Bundesrecht konsolidiert

Kriegsopferversorgungsgesetz 1957 § 92

Kurztitel

Kriegsopferversorgungsgesetz 1957

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 152/1957 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 71/2013

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 92

Inkrafttretensdatum

01.01.2014

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

KOVG 1957

Index

67 Versorgungsrecht

Text

ABSCHNITT V

Vertretung der Versorgungswerber

§ 92.

Als bevollmächtigte Vertreter dürfen nur zugelassen werden:

1.

Rechtsanwälte und Notare;

2.

Familienmitglieder (Ehegatten, Verwandte oder Verschwägerte der auf- und absteigenden Linie, Geschwister);

2a.

eingetragene Partner;

3.

Mitglieder oder Arbeitnehmer der zur Interessenvertretung der Versorgungsberechtigten gebildeten Organisationen, wenn sie von diesen zur Übernahme von Vertretungen vor dem Bundesamt für Soziales und Behindertenwesen allgemein beauftragt sind.

Anmerkung

ÜR: Art. III Abs. 2, BGBl. Nr. 258/1967,
ÜR: Art. III, BGBl. Nr. 94/1975,
ÜR: Art. 79, Abs. 2, BGBl. I Nr. 135/2009.

Im RIS seit

18.04.2013

Zuletzt aktualisiert am

20.01.2015

Gesetzesnummer

10008166

Dokumentnummer

NOR40149411

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1957/152/P92/NOR40149411