Bundesrecht konsolidiert

EWR-Psychotherapiegesetz § 6

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

EWR-Psychotherapiegesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 114/1999 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 94/2008

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 6

Inkrafttretensdatum

03.07.2008

Außerkrafttretensdatum

17.01.2016

Index

82/03 Ärzte, sonstiges Sanitätspersonal

Text

Gesundheitliche Eignung und Vertrauenswürdigkeit

§ 6.

Als Nachweise der gesundheitlichen Eignung und der Vertrauenswürdigkeit gemäß § 3 Abs. 4 Z 3 und 4 werden folgende Nachweise im Sinne des Artikels 50 Abs. 1 der Richtlinie 2005/36/EG anerkannt:

1.

Nachweis der gesundheitlichen Eignung durch ein ärztliches Zeugnis, das bei Vorlage nicht älter als drei Monate sein darf, wobei auch ein Zeugnis aus dem Herkunftsstaat als ausreichend anzusehen ist;

2.

Nachweis der Vertrauenswürdigkeit durch eine Strafregisterbescheinigung, die bei Vorlage nicht älter als drei Monate sein darf, wobei auch ein Nachweis aus dem Herkunftsstaat als ausreichend anzusehen ist.

Zuletzt aktualisiert am

29.02.2016

Gesetzesnummer

10011158

Dokumentnummer

NOR40099782

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/i/1999/114/P6/NOR40099782