Bundesrecht konsolidiert

Bundes-Verfassungsgesetz Art. 14

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Bundes-Verfassungsgesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 1/1930 zuletzt geändert durch StGBl. Nr. 4/1945

Typ

BVG

§/Artikel/Anlage

Art. 14

Inkrafttretensdatum

19.12.1945

Außerkrafttretensdatum

17.07.1962

Abkürzung

B-VG

Index

10/01 Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG)

Text

Artikel 14.

Auf dem Gebiet des Schul-, Erziehungs- und Volksbildungswesens wird der Wirkungsbereich des Bundes und der Länder durch ein besonderes Bundesverfassungsgesetz geregelt.

Anmerkung

Das BVG, BGBl. Nr. 215/1962, durch dessen Art. I Z 1 der Art. 14 B-VG
abgeändert wurde, ist am 24. Juli 1962 kundgemacht, aber bereits
mit 18. Juli 1962 rückwirkend in Kraft gesetzt worden.

Schlagworte

Kompetenzverteilung, Zuständigkeitsverteilung, Gesetzgebung,
Vollziehung, Verwaltung, Bundesgesetz, Landesgesetz, Schulwesen,
Erziehungswesen, Unterricht, Schule, Hochschule, Universität,
Erwachsenenbildung

Zuletzt aktualisiert am

10.01.2020

Gesetzesnummer

10000138

Dokumentnummer

NOR12002688

Alte Dokumentnummer

N1193018821R

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1930/1/A14/NOR12002688