Bundesrecht konsolidiert: Grundausbildungsverordnung für die Verwendungsgruppe B § 1, Fassung vom 03.01.2018

Grundausbildungsverordnung für die Verwendungsgruppe B § 1

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Grundausbildungsverordnung für die Verwendungsgruppe B

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 9/1979 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 61/2018

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 1

Inkrafttretensdatum

10.08.2002

Außerkrafttretensdatum

31.12.2018

Index

63/01 Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979

Text

Anwendungsbereich

§ 1.

(1) Diese Verordnung ist auf die Grundausbildung für die Verwendungsgruppe B anzuwenden, soweit in den Abs. 2 und 3 keine Ausnahmen festgelegt sind.

(2) Auf die folgenden Verwendungen ist diese Verordnung nicht anzuwenden:

1.

Dienst in der Arbeitsmarktverwaltung, im Versorgungs- und Behindertenwesen und in der Arbeitsinspektion;

2.

Bibliotheks-, Dokumentations- und Informationsdienst;

3.

Finanzdienst, Bodenschätzungsdienst, Betriebsprüfungsdienst und Zolldienst;

4.

Dienst bei Gericht und bei staatsanwaltschaftlichen Behörden;

5.

Dienst im Österreichischen Postsparkassenamt;

6.

Dienst in der Post- und Telegraphenverwaltung, soweit für die betreffende Verwendung eine Grundausbildung im Rahmen der Post- und Telegraphenverwaltung vorgesehen ist;

7.

sozialer Betreuungsdienst;

8.

technischer Dienst im Eich- und Vermessungswesen.

(3) An die Stelle des erfolgreichen Abschlusses der Grundausbildung für die Verwendungsgruppe B tritt beim Dienst in der Heeresverwaltung (mit Ausnahme des Rechnungsdienstes) der erfolgreiche Abschluß der Grundausbildung für die Verwendungsgruppe H 2.

Anmerkung

Fassung zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 119/2002

Zuletzt aktualisiert am

08.10.2018

Gesetzesnummer

10008453

Dokumentnummer

NOR40036472

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1979/9/P1/NOR40036472