Bundesrecht konsolidiert: Abfallnachweisverordnung 2012 § 15, tagesaktuelle Fassung

Abfallnachweisverordnung 2012 § 15

Kurztitel

Abfallnachweisverordnung 2012

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 341/2012 zuletzt geändert durch BGBl. II Nr. 223/2023

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 15

Inkrafttretensdatum

31.07.2023

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

ANV 2012

Index

83 Natur-, Umwelt- und Klimaschutz

Text

4. Abschnitt
Sonstige Bestimmung für gefährliche Abfälle und für POP-Abfälle

Transporte zwischen verschiedenen Standorten eines Abfallbesitzers

Paragraph 15,
  1. Absatz einsWerden gefährliche Abfälle oder POP-Abfälle von einem Standort eines Abfallbesitzers zu einem anderen Standort desselben Abfallbesitzers verbracht, sind Unterlagen mit folgenden Angaben mitzuführen:
    1. Ziffer eins
      Abfallbeschreibung,
    2. Ziffer 2
      Masse des Abfalls in Kilogramm,
    3. Ziffer 3
      Absende- und Bestimmungsort,
    4. Ziffer 4
      Name, Anschrift und Identifikationsnummer des Abfallbesitzers und
    5. Ziffer 5
      falls zutreffend, die Bekanntgabe, dass es sich um POP-Abfall handelt (zB „#POP#“).
  2. Absatz 2Die Unterlagen gelten als Aufzeichnungen gemäß Paragraph 3 und sind mindestens sieben Jahre aufzubewahren und den Behörden auf Verlangen vorzulegen.

Schlagworte

Absendeort

Im RIS seit

14.07.2023

Zuletzt aktualisiert am

14.07.2023

Gesetzesnummer

20008021

Dokumentnummer

NOR40254231

European Legislation Identifier (ELI)

https://ris.bka.gv.at/eli/bgbl/ii/2012/341/P15/NOR40254231