Landesrecht konsolidiert Oberösterreich: Oö. Gemeindeordnung 1990 § 48, Fassung vom 11.09.2017

Oö. Gemeindeordnung 1990 § 48

Kurztitel

Oö. Gemeindeordnung 1990

Kundmachungsorgan

LGBl.Nr. 91/1990 zuletzt geändert durch LGBl.Nr. 137/2007

Typ

LG

§/Artikel/Anlage

§ 48

Inkrafttretensdatum

01.01.2008

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

Oö. GemO 1990

Index

05 Organisation der Gemeindeverwaltung

Text

Paragraph 48,
Vorsitz

  1. Absatz einsDen Vorsitz in den Sitzungen des Gemeinderates hat der Bürgermeister zu führen.
  2. Absatz 2Der Vorsitzende hat die Sitzung zu eröffnen und zu schließen, die Verhandlungen zu leiten und für die Aufrechterhaltung der Ruhe und Ordnung zu sorgen.
  3. Absatz 3Der oder die Vorsitzende kann für eine erforderliche Beratung die Sitzung für insgesamt höchstens drei Stunden unterbrechen. Anmerkung, LGBl.Nr. 137/2007)

Zuletzt aktualisiert am

10.02.2023

Gesetzesnummer

10000288

Dokumentnummer

LOO40008239

European Legislation Identifier (ELI)

https://ris.bka.gv.at/eli/lgbl/OB/1990/91/P48/LOO40008239