Bundesrecht konsolidiert: Arbeitsruhegesetz § 12a, tagesaktuelle Fassung

Arbeitsruhegesetz § 12a

Kurztitel

Arbeitsruhegesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 144/1983 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 46/1997

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 12a

Inkrafttretensdatum

01.05.1997

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

ARG

Index

60/02 Arbeitnehmerschutz

Text

Ausnahmen durch Kollektivvertrag

§ 12a. (1) Der Kollektivvertrag kann weitere Ausnahmen von der Wochenend- und Feiertagsruhe zulassen, wenn dies zur Verhinderung eines wirtschaftlichen Nachteils sowie zur Sicherung der Beschäftigung erforderlich ist.

(2) Soweit dies nach der Art der Tätigkeit zweckmäßig ist, hat der Kollektivvertrag die nach Abs. 1 zulässigen Arbeiten einzeln anzuführen und das für die Durchführung notwendige Zeitausmaß festzulegen.

Schlagworte

Wochenendruhe

Zuletzt aktualisiert am

11.01.2016

Gesetzesnummer

10008541

Dokumentnummer

NOR12113679

Alte Dokumentnummer

N6199761567J