Bundesrecht konsolidiert: Vertragsbedienstetengesetz 1948 § 44d, Fassung vom 31.12.1995

Vertragsbedienstetengesetz 1948 § 44d

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Vertragsbedienstetengesetz 1948

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 86/1948 zuletzt geändert durch BGBl. Nr. 268/1985

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 44d

Inkrafttretensdatum

01.01.1985

Außerkrafttretensdatum

31.12.1995

Abkürzung

VBG

Index

63/03 Vertragsbedienstetengesetz 1948

Text

Auszahlung der Jahresentlohnung und der Dienstzulagen

§ 44d. (1) Die Jahresentlohnung ist in gleich hohen Teilbeträgen als Monatsentgelt auszuzahlen. Wird die Zeit der Hauptferien von der Dauer des Dienstverhältnisses nicht erfaßt, so gebührt dem Vertragslehrer an Stelle dieses Monatsentgeltes ein Monatsentgelt, das sich ergeben hätte, wenn für jeden Monat der Unterrichtserteilung ein Zehntel der Jahresentlohnung ausgezahlt worden wäre.

(2) Abs. 1 gilt bei der Anwendung des § 8a Abs. 1 zweiter Satz für die Berechnung des monatlichen Teilbetrages der Dienstzulagen sinngemäß.

Gesetzesnummer

10008115

Dokumentnummer

NOR12101791

Alte Dokumentnummer

N61985181580

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1948/86/P44d/NOR12101791