Bundesrecht konsolidiert

Grenzwerteverordnung 2018 § 0

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Grenzwerteverordnung 2018

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 253/2001 zuletzt geändert durch BGBl. II Nr. 429/2011

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

20.12.2011

Außerkrafttretensdatum

24.09.2018

Abkürzung

GKV 2018

Index

60/02 Arbeitnehmerschutz

Titel

Verordnung des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz über Grenzwerte für Arbeitsstoffe sowie über krebserzeugende und fortpflanzungsgefährdende (reproduktionstoxische) Arbeitsstoffe (Grenzwerteverordnung 2011 – GKV 2011)
StF: BGBl. II Nr. 253/2001 [CELEX-Nr.: 383L0477, 390L0394, 391L0322, 391L0382, 396L0094, 397L0042, 398L0024, 300L0039]

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund des § 48 Abs. 1 Z 3 sowie auf Grund der §§ 12, 40 Abs. 3, 42 Abs. 1 und 2, 43 Abs. 2, 45, 72 Abs. 1 Z 6 und 95 Abs. 2 des Bundesgesetzes über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit (ArbeitnehmerInnenschutzgesetz – ASchG), BGBl. Nr. 450/1994, zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 70/1999, wird verordnet:

Inhaltsverzeichnis

§ 1.

Anwendungsbereich und Begriffsbestimmungen

1. Abschnitt: Grenzwerte

§ 2.

Maximale Arbeitsplatzkonzentration (MAK-Werte)

§ 3.

Technische Richtkonzentration (TRK-Werte)

§ 4.

Beurteilungszeitraum für MAK-Werte und TRK-Werte

§ 5.

MAK-Werte für biologisch inerte Schwebstoffe

§ 6.

MAK-Werte für Kohlenwasserstoffdämpfe

§ 7.

Bewertung von Stoffgemischen

§ 8.

Information der ArbeitnehmerInnen

§ 9.

Handhabung des Anhangs I

2. Abschnitt: Krebserzeugende und fortpflanzungsgefährdende (reproduktionstoxische) Arbeitsstoffe,

§ 10.

Einstufung und Unterteilung von krebserzeugenden Arbeitsstoffen,

§ 10a.

Einstufung und Unterteilung von fortpflanzungsgefährdenden (reproduktionstoxischen) Arbeitsstoffen

§ 11.

Ausnahmen für Arbeitsstoffe mit begründetem Verdacht auf krebserzeugendes Potenzial

§ 12.

Verbot von eindeutig krebserzeugenden Arbeitsstoffen

§ 13.

Meldung eindeutig krebserzeugender Arbeitsstoffe

§ 14.

Schutz- oder Arbeitskleidung

§ 15.

Luftrückführung

3. Abschnitt: Sonderbestimmungen für Holzstaub

§ 16.

Holzstaub: Luftrückführung und TRK-Wert,

§ 16a.

Holzstaub: Pflicht zur Absaugung

§ 17.

Holzstaub: Maßnahmen bei der Absaugung

§ 18.

Holzstaub: Reinigung

(Anm.: § 19 und § 20 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 429/2011)

4. Abschnitt: Sonderbestimmungen für Asbest

§ 21.

Geltungsbereich des 4. Abschnitts

§ 22.

Meldung von Asbestarbeiten

§ 23.

Arbeitsplan

§ 24.

Messungen der Asbestkonzentration

§ 25.

Information und Unterweisung

§ 26.

Minimierung der Exposition

§ 27.

Besondere Arbeiten

5. Abschnitt: Messungen

§ 28.

Grenzwert-Vergleichsmessungen

§ 29.

Kontrollmessungen

§ 30.

Kontinuierliche und mobile Messungen sowie Überwachung

§ 31.

Gemeinsame Bestimmungen

§ 32.

Prüfungen

6. Abschnitt: Übergangs- und Schlussbestimmungen

§ 33.

Übergangsbestimmungen

§ 34.

Schlussbestimmungen

Anhang I/2011: STOFFLISTE (MAK-Werte und TRK-Werte),

(Anm.: Anhang II/2003 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 243/2007)

Anhang III/2011: LISTE KREBSERZEUGENDER ARBEITSSTOFFE,

(Anm.: Anhang IV/2003 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 429/2011)

Anhang V/2011: LISTE VON HÖLZERN, DEREN STÄUBE ALS EINDEUTIG KREBSERZEUGEND GELTEN,

Anhang VI/2011: LISTE FORTPFLANZUNGSGEFÄHRDENDER (REPRODUKTIONSTOXISCHER) ARBEITSSTOFFE

Anmerkung

Der Kurztitel und die Abkürzung wurden mit Wirksamkeit vom 25.9.2018 geändert (vgl. BGBl. II Nr. 254/2018). Aus dokumentalistischen Gründen wurden auch in den bereits außer Kraft getretenen Bestimmungen der Kurztitel und die Abkürzung angepasst.

Schlagworte

e-rk3, Inh
Schutzkleidung

Im RIS seit

19.01.2012

Zuletzt aktualisiert am

26.09.2018

Gesetzesnummer

20001418

Dokumentnummer

NOR40135093