Bundesrecht konsolidiert: COVID-19-Einreiseverordnung 2021 § 13, Fassung vom 04.08.2021

COVID-19-Einreiseverordnung 2021 § 13

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

COVID-19-Einreiseverordnung 2021

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 276/2021 zuletzt geändert durch BGBl. II Nr. 344/2021

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 13

Inkrafttretensdatum

29.07.2021

Außerkrafttretensdatum

13.08.2021

Abkürzung

COVID-19-EinreiseV 2021

Index

82/02 Gesundheitsrecht allgemein

Text

6. Abschnitt
In- und Außerkrafttreten

§ 13.

(1) Diese Verordnung tritt mit 1. Juli 2021 in Kraft.

(2) Für Personen, die sich zum Zeitpunkt der Streichung eines Staates oder Gebietes aus der Anlage 1 bereits in diesem Staat oder Gebiet aufgehalten haben, gilt für einen Zeitraum von fünf Tagen nach der Streichung § 7 Abs. 2 mit der Maßgabe, dass keine Quarantäne anzutreten ist.

(3) § 5, § 7 Abs. 3 Z 2 und § 7a in der Fassung der Verordnung BGBl. II Nr. 302/2021 treten mit dem der Kundmachung folgenden Tag in Kraft. Anlage 1 und Anlage 2 in der Fassung der Verordnung BGBl. II Nr. 302/2021 treten mit 8. Juli 2021 in Kraft.

(4) § 5a samt Überschrift, § 7 Abs. 3 Z 2 und § 10 Abs. 3 sowie die Anlage D, die Anlage E, die Anlage H und die Anlage I in der Fassung der Verordnung BGBl. II Nr. 344/2021 treten mit 3. August 2021 in Kraft.

(5) Diese Verordnung tritt mit Ablauf des 31. August 2021 außer Kraft.

Schlagworte

Inkrafttreten

Im RIS seit

30.07.2021

Zuletzt aktualisiert am

16.08.2021

Gesetzesnummer

20011574

Dokumentnummer

NOR40236854