Bundesrecht konsolidiert

Bundes-Verfassungsgesetz Art. 13

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Bundes-Verfassungsgesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 1/1930 zuletzt geändert durch BGBl. Nr. 212/1986

Typ

BVG

§/Artikel/Anlage

Art. 13

Inkrafttretensdatum

01.01.1987

Außerkrafttretensdatum

31.12.2003

Abkürzung

B-VG

Index

10/01 Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG)

Text

Artikel 13. (1) Die Zuständigkeiten des Bundes und der Länder auf dem Gebiete des Abgabenwesens werden durch ein eigenes Bundesverfassungsgesetz ("Finanz-Verfassungsgesetz") geregelt.

(2) Bund, Länder und Gemeinden haben bei ihrer Haushaltsführung die Sicherstellung des gesamtwirtschaftlichen Gleichgewichtes anzustreben.

Schlagworte

Haushaltsziel, gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht, Land, Gesetz, Bundesgesetz, Landesgesetz, Verwaltung, Vollziehung, Ortsgemeinde, Kompetenzverteilung, Zuständigkeitsverteilung, Abgabenverteilung, Finanzverfassung, Finanzausgleich, Finanzverfassungsgesetz

Gesetzesnummer

10000138

Dokumentnummer

NOR12011518

Alte Dokumentnummer

N1198612095T

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1930/1/A13/NOR12011518