Bundesrecht konsolidiert

Übereinkommen über die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Verwaltungshilfe für Flüchtlinge § 0

Kurztitel

Übereinkommen über die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Verwaltungshilfe für Flüchtlinge

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 334/1987 zuletzt geändert durch BGBl. III Nr. 142/2014

Typ

Vertrag - Multilateral

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

19.07.2014

Außerkrafttretensdatum

Unterzeichnungsdatum

03.09.1985

Index

49/01 Flüchtlinge

Titel

(Übersetzung)
ÜBEREINKOMMEN ÜBER DIE INTERNATIONALE ZUSAMMENARBEIT AUF DEM GEBIET DER VERWALTUNGSHILFE FÜR FLÜCHTLINGE
StF: BGBl. Nr. 334/1987 (NR: GP XVII RV 14 AB 53 S. 14. BR: AB 3236 S. 486.)

Änderung

BGBl. Nr. 409/1987 (K – Geltungsbereich)

BGBl. Nr. 533/1990 (K – Geltungsbereich)

BGBl. III Nr. 78/2014 (K – Geltungsbereich)

BGBl. III Nr. 142/2014 (K – Geltungsbereich)

Sprachen

Französisch

Vertragsparteien

*Österreich 409/1987 *Belgien 409/1987, 533/1990 *Frankreich 409/1987 *Griechenland III 142/2014 *Italien 533/1990 *Niederlande 409/1987, III 78/2014 *Spanien 409/1987

Sonstige Textteile

Der Nationalrat hat beschlossen:

Der Abschluß des nachstehenden Staatsvertrages samt Anlagen wird genehmigt.

Ratifikationstext

Die vom Bundespräsidenten unterzeichnete und vom Bundeskanzler gegengezeichnete Ratifikationsurkunde wurde am 27. Mai 1987 beim Schweizerischen Bundesrat hinterlegt; das Übereinkommen tritt gemäß seinem Art. 10 Abs. 2 für Österreich am 1. August 1987 in Kraft.

 

Die nachstehend angeführten Staaten haben anläßlich der Hinterlegung ihrer Ratifikations- bzw. Annahme- oder Genehmigungsurkunde folgende zentrale Behörden gemäß Art. 3 des Übereinkommens notifiziert:

Österreich

„Bundesministerium für Inneres

Herrengasse 7

A-1014 Wien“

Belgien

„Commissariat général aux réfugiés et aux apatrides

Rue de la Régence 61

1000 Bruxelles

 

Commissariaat Generaal voor de Vluchtelingen en de Staatlozen

Regentschapsstraat, 61

1000 Brussel“

Frankreich

„L’Office franais de Protection des Réfugiés et Apatrides (OFPRA)“

 

(Übersetzung)

Französisches Büro für den Schutz von Flüchtlingen und Staatenlosen

Griechenland

„Ministry of Interior, DG of Administrative Support, Directorate of Civic Affairs, Registration & Civil Registry Unit“.

Italien

„Ministero dell'Interno — Direzione Generale Servizi Civili“

Niederlande

Für das Königreich in Europa:

„Le Chef de la Division principale de droit privé du Ministère de la justice

Boite Postale 20 301

2500 EH La Haye

Pays-Bas

télex 34 554“

 

(Übersetzung)

Leiter der Hauptabteilung für Privatrecht des Justizministeriums

Postfach 20 301

2500 Den Haag

Niederlande

Telex 34 554

 

Für Aruba

„Le Directeur du Bureau central des affaires juridiques et générales du Ministère de la justice

Smith Boulevard 76

Oranjestad

Aruba

télex 5 060“

 

(Übersetzung)

Leiter des Zentralbüros für rechtliche und allgemeine Angelegenheiten des Justizministeriums

Smith Boulevard 76

Oranjestad

Aruba

Telex 5 060

 

Nach Mitteilung des Schweizerischen Bundesrates haben die Niederlande am 12. Februar 2014 den Geltungsbereich des Übereinkommens über die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Verwaltungshilfe für Flüchtlinge (BGBl. Nr. 334/1987, letzte Kundmachung des Geltungsbereichs BGBl. Nr. 533/1990) gemäß Art. 13 Abs. 1 und 2 des Übereinkommens mit Wirkung vom 1. Mai 2014 auf den karibischen Teil der Niederlande (die Inseln Bonaire, Sint Eustatius und Saba) ausgedehnt.

Spanien

„Comisara General de Documentación, Ministerio del Interior

Amador de los Ros, 5

28071 Madrid

 

(Übersetzung)

Generalkommissariat für Dokumentation, Ministerium für Inneres

Amador de los Ríos, 5

28071 Madrid

Präambel/Promulgationsklausel

Angenommen durch die Generalversammlung am 6. September 1984 in Rom

Die Unterzeichnerstaaten dieses Übereinkommens, Mitglieder der Internationalen Kommission für das Zivilstandswesen, in dem Wunsch, zur Anwendung des Artikels 25 der Konvention über die Rechtsstellung der Flüchtlinge, unterzeichnet in Genf am 28. Juli 1951*), eine internationale verwaltungsbehördliche Zusammenarbeit zur Bestimmung der Identität und des Personenstandes von Flüchtlingen ins Leben zu rufen, unter Bezugnahme auch auf die Bestimmungen des Europäischen Übereinkommens über die Einholung von Auskünften und die Aufnahme von Beweisen in Verwaltungsangelegenheiten im Ausland, unterzeichnet in Straßburg am 15. März 1978, haben folgendes vereinbart:

_______________________

*) Kundgemacht in BGBl. Nr. 55/1955

Schlagworte

e-rk

Im RIS seit

29.07.2014

Zuletzt aktualisiert am

29.07.2014

Gesetzesnummer

10005620

Dokumentnummer

NOR40164066

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1987/334/P0/NOR40164066