Bundesrecht konsolidiert

Bundes-Verfassungsgesetz Art. 56

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Bundes-Verfassungsgesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 1/1930

Typ

BVG

§/Artikel/Anlage

Art. 56

Inkrafttretensdatum

03.01.1930

Außerkrafttretensdatum

30.06.1934

Abkürzung

B-VG

Index

10/01 Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG)

Beachte

Art. 56 ist in dieser Fassung nie in Kraft getreten (vgl. Art. II
§ 15 BVG, BGBl. Nr. 393/1929). Das in Art. 35 in der Fassung der
Zweiten Bundes-Verfassungsnovelle angekündigte BVG ist nie erlassen
worden.

Text

F. Stellung der Mitglieder des Nationalrates

und des Bundesrates.

Artikel 56. Die Mitglieder des Nationalrates und die Mitglieder des Länder- und Ständerates sind bei der Ausübung dieses Berufes an keinen Auftrag gebunden.

Anmerkung

Nach dem Wortlaut des Art. I § 26 BVG, BGBl. Nr. 392/1929, bezieht
sich die Umstellung auf "Länder- und Ständerat" nicht auf die
Überschrift.

Schlagworte

Nationalratsmitglied, Nationalratsabgeordneter, freies Mandat, Länderrat

Gesetzesnummer

10000138

Dokumentnummer

NOR12002444

Alte Dokumentnummer

N1193012425S

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1930/1/A56/NOR12002444