Bundesrecht konsolidiert: Medizinisch-technischer Fachdienst und Sanitätshilfsdienst § 51, Fassung vom 03.11.2006

Medizinisch-technischer Fachdienst und Sanitätshilfsdienste § 51

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Medizinisch-technischer Fachdienst und Sanitätshilfsdienste

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 102/1961 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 69/2005

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 51

Inkrafttretensdatum

06.07.2005

Außerkrafttretensdatum

31.12.2012

Abkürzung

MTF-SHD-G

Index

82/03 Ärzte, sonstiges Sanitätspersonal

Text

Paragraph 51,

Im Sinne der Bestimmungen des Paragraph 49, sind als Berufsbezeichnungen zu führen:

  1. Litera a
    Anmerkung, aufgehoben durch Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 30 aus 2002,)
  2. Litera b
    Anmerkung, aufgehoben durch Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 69 aus 2005,)
  3. Litera c
    “Operationsgehilfe” - “Operationsgehilfin” (Paragraph 44, Litera c,);
  4. Litera d
    “Laborgehilfe” - “Laborgehilfin” (Paragraph 44, Litera d,);
  5. Litera e
    “Prosekturgehilfe” - “Prosekturgehilfin” (Paragraph 44, Litera e,);
  6. Litera f
    “Ordinationsgehilfe” - “Ordinationsgehilfin” (Paragraph 44, Litera f,);
  7. Litera g
    “Heilbadgehilfe” - Heilbadgehilfin” (Paragraph 44, Litera g,);
  8. Litera h
    Anmerkung, aufgehoben durch Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 169 aus 2002,)
  9. Litera i
    “Ergotherapiegehilfe” - “Ergotherapiegehilfin” (Paragraph 44, Litera i,),
  10. Litera k
    “Desinfektionsgehilfe” - “Desinfektionsgehilfin” (Paragraph 44, Litera k,).

Anmerkung

Die lit. j wurde in Art. I Z 30, BGBl. Nr. 95/1969 nicht vergeben

Zuletzt aktualisiert am

13.11.2012

Gesetzesnummer

10010302

Dokumentnummer

NOR40066070

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1961/102/P51/NOR40066070