Bundesrecht konsolidiert: Außerstreitgesetz § 165, Fassung vom 31.12.2016

Außerstreitgesetz § 165

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Außerstreitgesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 111/2003 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 87/2015

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 165

Inkrafttretensdatum

17.08.2015

Außerkrafttretensdatum

31.12.2016

Abkürzung

AußStrG

Index

22/03 Außerstreitverfahren

Text

Inventar

Paragraph 165,
  1. Absatz einsEin Inventar ist zu errichten,
    1. Ziffer eins
      wenn eine bedingte Erbantrittserklärung abgegeben wurde;
    2. Ziffer 2
      wenn Personen, die als Noterben in Frage kommen, minderjährig sind oder aus anderen Gründen einen gesetzlichen Vertreter benötigen;
    3. Ziffer 3
      wenn die Absonderung der Verlassenschaft (Paragraph 812, ABGB) bewilligt wurde;
    4. Ziffer 4
      soweit auf eine Nacherbschaft Bedacht zu nehmen ist oder letztwillig eine Privatstiftung errichtet wurde;
    5. Ziffer 5
      wenn die Verlassenschaft dem Staat als erblos zufallen könnte (Paragraph 184,);
    6. Ziffer 6
      soweit eine dazu berechtigte Person oder der Verlassenschaftskurator dies beantragt;
    7. Ziffer 7
      wenn das Erbstatut die Haftung des Erben auf den Wert der Verlassenschaft beschränkt oder der Erbe durch Erklärung die Haftung darauf beschränkt.
  2. Absatz 2In den Fällen des Absatz eins, Ziffer eins, sind von Amts wegen die Verlassenschaftsgläubiger einzuberufen (Paragraph 174,).

Im RIS seit

05.08.2015

Zuletzt aktualisiert am

19.08.2015

Gesetzesnummer

20003047

Dokumentnummer

NOR40173158