Bundesrecht konsolidiert

Festsetzung von Mehrleistungszulagen für Maschinschreibarbeiten (Schreib- und Ansageprämien) - BMJ § 0

Kurztitel

Festsetzung von Mehrleistungszulagen für Maschinschreibarbeiten (Schreib- und Ansageprämien) - BMJ

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 604/1973 zuletzt geändert durch BGBl. Nr. 329/1993

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

20.05.1993

Außerkrafttretensdatum

Index

63/02 Gehaltsgesetz 1956

Titel

Verordnung des Bundesministers für Justiz vom 23. November 1973 über die Festsetzung von Mehrleistungszulagen für Maschinschreibarbeiten (Schreib- und Ansageprämien)
StF: BGBl. Nr. 604/1973

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund des § 18 des Gehaltsgesetzes 1956, BGBl. Nr. 54, in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. Nr. 214/1972 sowie auf Grund des § 22 Abs. 1 des Vertragsbedienstetengesetzes 1948, BGBl. Nr. 86, in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. Nr. 215/1972 wird im Einvernehmen mit dem Bundeskanzler und dem Bundesminister für Finanzen verordnet:

Anmerkung

Erfassungsstichtag: 1.1.1984

Schlagworte

e-rk3,
Schreibprämie, BGBl. Nr. 54/1956, BGBl. Nr. 86/1948

Zuletzt aktualisiert am

11.04.2016

Gesetzesnummer

10008299

Dokumentnummer

NOR11009017

Alte Dokumentnummer

N6199327623J

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1973/604/P0/NOR11009017