Bundesrecht konsolidiert: Stiftungseingangssteuergesetz § 3, tagesaktuelle Fassung

Stiftungseingangssteuergesetz § 3

Kurztitel

Stiftungseingangssteuergesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 85/2008 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 112/2011

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 3

Inkrafttretensdatum

01.01.2012

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

StiftEG

Index

32/03 Steuern vom Vermögen

Text

§ 3.
  1. (1) Der Steuerschuldner hat die Steuer selbst zu berechnen und bis zum 15. Tag (Fälligkeitstag) des zweitfolgenden Monats nach Entstehen der Steuerschuld zu entrichten.
  2. (2) Der Steuerschuldner hat bis zum Fälligkeitstag eine Steuererklärung elektronisch einzureichen. Ist die elektronische Übermittlung nicht zumutbar, hat die Übermittlung unter Verwendung eines amtlichen Vordruckes zu erfolgen.
  3. (3) Der Bundesminister für Finanzen kann durch Verordnung das Verfahren und den Inhalt der elektronischen Übermittlung näher regeln.

    (Anm.: Abs. 4 und 5 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 112/2011)

Schlagworte

Selbstentrichtung

Im RIS seit

09.12.2011

Zuletzt aktualisiert am

18.01.2016

Gesetzesnummer

20005867

Dokumentnummer

NOR40133329

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/i/2008/85/P3/NOR40133329