Bundesrecht konsolidiert

EWR-Psychologenverordnung § 0

Kurztitel

EWR-Psychologenverordnung

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 408/1999 zuletzt geändert durch BGBl. II Nr. 181/2016

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

12.07.2016

Außerkrafttretensdatum

Index

82/03 Ärzte, sonstiges Sanitätspersonal

Titel

Verordnung über Ausgleichsmaßnahmen im Rahmen der Berufsanerkennung von Gesundheitspsychologen und Klinischen Psychologen aus dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR-Psychologenverordnung)
StF: BGBl. II Nr. 408/1999

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund des § 4 Abs. 4 des EWR-Psychologengesetzes, BGBl. I Nr. 113/1999, wird verordnet:

Inhaltsverzeichnis

Prüfung der Gleichwertigkeit ................................................................................................... §§ 1 bis 3

Ausgleichsmaßnahmen ............................................................................................................. § 4

Anpassungslehrgang ................................................................................................................. § 5

Eignungsprüfung ....................................................................................................................... § 6

Wiederholung der Ausgleichsmaßnahme .................................................................................. § 7

Ausübung des freien Dienstleistungsverkehrs ........................................................................... § 8

Sprachliche Gleichbehandlung ................................................................................................... § 9

Umsetzung von Unionsrecht …………………..............................………………………….... § 10

Schlagworte

e-rk3, Inh
EWR-Psychologenverordnung Novelle 2016 (BGBl. II Nr. 181/2016)

Im RIS seit

13.07.2016

Zuletzt aktualisiert am

13.07.2016

Gesetzesnummer

20000202

Dokumentnummer

NOR40184885