Bundesrecht konsolidiert: Wasserbuchverordnung § 44, Fassung vom 08.12.2019

Wasserbuchverordnung § 44

Kurztitel

Wasserbuchverordnung

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 201/1948 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 61/2018

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 44

Inkrafttretensdatum

01.11.1948

Außerkrafttretensdatum

30.06.2020

Index

81/01 Wasserrechtsgesetz 1959

Text

§ 44.

(1) Der Landeshauptmann kann die Wasserbücher jener Bezirksverwaltungsbehörden, die in der Landeshauptstadt ihren Sitz haben, bei seinem Amte verwahren.

(2) Andere Abweichungen von den Bestimmungen dieser Verordnung kann das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft ausnahmsweise dann gestatten, wenn sie in den örtlichen Verhältnissen begründet sind und den einheitlichen Charakter der Wasserbücher nicht gefährden.

Zuletzt aktualisiert am

15.02.2019

Gesetzesnummer

10010252

Dokumentnummer

NOR12129879

Alte Dokumentnummer

N8194839271L

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1948/201/P44/NOR12129879