Landesrecht konsolidiert Salzburg: Salzburger Tourismusgesetz 2003 § 52, tagesaktuelle Fassung

Salzburger Tourismusgesetz 2003 § 52

Kurztitel

Salzburger Tourismusgesetz 2003

Kundmachungsorgan

LGBl Nr 43/2003 zuletzt geändert durch LGBl Nr 106/2013

Typ

LG

§/Artikel/Anlage

§ 52

Inkrafttretensdatum

01.01.2014

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

S.TG 2003

Index

15 Fremdenverkehr

Text

Erhebung der Fondsbeiträge nach
den Paragraphen 50 und 51 jeweils Litera a,

Paragraph 52,

  1. Absatz einsDie Festsetzung und Einhebung der Fondsbeiträge nach den Paragraphen 50 und 51 jeweils Litera a, wird den Abgabenbehörden des Bundes übertragen. Abgabenbehörde ist jenes Finanzamt, das den dem Fondsbeitrag zugrunde liegenden Grundsteuermessbetrag festzusetzen hat.
  2. Absatz 2Auf die Festsetzung und Entrichtung dieser Fondsbeiträge finden das Grundsteuergesetz 1955 und auf die Erhebung die für Bundesabgaben geltenden Bestimmungen Anwendung.
  3. Absatz 3Dem Bund gebührt für die Erhebung der Fondsbeiträge eine Vergütung in der Höhe von 4 % der Beitragserträgnisse.

Im RIS seit

05.03.2014

Zuletzt aktualisiert am

23.06.2021

Gesetzesnummer

20000248

Dokumentnummer

LSB40015825