Bundesrecht konsolidiert: Medizinischer Masseur- und Heilmasseur-Zeugnisverordnung § 1, Fassung vom 24.01.2020

Medizinischer Masseur- und Heilmasseur-Zeugnisverordnung § 1

Kurztitel

Medizinischer Masseur- und Heilmasseur-Zeugnisverordnung

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 458/2006 zuletzt geändert durch BGBl. II Nr. 271/2015

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 1

Inkrafttretensdatum

23.09.2015

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

MMHmZV

Index

82/03 Ärzte, sonstiges Sanitätspersonal

Text

Allgemeine Bestimmungen

§ 1.

(1) Diese Verordnung regelt Form und Inhalt der Zeugnisse und Ausbildungsbestätigungen für die

1.

Ausbildung zum medizinischen Masseur/zur medizinischen Masseurin,

2.

Ausbildung zum Heilmasseur/zur Heilmasseurin,

3.

Ausbildung für Lehraufgaben,

4.

Spezialqualifikationsausbildung Elektrotherapie,

5.

Spezialqualifikationsausbildung Hydro- und Balneotherapie,

6.

Spezialqualifikationsausbildung Basismobilisation.

(2) Die Ausstellung der Ausbildungsbestätigungen und Zeugnisse gemäß den Anlage 1 bis 17 kann mittels automationsunterstützter Datenverarbeitung erfolgen, wobei das Datenverarbeitungsregister (DVR-Nummer) anzuführen ist. Die nicht zutreffenden geschlechtsspezifischen Bezeichnungen in den Anlage 1 bis 17 sind zu streichen oder wegzulassen.

Schlagworte

Hydrotherapie

Im RIS seit

28.09.2015

Zuletzt aktualisiert am

29.09.2015

Gesetzesnummer

20005139

Dokumentnummer

NOR40174841