Bundesrecht konsolidiert: Grundversorgungsvereinbarung – Art. 15a B-VG (Bund – Länder) Art. 9, tagesaktuelle Fassung

Grundversorgungsvereinbarung – Art. 15a B-VG (Bund – Länder) Art. 9

Kurztitel

Grundversorgungsvereinbarung – Art. 15a B-VG (Bund – Länder)

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 80/2004

Typ

Vereinbarung gem. Art. 15a B-VG

§/Artikel/Anlage

Art. 9

Inkrafttretensdatum

01.05.2004

Außerkrafttretensdatum

Index

17 Vereinbarungen gem. Art. 15a B-VG

Text

Artikel 9

Kostenhöchstsätze

Die Kostenhöchstsätze für die Erfüllung der Aufgaben nach den Artikel 6,, 7 und 8 betragen inklusive aller Steuern und Abgaben:

  1. Ziffer eins
    für die Unterbringung und Verpflegung in einer organisierten Unterkunft pro Person und Tag

€ 17,--

  1. Ziffer 2
    für die Verpflegung bei individueller Unterbringung pro Person und Monat

 

für Erwachsene

€ 180,--

für Minderjährige

€ 80,--

für unbegleitete Minderjährige

€ 180.--

  1. Ziffer 3
    für die Miete bei individueller Unterbringung pro Monat

 

für eine Einzelperson

€ 110,--

für Familien (ab zwei Personen) gesamt

€ 220,--

  1. Ziffer 4
    für Taschengeld pro Person und Monat

€ 40,--

  1. Ziffer 5
    für Überbrückungshilfe bei Rückkehr, einmalig pro Person

€ 370,--

  1. Ziffer 6
    für die Sonderunterbringung für pflegebedürftige Personen, pro Person und Monat

€ 2480.--

  1. Ziffer 7
    für die Unterbringung, Verpflegung und Betreuung unbegleiteter minderjähriger Fremder pro Person und Tag

 

in Wohngruppen (mit Betreuungsschlüssel 1:10)

€ 75.--

in Wohnheimen (mit Betreuungsschlüssel 1:15)

€ 60.--

in betreutem Wohnen (mit Betreuungsschlüssel 1:20), oder in sonstigen geeigneten Unterkünften

€ 37,--

  1. Ziffer 8
    für die Krankenversicherung maximal in Höhe des gemäß Paragraphen 9 und 51 ASVG jeweils festgesetzten Beitragssatzes (derzeit 7,3 % inklusive Zusatzbetrag).

 

  1. Ziffer 9
    für Information, Beratung und soziale Betreuung (exkl. Dolmetscherkosten) nach einem maximalen Betreuerschlüssel von

1:170

  1. Ziffer 10
    für die zum Schulbesuch erforderlichen Fahrtkosten – bis zu einer Kostentragung nach dem Familienlastenausgleichsgesetz (FLAG) – die Tarifsätze der jeweiligen Verkehrsunternehmen.

 

  1. Ziffer 11
    für Schulbedarf pro Kind und Jahr

€ 200.--

  1. Ziffer 12
    für Freizeitaktivitäten in organisierten Quartieren pro Person/Monat

€ 10.--

  1. Ziffer 13
    für Deutschkurse für unbegleitete minderjährige Fremde mit maximal 200 Unterrichtseinheiten und pro Einheit pro Person

€ 3,63

  1. Ziffer 14
    für notwendige Bekleidungshilfe jährlich pro Person

€ 150.--

  1. Ziffer 15
    für Rückreise nach den Kostenhöchstsätzen der Internationalen Organisation für Migration (IOM) und

 

  1. Ziffer 16
    für Kosten gemäß Artikel 2, Absatz eins, Ziffer 5, pro Person und Tag maximal der gemäß Paragraph 10, Absatz 2, FrG-DV jeweils festgelegte Betrag.

 

Zuletzt aktualisiert am

22.06.2020

Gesetzesnummer

20003460

Dokumentnummer

NOR40053842

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/i/2004/80/A9/NOR40053842