Bundesrecht konsolidiert: Straßenverlauf der B 114 Triebener Straße Art. 1, Fassung vom 31.12.2018

Straßenverlauf der B 114 Triebener Straße Art. 1

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Straßenverlauf der B 114 Triebener Straße

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 389/1997 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 61/2018

Typ

V

§/Artikel/Anlage

Art. 1

Inkrafttretensdatum

17.12.1997

Außerkrafttretensdatum

31.12.2018

Index

96/01 Bundesstraßengesetz 1971

Text

Der Straßenverlauf der B 114 Triebener Straße wird im Bereich der Gemeinden Oberzeiring, Oberkurzheim und St. Oswald-Möderbrugg wie folgt bestimmt:

Die neu herzustellende Straßentrasse zweigt bei km 31,55 vom Bestand ab und bindet bei km 32,70 wieder in den Bestand ein.

Im einzelnen ist der Verlauf der neu herzustellenden Straßentrasse aus den beim Bundesministerium für wirtschaftliche Angelegenheiten, beim Amt der Steiermärkischen Landesregierung sowie bei den Gemeinden Oberzeiring, Oberkurzheim und St. Oswald-Möderbrugg aufliegenden Planunterlagen (Plan Nr. BO-114-31 im Maßstab 1 : 2 880) zu ersehen.

§ 15 Bundesstraßengesetz 1971 findet auf den vorangeführten Straßenabschnitt Anwendung. Die Grenzen des Bundesstraßenbaugebietes sind den aufliegenden Planunterlagen zu entnehmen.

Zuletzt aktualisiert am

25.09.2018

Gesetzesnummer

10012728

Dokumentnummer

NOR12158055

Alte Dokumentnummer

N9199750029L