Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

Rechtssatz für 2007/15/0062

Entscheidungsart

Erkenntnis

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

5

Geschäftszahl

2007/15/0062

Entscheidungsdatum

17.04.2008

Index

32/01 Finanzverfahren allgemeines Abgabenrecht

Norm

BAO §289 Abs2;
BAO §303 Abs4;

Rechtssatz

Die Berufungsbehörde hat, sofern die Bescheidausführungen des wiederaufnehmenden Finanzamtes mangelhaft sind, ausgehend von dem genannten Wiederaufnahmegrund, diesen zu prüfen und zu würdigen und gegebenenfalls erforderliche Ergänzungen vorzunehmen (vgl. das hg. Erkenntnis vom 20. Juni 1990, 90/16/0003).

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:2008:2007150062.X05

Im RIS seit

16.05.2008

Zuletzt aktualisiert am

08.06.2017

Dokumentnummer

JWR_2007150062_20080417X05

Rechtssatz für 2009/13/0226

Entscheidungsart

Erkenntnis

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

1

Geschäftszahl

2009/13/0226

Entscheidungsdatum

19.12.2012

Index

32/01 Finanzverfahren allgemeines Abgabenrecht

Norm

BAO §289 Abs2;
BAO §303 Abs4;

Hinweis auf Stammrechtssatz

GRS wie 2007/15/0062 E 17. April 2008 RS 5

Stammrechtssatz

Die Berufungsbehörde hat, sofern die Bescheidausführungen des wiederaufnehmenden Finanzamtes mangelhaft sind, ausgehend von dem genannten Wiederaufnahmegrund, diesen zu prüfen und zu würdigen und gegebenenfalls erforderliche Ergänzungen vorzunehmen (vgl. das hg. Erkenntnis vom 20. Juni 1990, 90/16/0003).

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:2012:2009130226.X01

Im RIS seit

30.01.2013

Zuletzt aktualisiert am

19.04.2013

Dokumentnummer

JWR_2009130226_20121219X01

Rechtssatz für Ro 2015/15/0030

Entscheidungsart

Erkenntnis

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

4

Geschäftszahl

Ro 2015/15/0030

Entscheidungsdatum

29.03.2017

Index

32/01 Finanzverfahren allgemeines Abgabenrecht

Norm

BAO §201 Abs2 Z3;
BAO §202;
BAO §279 Abs1;
BAO §303 Abs1;

Beachte

Serie (erledigt im gleichen Sinn): Ro 2015/15/0029 E 29. März 2017

Hinweis auf Stammrechtssatz

GRS wie 2007/15/0062 E 17. April 2008 RS 5 (hier Bundesfinanzgericht statt Berufungsbehörde)

Stammrechtssatz

Die Berufungsbehörde hat, sofern die Bescheidausführungen des wiederaufnehmenden Finanzamtes mangelhaft sind, ausgehend von dem genannten Wiederaufnahmegrund, diesen zu prüfen und zu würdigen und gegebenenfalls erforderliche Ergänzungen vorzunehmen (vgl. das hg. Erkenntnis vom 20. Juni 1990, 90/16/0003).

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:2017:RO2015150030.J04

Im RIS seit

28.04.2017

Zuletzt aktualisiert am

28.09.2018

Dokumentnummer

JWR_2015150030_20170329J04