Bundesrecht konsolidiert

Durchschnittssätze für die Gewinnermittlung - Handelsvertreter § 1

Kurztitel

Durchschnittssätze für die Gewinnermittlung - Handelsvertreter

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 95/2000

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 1

Inkrafttretensdatum

29.03.2000

Außerkrafttretensdatum

Index

32/02 Steuern vom Einkommen und Ertrag

Beachte

Ist erstmals bei der Veranlagung für das Kalenderjahr 2000 anzuwenden (vgl. § 4).

Text

§ 1.

Bei einer Tätigkeit als Handelsvertreter im Sinne des Handelsvertretergesetzes 1993, BGBl. Nr. 88/1993, können im Rahmen

1.

der Gewinnermittlung bestimmte Betriebsausgaben

2.

der Entrichtung der Umsatzsteuer bestimmte abziehbare Vorsteuersteuerbeträge

jeweils mit Durchschnittssätzen angesetzt werden.

Zuletzt aktualisiert am

25.09.2013

Gesetzesnummer

20000477

Dokumentnummer

NOR40005465

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/ii/2000/95/P1/NOR40005465