Bundesrecht konsolidiert

Navigation im Suchergebnis

Gesundheits- und Krankenpflegegesetz § 10

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Gesundheits- und Krankenpflegegesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 108/1997 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 87/2016

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 10

Inkrafttretensdatum

06.07.2005

Außerkrafttretensdatum

30.06.2018

Abkürzung

GuKG

Index

82/03 Ärzte, sonstiges Sanitätspersonal

Text

Berufsausweis

§ 10.
  1. (1) Angehörigen der Gesundheits- und Krankenpflegeberufe, die in Österreich zur Berufsausübung berechtigt sind, ist auf Antrag von der auf Grund
    1. 1.
      des Hauptwohnsitzes,
    2. 2.
      dann des Berufssitzes,
    3. 3.
      dann des Dienstortes und
    4. 4.
      schließlich des in Aussicht genommenen Ortes der beruflichen Tätigkeit
    zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde ein mit einem Lichtbild versehener Berufsausweis auszustellen.
  2. (2) Der Berufsausweis hat insbesondere zu enthalten:
    1. 1.
      Vor- und Zunamen,
    2. 2.
      Geburtsdatum,
    3. 3.
      Staatsangehörigkeit,
    4. 4.
      Berufsbezeichnung,
    5. 5.
      Ausweisnummer.
  3. (3) Der Bundesminister für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat nähere Bestimmungen über Form und Inhalt der Berufsausweise durch Verordnung festzulegen.

Anmerkung

1. vgl. Bundesministeriengesetz 1986 (BMG), BGBl. Nr. 76/1986
2. Fassung zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 69/2005

Schlagworte

Vorname

Zuletzt aktualisiert am

03.05.2017

Gesetzesnummer

10011026

Dokumentnummer

NOR40066073

Navigation im Suchergebnis