Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

Rechtssatz für Ra 2017/02/0106

Gericht

Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

Entscheidungsart

Beschluss

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

2

Geschäftszahl

Ra 2017/02/0106

Entscheidungsdatum

06.07.2018

Index

10/01 Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG)
10/07 Verwaltungsgerichtshof

Norm

B-VG Art133 Abs4;
VwGG §28 Abs3;

Rechtssatz

Entfernt sich die revisionswerbende Partei bei der Zulässigkeitsbegründung vom festgestellten Sachverhalt, kann schon deshalb keine fallbezogene Rechtsfrage von grundsätzlicher Bedeutung vorliegen (VwGH 14.3.2016, Ra 2016/02/0011).

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:2018:RA2017020106.L02

Im RIS seit

02.08.2018

Zuletzt aktualisiert am

15.04.2019

Dokumentnummer

JWR_2017020106_20180706L02

Rechtssatz für Ra 2018/19/0712

Gericht

Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

Entscheidungsart

Beschluss

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

2

Geschäftszahl

Ra 2018/19/0712

Entscheidungsdatum

23.01.2019

Index

10/01 Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG)
10/07 Verwaltungsgerichtshof

Norm

B-VG Art133 Abs4;
VwGG §28 Abs3;

Beachte

Miterledigung (miterledigt bzw zur gemeinsamen Entscheidung verbunden): Ra 2018/19/0713 Ra 2018/19/0715 Ra 2018/19/0714

Hinweis auf Stammrechtssatz

GRS wie Ra 2017/02/0106 B 6. Juli 2018 RS 2

Stammrechtssatz

Entfernt sich die revisionswerbende Partei bei der Zulässigkeitsbegründung vom festgestellten Sachverhalt, kann schon deshalb keine fallbezogene Rechtsfrage von grundsätzlicher Bedeutung vorliegen (VwGH 14.3.2016, Ra 2016/02/0011).

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:2019:RA2018190712.L02

Im RIS seit

14.02.2019

Zuletzt aktualisiert am

20.03.2019

Dokumentnummer

JWR_2018190712_20190123L02

Rechtssatz für Ra 2019/20/0056

Gericht

Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

Entscheidungsart

Beschluss

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

2

Geschäftszahl

Ra 2019/20/0056

Entscheidungsdatum

20.03.2019

Index

10/01 Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG)
10/07 Verwaltungsgerichtshof

Norm

B-VG Art133 Abs4;
VwGG §28 Abs3;

Hinweis auf Stammrechtssatz

GRS wie Ra 2017/02/0106 B 6. Juli 2018 RS 2

Stammrechtssatz

Entfernt sich die revisionswerbende Partei bei der Zulässigkeitsbegründung vom festgestellten Sachverhalt, kann schon deshalb keine fallbezogene Rechtsfrage von grundsätzlicher Bedeutung vorliegen (VwGH 14.3.2016, Ra 2016/02/0011).

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:2019:RA2019200056.L02

Im RIS seit

16.04.2019

Zuletzt aktualisiert am

26.04.2019

Dokumentnummer

JWR_2019200056_20190320L02