Bundesrecht konsolidiert

Navigation im Suchergebnis

Bundes-Verfassungsgesetz Art. 83

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Bundes-Verfassungsgesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 1/1930 zuletzt geändert durch StGBl. Nr. 4/1945

Typ

BVG

§/Artikel/Anlage

Art. 83

Inkrafttretensdatum

19.12.1945

Außerkrafttretensdatum

28.02.1968

Abkürzung

B-VG

Index

10/01 Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG)

Text

Artikel 83.
  1. (1) Die Verfassung und Zuständigkeit der Gerichte wird durch Bundesgesetz festgestellt.
  2. (2) Niemand darf seinem gesetzlichen Richter entzogen werden.
  3. (3) Ausnahmegerichte sind nur in den durch die Gesetze über das Verfahren in Strafsachen geregelten Fällen zulässig.

Schlagworte

Gerichtsverfassung, Gerichtsorganisation, Kompetenz, gesetzlicher
Richter, Strafprozeßordnung, Strafverfahren, Sondergericht,
Standgericht

Zuletzt aktualisiert am

10.01.2020

Gesetzesnummer

10000138

Dokumentnummer

NOR12002757

Alte Dokumentnummer

N1193018890R

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1930/1/A83/NOR12002757

Navigation im Suchergebnis