Bundesrecht konsolidiert

Gewässerzustandsüberwachungsverordnung § 0

Kurztitel

Gewässerzustandsüberwachungsverordnung

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 479/2006

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

22.12.2006

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

GZÜV

Index

81/01 Wasserrechtsgesetz 1959

Titel

Verordnung des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft über die Überwachung des Zustandes von Gewässern (Gewässerzustandsüberwachungsverordnung – GZÜV)
StF: BGBl. II Nr. 479/2006 [CELEX-Nr.: 32000L0060]

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund der §§ 59c bis 59f des Wasserrechtsgesetzes 1959 (WRG 1959), BGBl. Nr. 215, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 123/2006, wird verordnet:

Inhaltsverzeichnis

Art. / Paragraf

Gegenstand / Bezeichnung

1. Teil
Allgemeine Bestimmungen

§ 1.

Ziel

§ 2.

Überwachungsprogramme

§ 3.

Geltungsbereich

§ 4.

Allgemeine Begriffsbestimmungen

2. Teil
Überwachung des ökologischen und chemischen Zustandes der Oberflächengewässer

§ 5.

Anforderungen

§ 6.

Besondere Begriffsbestimmungen

1. Hauptstück
Fließgewässer

1. Abschnitt
Überblicksweise Überwachung

§ 7.

Messstellenerrichtung

§ 8.

Parameterumfang, Zeitraum und Frequenz der Überwachung

§ 9.

Methodik

2. Abschnitt
Operative Überwachung

§ 10.

Messstellenerrichtung

§ 11.

Parameterumfang, Zeitraum und Frequenz der Überwachung

§ 12.

Methodik

2. Hauptstück
Seen

1. Abschnitt
Überblicksweise Überwachung

§ 13.

Messstellenerrichtung

§ 14.

Parameterumfang, Zeitraum und Frequenz der Überwachung

§ 15.

Methodik

2. Abschnitt
Operative Überwachung

§ 16.

Messstellenerrichtung

§ 17.

Parameterumfang, Zeitraum und Frequenz der Überwachung

§ 18.

Methodik

3. Hauptstück

§ 19.

Einrichtung weiterer Messprogramme zur Unterstützung der überblicksweisen oder der operativen Überwachung

3. Teil
Überwachung des chemischen und mengenmäßigen Zustandes von Grundwasser

§ 20.

Besondere Begriffsbestimmungen

§ 21.

Anforderungen

1. Hauptstück
Überwachung des chemischen Zustands

1. Abschnitt
Überblicksweise Überwachung

§ 22.

Messstellenerrichtung

§ 23.

Parameterumfang, Zeitraum und Frequenz der Überwachung

§ 24.

Methodik

2. Abschnitt
Operative Überwachung

§ 25.

Messstellenerrichtung

§ 26.

Parameterumfang, Zeitraum und Frequenz der Überwachung

§ 27.

Methodik

3. Abschnitt
Einrichtung weiterer Messprogramme (Sondermessprogramme) zur Unterstützung der überblicksweisen bzw. operativen Überwachung des chemischen Zustands von Grundwasser

§ 28.

Kriterien für die Einrichtung

2. Hauptstück
Überwachung des mengenmäßigen Zustands von Grundwasser

§ 29.

Kriterien für die Messstellenauswahl

§ 30.

Parameterumfang, Zeitraum und Frequenz der Überwachung

4. Teil
Daten- und Schlussbestimmungen

§ 31.

Datenverarbeitung und Datenübermittlung

§ 32.

In-Kraft-Treten

§ 33.

Außer-Kraft-Treten

§ 34.

Bezugnahme auf Gemeinschaftsrecht

 

Schlagworte

e-rk3
BGBl. Nr. 215/1959, Datenbestimmung, Methodenanpassungsverordnung Wasser (BGBl. II Nr. 128/2019)

Zuletzt aktualisiert am

07.06.2019

Gesetzesnummer

20005172

Dokumentnummer

NOR30005641