Bundesrecht konsolidiert

Navigation im Suchergebnis

Musterschutzgesetz 1990 § 46a

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Musterschutzgesetz 1990

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 497/1990 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 149/2004

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 46a

Inkrafttretensdatum

27.08.2003

Außerkrafttretensdatum

30.06.2005

Abkürzung

MuSchG

Index

26/02 Marken- und Musterschutz

Text

Paragraph 46 a, (1) Auf Musteranmeldungen und registrierte Muster, deren Anmeldetag vor dem In-Kraft-Treten des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 81 aus 2003, liegt, sind die Paragraphen eins,, 2, 3, 12 Absatz eins,, Paragraphen 24,, 25, 29 und 44 Absatz 3, in der vor dem In-Kraft-Treten des genannten Bundesgesetzes geltenden Fassung weiter anzuwenden. Die Paragraphen 2 a und 23 in der Fassung des genannten Bundesgesetzes sind auf diese Musteranmeldungen und registrierten Muster nicht anzuwenden.

  1. Absatz 2Für Verfahren zur amtswegigen Nichtigerklärung, die vor dem In-Kraft-Treten des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 81 aus 2003, eingeleitet wurden, ist Paragraph 23, in der vor dem In-Kraft-Treten des genannten Bundesgesetzes geltenden Fassung weiter anzuwenden.
  2. Absatz 3Sofern Handlungen vor dem Tag des In-Kraft-Tretens des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 81 aus 2003, auf Grund der Paragraphen 4 und 5 in der vor dem In-Kraft-Treten des genannten Bundesgesetzes geltenden Fassung nicht verhindert werden konnten, können Rechte aus dem Muster gemäß den Paragraphen 4 bis 5 in der Fassung des genannten Bundesgesetzes nicht geltend gemacht werden, um eine Fortsetzung solcher Handlungen durch eine Person, die mit diesen Handlungen vor dem Tag des In-Kraft-Tretens des genannten Bundesgesetzes begonnen hat, zu verhindern.

Anmerkung

jetzt § 44c

Gesetzesnummer

10002963

Dokumentnummer

NOR40044473

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1990/497/P46a/NOR40044473

Navigation im Suchergebnis