Landesrecht konsolidiert Salzburg: Salzburger Teilhabegesetz § 4a, Fassung vom 31.10.2019

Salzburger Teilhabegesetz § 4a

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Salzburger Teilhabegesetz

Kundmachungsorgan

LGBl.Nr. 93/1981 zuletzt geändert durch LGBl Nr 64/2016

Typ

LG

§/Artikel/Anlage

§ 4a

Inkrafttretensdatum

01.09.2016

Außerkrafttretensdatum

31.10.2019

Abkürzung

S.THG

Index

12 Sozialwesen und Jugendschutz

Text

Grundsatz der Subsidiarität

§ 4a

  1. (1) Hilfeleistungen nach diesem Gesetz sind nur insoweit zu erbringen, als für Menschen mit Behinderungen keine Möglichkeit besteht, aufgrund anderer gesetzlicher, statutarischer oder vertraglicher Regelungen gleiche oder ähnliche Leistungen zu erlangen.
  2. (2) Abweichend zu Abs 1 gehen Hilfeleistungen nach diesem Gesetz gleichartigen Leistungen nach dem Salzburger Sozialhilfegesetz vor.

Im RIS seit

02.08.2016

Zuletzt aktualisiert am

19.11.2019

Gesetzesnummer

10000366

Dokumentnummer

LSB40018706