Bundesrecht konsolidiert

Staatsgrundgesetz über die allgemeinen Rechte der Staatsbürger Art. 8

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Staatsgrundgesetz über die allgemeinen Rechte der Staatsbürger

Kundmachungsorgan

RGBl. Nr. 142/1867 aufgehoben durch BGBl. Nr. 684/1988

Typ

BVG

§/Artikel/Anlage

Art. 8

Inkrafttretensdatum

23.12.1867

Außerkrafttretensdatum

31.12.1990

Abkürzung

StGG

Index

10/10 Grundrechte, Datenschutz, Auskunftspflicht

Text

Artikel 8.

Die Freiheit der Person ist gewährleistet.

Das bestehende Gesetz vom 27. Oktober 1862 (RGBl. Nr. 87) zum Schutze der persönlichen Freiheit wird hiemit als Bestandteil dieses Staatsgrundgesetzes erklärt.

Jede gesetzwidrig verfügte oder verlängerte Verhaftung verpflichtet den Staat zum Schadenersatz an den Verletzten.

Anmerkung

vgl. Art. 5 EMRK, BGBl. Nr. 210/1958

Zuletzt aktualisiert am

15.09.2014

Gesetzesnummer

10000006

Dokumentnummer

NOR12000064

Alte Dokumentnummer

N11867120840

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/rgbl/1867/142/A8/NOR12000064