Landesrecht konsolidiert Kärnten: Kärntner Landes-Pflanzenschutzmittelgesetz, K-LPG § 11a, Fassung vom 08.07.2020

Kärntner Landes-Pflanzenschutzmittelgesetz, K-LPG § 11a

Kurztitel

Kärntner Landes-Pflanzenschutzmittelgesetz, K-LPG

Kundmachungsorgan

LGBl.Nr. 31/1991 zuletzt geändert durch LGBl.Nr. 81/2019

Typ

LG

§/Artikel/Anlage

§ 11a

Inkrafttretensdatum

14.12.2019

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

K-LPG

Index

74 Pflanzen- und Tierzucht

Text

3. Abschnitt:

Kontrolle

§ 11a
Begleitmaßnahmen zur EU-Kontrollverordnung

  1. (1) Der Landesregierung obliegt die Vollziehung der Bestimmungen der Artikel 4 bis 15, 24, 28 bis 35 und 37 bis 42 der Verordnung (EU) 2017/625 über amtliche Kontrollen, soweit sich diese auf die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln in Angelegenheiten der Gesetzgebung des Landes beziehen.
  2. (2) Die Zuständigkeit der Landesregierung erstreckt sich auch auf die Vollziehung der Durchführungsvorschriften (Durchführungsrechtsakte und delegierte Rechtsakte) der Verordnung (EU) 2017/625 über amtliche Kontrollen, soweit sich diese auf die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln in Angelegenheiten der Gesetzgebung des Landes beziehen.
  3. (3) Rechtsakte, die aufgrund der Verordnung (EU) 2017/625 über amtliche Kontrollen erlassen werden und die sich an die Mitgliedstaaten richten, sind, soweit sie sich auf die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln in Angelegenheiten der Gesetzgebung des Landes beziehen, unmittelbar anwendbar.
  4. (4) Die Anwendung der Bestimmungen der §§ 12 bis 12c über die Kontrolle der Einhaltung der Bestimmungen der §§ 5 bis 11 und der aufgrund dieser Bestimmung erlassenen Verordnungen hat nach Maßgabe der im Abs. 1 genannten Bestimmungen der Verordnung (EU) 2017/625 über amtliche Kontrollen zu erfolgen.

Im RIS seit

25.11.2019

Zuletzt aktualisiert am

25.11.2019

Gesetzesnummer

10000134

Dokumentnummer

LKT40013308