Bundesrecht konsolidiert: Vertragsbedienstetengesetz 1948 § 100, tagesaktuelle Fassung

Vertragsbedienstetengesetz 1948 § 100

Kurztitel

Vertragsbedienstetengesetz 1948

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 86/1948 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 166/2023

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 100

Inkrafttretensdatum

29.12.2023

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

VBG

Index

63/03 Vertragsbedienstetengesetz 1948

Text

Inkrafttreten von Änderungen dieses Bundesgesetzes

Paragraph 100,
  1. Absatz einsEs treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 41, Absatz 5 bis 12, Paragraph 44 a, Absatz eins und Paragraph 73 c, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 873 aus 1992, mit 1. September 1992,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 44 a, Absatz 5, in der Fassung des Art. römisch III Ziffer 19, des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 873 aus 1992, mit 1. September 1992,
    3. Ziffer 3
      Paragraph eins, Absatz 3, Litera k und l, Paragraph 2 c, Absatz 2,, Paragraph 6 a, Absatz eins,, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 28, Absatz 2,, die Paragraphen 29 d und 29e samt Überschriften, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 44,, Paragraph 44 a, Absatz 2,, 3, 4, 6, 7, 8 und 9, Paragraph 44 b,, Paragraph 44 c, Absatz eins,, Paragraph 47, Absatz 2,, Paragraph 47 a,, Paragraph 54, Absatz eins,, Paragraph 61, Absatz eins,, Paragraph 68 a, samt Überschrift, Paragraph 70, Absatz eins bis 3 und Paragraph 73 b, Absatz eins,, 5 und 6 in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 873 aus 1992, mit 1. Jänner 1993,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 44 a, Absatz 5, in der Fassung des Art. römisch III Ziffer 20, des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 873 aus 1992, mit 1. Jänner 1993,
    5. Ziffer 5
      Paragraph 40, Absatz 3 bis 5, Paragraph 43, Absatz 2,, Paragraph 50, Absatz 2 und Paragraph 71, samt Überschrift in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 873 aus 1992, mit 1. Februar 1993.
  2. Absatz 2Paragraph 26, Absatz 3,, Paragraph 36, samt Überschrift und Paragraph 51, Absatz 5, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 256 aus 1993, treten mit 1. Juli 1993 in Kraft.
  3. Absatz 3Paragraph 26, Absatz 2 und 6, Paragraph 35, Absatz 3 b bis 3e, die Überschrift vor Paragraph 72 a,, Paragraph 72 b und Paragraph 73 c, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 518 aus 1993, treten mit 1. Juli 1993 in Kraft.
  4. Absatz 4Es treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 59, Absatz eins und 3 in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 16 aus 1994, mit 1. September 1992,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 2 c, Absatz 2 und 10, Paragraph 5, Absatz 2,, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 8,, Paragraph 26, Absatz 2 a bis 2e, 7 und 8, Paragraph 27,, Paragraph 27 e,, Paragraph 27 g, Absatz 2,, Paragraph 28, Absatz eins,, Paragraph 28 a, Absatz 5,, Paragraph 33,, Paragraph 33 a, samt Überschrift, Paragraph 36, Absatz 4,, Paragraph 40, Absatz 3, Ziffer 2, Litera a,, Paragraph 41, Absatz eins und 5 Ziffer 2, Litera a,, Paragraph 44,, Paragraph 44 a, Absatz 2 bis 9, Paragraph 44 b,, Paragraph 44 c, Absatz eins,, Paragraph 48, Absatz 2,, Paragraph 54, Absatz eins,, Paragraph 61, Absatz eins,, Paragraph 70, Absatz eins und die Anlage zu Paragraph 26, Absatz 2 a, Ziffer 2, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 16 aus 1994, mit 1. Jänner 1994.
  5. Absatz 5Paragraph 2 b, Absatz 2 und 2a, Paragraph 3, Absatz eins, Ziffer eins und Absatz eins a,, Paragraph 6 b, samt Überschrift, Paragraph 34, Absatz 4,, Paragraph 40, Absatz 2 und Paragraph 51, Absatz 5, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 389 aus 1994, treten mit 1. Jänner 1994 in Kraft.
  6. Absatz 6Es treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 5,, Paragraph 62,, Paragraph 63, Absatz eins,, Paragraph 68 und Paragraph 68 a, Absatz 2, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 550 aus 1994, mit 1. Jänner 1995,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 5, Absatz eins, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 550 aus 1994, mit 1. Jänner 1998.
  7. Absatz 7Es treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph eins, Absatz 3, Litera f und j, Paragraph 6 a,, Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 7 und Paragraph 59, Absatz eins, Ziffer eins, Litera c, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 665 aus 1994, mit 1. Juli 1994,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 29 e, Absatz eins,, 2, 4, 5, 5a, 7 und 8 und Paragraph 47 a, Absatz eins, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 665 aus 1994, mit 1. Oktober 1994.
  8. Absatz 8Es treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 26, Absatz 2 b, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 43 aus 1995,
      mit 1. Jänner 1994,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 7, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 43 aus 1995, mit 1. Juli 1994,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 2 c, Absatz 2,, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 5, Litera a,, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 44,, Paragraph 44 a, Absatz 2 bis 9, Paragraph 44 b,, Paragraph 44 c, Absatz eins,, Paragraph 54, Absatz eins,, Paragraph 61, Absatz eins und Paragraph 70, Absatz eins, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 43 aus 1995, mit 1. Jänner 1995.
  9. Absatz 9In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt 297 aus 1995, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 8 a, Absatz eins und 2, Paragraph 16, samt Überschrift, Paragraph 17, Absatz 5,, Paragraph 18, Absatz eins und 4, Paragraph 21,, Paragraph 22, Absatz eins,, Paragraph 24, Absatz eins,, 2, 3 und 7, Paragraph 26, Absatz eins bis 4, 6 und 7, Paragraph 28 a, Absatz 2,, Paragraph 28 b, Absatz 2,, Paragraph 29, Absatz 4,, Paragraph 29 b, Absatz 6,, Paragraph 29 e, Absatz 6, Ziffer 2, Litera a,, Paragraph 35, Absatz 3 e, Ziffer eins und 2 und Absatz 4 und 6, Paragraph 41, Absatz 3,, Paragraph 46, Absatz 2 und 3, Paragraph 49, Absatz 3,, Paragraph 56, Absatz 2 und 3, Paragraph 57, Absatz eins und die Paragraphen 72 a und 72b samt Überschriften mit 1. Mai 1995,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 45, Absatz 2, mit 1. September 1995.
  10. Absatz 10In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 522 aus 1995, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 72 b, Absatz 4 und 8 mit 1. Mai 1995,
    2. Ziffer 2
      die Paragraphen 39,, 42b bis 42g und 44d samt Überschriften, Paragraph 45, Absatz 3,, Paragraph 47 b, samt Überschrift, Paragraph 49, Absatz 4 und 5 und Paragraph 73 b, samt Überschrift sowie die Aufhebung des Paragraph 38, Absatz 3, mit 1. Jänner 1996,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 24, Absatz 9,, Paragraph 50, Absatz eins,, Paragraph 53, Ziffer eins und Paragraph 75 a, samt Überschrift mit dem auf die Kundmachung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 522 aus 1995, folgenden Tag.

    Anmerkung, Absatz 11, aufgehoben durch Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 61 aus 1997,)

  11. Absatz 12In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 201 aus 1996, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      1. Litera a
        Paragraph 54 a, Absatz eins, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 3, Litera a,,
      2. Litera b
        Paragraph 54 a, Absatz 2, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 4, Litera a,
      des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 201 aus 1996, mit 1. Juni 1996,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 45, Absatz 2, letzter Satz mit 1. September 1996,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 54, Absatz 2, mit 1. Oktober 1996,
    4. Ziffer 4
      1. Litera a
        Paragraph 54 a, Absatz eins, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 3, Litera b,,
      2. Litera b
        Paragraph 54 a, Absatz 2, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 4, Litera b,
      des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 201 aus 1996, mit 1. Jänner 1997.
  12. Absatz 13Es treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      die Aufhebung des Paragraph eins, Absatz 3, Litera l, durch das Bundesgesetz Bundesgesetzblatt Nr. 375 aus 1996, mit 1. Mai 1996,
    2. Ziffer 2
      Paragraph eins, Absatz 3, Litera j,, Paragraph 4 a, Absatz eins,, Paragraph 5, Absatz 3 bis 5, Paragraph 22 a und Paragraph 28 a, Absatz 4 und 5 in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 375 aus 1996, sowie die Aufhebung des Paragraph eins, Absatz 3, Litera k, durch das Bundesgesetz Bundesgesetzblatt Nr. 375 aus 1996, mit dem auf die Kundmachung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 375 aus 1996, folgenden Tag,
    3. Ziffer 3
      1. Litera a
        Paragraph 50, Absatz 3,, Paragraph 51, Absatz eins,, Absatz 3, Ziffer 3,, Absatz 4 und Absatz 6,, Paragraph 52, samt Überschrift, Paragraph 52 a,, Paragraph 52 b, samt Überschrift, Paragraph 54, samt Überschrift, Paragraph 54 a, Absatz eins, erster Satz und Absatz 3 und 4, Paragraph 54 b und Paragraph 54 d, in der Fassung,
      2. Litera b
        Paragraph 54 c, samt Überschrift in der Fassung des Art. römisch VI Ziffer 17,
      des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 375 aus 1996, mit 1. Oktober 1996,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 54 c, samt Überschrift in der Fassung des Art. römisch VI Ziffer 18, des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 375 aus 1996, mit 1. Oktober 1997.
  13. Absatz 14Paragraph 29 e, Absatz 7 und Paragraph 29 f, samt Überschrift in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Nr. 392 aus 1996, treten mit 1. August 1996 in Kraft.
  14. Absatz 15In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 61 aus 1997, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 68 a, Absatz 2 a, mit 1. Jänner 1995,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 6, mit 1. Mai 1996,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 52, Absatz 5, Ziffer eins und Paragraph 52 a, Absatz 4, Ziffer 2, mit 1. August 1996,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 52 a, Absatz 4, Ziffer eins, mit 1. Oktober 1996,
    5. Ziffer 5
      Paragraph 2 a, Absatz 3,, Paragraph 2 b, Absatz eins,, Paragraph 3, Absatz 2, Ziffer eins und Absatz 4,, Paragraph 26, Absatz 3 und 5, Paragraph 29 a, Absatz 4,, Paragraph 36, Absatz eins und 2, Paragraph 51, Absatz 5,, Paragraph 59, Absatz 2,, Paragraph 70, Absatz eins und Paragraph 75 a, Absatz eins und 2 mit 15. Februar 1997,
    6. Ziffer 6
      Paragraph eins, Absatz 3 und 4, Paragraph 2,, die Paragraphen 3 b,, 18a und 20 samt Überschriften, Paragraph 28, Absatz 2,, die Paragraphen 29 b bis 29e samt Überschriften (mit Ausnahme des Paragraph 29 b, Absatz 2, Ziffer 3,), die Paragraphen 29 f bis 29h, Paragraph 37, Absatz 2 und 4, Paragraph 42, Absatz 2 und 3, Paragraph 47, Absatz 2,, Paragraph 47 a, Absatz eins und 2, Paragraph 50, Absatz 2, Ziffer eins und Absatz 4 und die Paragraphen 71,, 72a und 72c samt Überschriften sowie der Entfall des Paragraph eins, Absatz 5 und des Paragraph 76, Absatz 11, mit 1. Juli 1997,
    7. Ziffer 7
      Paragraph 37 a, samt Überschrift und Paragraph 40, Absatz 3, mit 1. September 1997,
    8. Ziffer 8
      Paragraph 28 a, Absatz 3, mit dem auf die Kundmachung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 61 aus 1997, folgenden Tag,
    9. Ziffer 9
      Paragraph 29 b, Absatz 2, Ziffer 3, mit dem Zeitpunkt, in dem für das betreffende Land des Vizepräsidenten eines Landesschulrates (des Stadtschulrates für Wien) Paragraph 32, des Übergangsgesetzes vom 1. Oktober 1920, in der Fassung Bundesgesetzblatt Nr. 368 aus 1925,, außer Kraft tritt.
  15. Absatz 16Paragraph 50, Absatz 3,, Paragraph 53,, die Paragraphen 54 c bis 54e, der Abschnitt römisch IV (Paragraphen 55,, 55a, 56, 56a bis 56d, 57, 57a, 58, 58a bis 58c samt Überschriften) in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 109 aus 1997, treten mit 1. Oktober 1997 in Kraft.
  16. Absatz 17Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 2,, Paragraph 42 f, Absatz eins, Ziffer 3 und Paragraph 52, Absatz 3, Ziffer 2, Litera a, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 30 aus 1998, treten mit 1. Jänner 1998 in Kraft.
  17. Absatz 18In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 138 aus 1997, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 2 c, Absatz 2,, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 42 f, Absatz eins,, Paragraph 44,, die Paragraphen 47 a bis 47e samt Überschriften, Paragraph 54,, Paragraph 56, Absatz eins,, Paragraph 61, Absatz eins,, Paragraph 70, Absatz eins und Paragraph 73 b, Absatz eins und 2 mit 1. Jänner 1998,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 41, Absatz 4 und Paragraph 45, Absatz 2 und 3 mit 1. September 1998.
    Die Paragraphen 47 a bis 47c samt Überschrift treten mit Ablauf des 31. August 2007 außer Kraft; sie sind jedoch in der bis zum 31. August 2007 geltenden Fassung auf Rahmenzeiten, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgelaufen sind, bis zu deren Ablauf weiterhin anzuwenden.
  18. Absatz 19Paragraph 2 a, Absatz eins, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 130 aus 1997, tritt mit 1. Jänner 1998 in Kraft.
  19. Absatz 20In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 123 aus 1998, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 52, Absatz 7,, Paragraph 52 b, Absatz eins, Ziffer 2 und Paragraph 69, Absatz 2, mit 15. Februar 1997,
    2. Ziffer 2
      Paragraph eins, Absatz eins,, Paragraph 29 b, Absatz 3,, Paragraph 29 h, samt Überschrift, Paragraph 29 i,, Paragraph 47, Absatz 2, Ziffer 5,, Paragraph 52, Absatz 5, Ziffer eins,, Paragraph 52 a, Absatz 4, Ziffer 2 und Paragraph 72 a, Überschrift und Absatz eins und 2 mit 1. Juli 1997,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 59, Absatz eins, Ziffer eins und Absatz 4,, Paragraph 60, Absatz eins,, Paragraph 69, Absatz 3, Ziffer 2,, Paragraph 74, samt Überschrift und Paragraph 75, Absatz eins und 2 mit 1. September 1997,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 15, Absatz 2, Ziffer 3, mit 1. Oktober 1997,
    5. Ziffer 5
      Paragraph 47 a, Absatz 2,, Paragraph 47 c, Absatz 3, Ziffer 2,, Absatz 4 a und Absatz 6 und Paragraph 72 a, Absatz 3, mit 1. Jänner 1998,
    6. Ziffer 6
      Paragraph 6 a, Absatz eins, Ziffer 3 und 4, Paragraph 23,, Paragraph 24 a, Absatz eins, Litera a und Absatz 2,, Paragraph 58 c, Absatz eins und Paragraph 72 b, Absatz 3 und 4 mit 1. Juli 1998,
    7. Ziffer 7
      Paragraph 27 a, Absatz 3,, Paragraph 27 c, Absatz 2 und Paragraph 27 d, Absatz 2, mit 1. Jänner 1999.
  20. Absatz 21Es treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      das Inhaltsverzeichnis, Paragraph eins, Absatz eins,, Paragraph 2 b, Absatz 2, Ziffer eins, Litera a,, Paragraph 2 e, samt Überschrift, Paragraph 3, Absatz eins, Ziffer eins, Litera a,, Absatz 4 und Absatz 6,, Paragraph 4, Absatz eins und 2, Paragraph 4 a,, Paragraph 5,, die Paragraphen 5 a bis 6c samt Überschriften, Paragraph 8 a, Absatz eins,, Paragraph 15, Absatz 2, Ziffer eins,, Paragraph 15 a, samt Überschrift, die Paragraphen 20 und 21 samt Überschriften, Paragraph 22, Absatz 3,, Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 6 und 8, Paragraph 30, Absatz 3 und 5 Ziffer 2,, Paragraph 32,, Paragraph 34, Absatz 4, Ziffer eins,, Paragraph 35, Absatz 2, Ziffer eins und 2, Paragraph 36, Absatz 4,, Paragraph 37, Absatz 2,, Paragraph 38, Absatz eins,, Paragraph 42, Absatz 2,, Paragraph 47 e,, Paragraph 48, Absatz eins,, Paragraph 57, Absatz 6 und die Paragraphen 64 bis 75 und 77 bis 98 samt Überschriften in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 10 aus 1999, mit 1. Jänner 1999,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 76, samt Überschrift in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 10 aus 1999, mit 1. Jänner 2000.
    Mit Ablauf des 31. Dezember 1998 treten Paragraph 8, samt Überschrift und Paragraph 15, Absatz 8, in der zu diesem Zeitpunkt geltenden Fassung außer Kraft.
  21. Absatz 22Die Paragraphen 29 j bis 29l samt Überschriften in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. römisch eins Nr. 70 1999 Anmerkung, richtig: Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 70 aus 1999,) treten mit 1. Juni 1999 in Kraft.
  22. Absatz 23In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 6 aus 1999, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 44 e, samt Überschrift, soweit sich diese Bestimmung nicht auf Paragraph 63 b, des Gehaltsgesetzes 1956 bezieht, mit 1. September 1998,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 23, mit 1. Jänner 1999 und
    3. Ziffer 3
      Paragraph 41, Absatz 4 und - soweit sich diese Bestimmung auf Paragraph 63 b, des Gehaltsgesetzes 1956 bezieht - Paragraph 44 e, samt Überschrift mit 1. April 1999.
  23. Absatz 24In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 127 aus 1999, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 19,, Paragraph 26, Absatz eins,, Absatz 2, Ziffer eins und 4 Litera d bis f und Absatz 3,, 4, 6 und 7 sowie Paragraph 82, (in der Zeit vor dem 1. Jänner 1999 Paragraph 72 b,) Absatz 9, mit 17. Juni 1998,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 50, Absatz 3,, Paragraph 54 d und Paragraph 56 d, mit 1. Oktober 1998,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 3 b,, Paragraph 22, Absatz 5,, Paragraph 65, Absatz 6,, Paragraph 66, Absatz 3,, Paragraph 67, Absatz 3 a und 5, Paragraph 71, Absatz 2,, Paragraph 72, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 3, Ziffer eins,, Paragraph 75, Absatz 10 und Paragraph 89, Absatz 5, mit 1. Jänner 1999,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 29 d, mit 1. Juni 1999,
    5. Ziffer 5
      das Inhaltsverzeichnis, Paragraph eins, Absatz 3, Ziffer 2,, Paragraph 3,, Paragraph 18, Absatz eins,, Paragraph 26, Absatz 2 a bis 2c und 5, die Anlage zu Paragraph 26, Absatz 2 a, Ziffer 2,, Paragraph 34, Absatz 4, Ziffer 2, Litera a und b, Paragraph 40, Absatz 5,, Paragraph 43, Absatz 2, Ziffer 2,, Paragraph 51, Absatz 5,, Paragraph 55, Absatz 4,, Paragraph 57, Absatz 4 und 6 in der Fassung des Art. römisch III Ziffer 37 und 38 des in der Einleitung zitierten Bundesgesetzes, Paragraph 65, Absatz 7 und Paragraph 78 a, samt Überschrift mit 1. August 1999,
    6. Ziffer 6
      Paragraph 96, Absatz eins und 2 mit 1. September 1999,
    7. Ziffer 7
      Paragraph 52 a, Absatz 2,, Paragraph 53, Ziffer 3,, Paragraph 54 a, Absatz 4,, Paragraph 55, Absatz eins,, Paragraph 55 a,, Paragraph 57, in der Fassung des Art. römisch III Ziffer 35 und 36 des in der Einleitung zitierten Bundesgesetzes, Paragraph 57 a, Absatz eins,, Paragraph 58, Absatz eins,, 5 und 6 und Paragraph 58 a, Absatz eins, mit 1. Oktober 1999,
    8. Ziffer 8
      Paragraph 18, Absatz 3, mit 1. Jänner 2002.
    Mit Ablauf des 31. Dezember 2003 tritt Paragraph 22, Absatz 5, in der bis zu diesem Zeitpunkt geltenden Fassung außer Kraft. Diese Bestimmung ist jedoch auch noch im Jahr 2004 anzuwenden, wenn damit Leistungen abgegolten werden, die vor dem Ablauf des 31. Dezember 2003 gemäß Paragraph 22, Absatz 5, in Verbindung mit Paragraph 113 a, Absatz 6, des Gehaltsgesetzes 1956 erbracht worden sind.
  24. Absatz 25Paragraph 2 c, Absatz 2,, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 44,, Paragraph 44 a, Absatz 2,, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9, Paragraph 44 b,, Paragraph 44 c, Absatz eins,, Paragraph 54,, Paragraph 56, Absatz eins,, Paragraph 61, Absatz eins und Paragraph 70, Absatz eins bis 3 in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 9 aus 1999, treten mit 1. Jänner 1999 in Kraft.
  25. Absatz 26Paragraph 52 a, Absatz 3 und Paragraph 52 b, Absatz 2, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 132 aus 1999, treten mit 1. Jänner 2000 in Kraft.
  26. Absatz 27Paragraph 2 c, Absatz 2,, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 27 h,, Paragraph 28 a, Absatz 3,, Paragraph 29 b, Absatz 3,, Paragraph 29 c, Absatz 2,, Paragraph 29 d, Absatz 2,, Paragraph 29 f, Absatz eins, Ziffer 2,, Paragraph 29 g, Absatz 3,, Paragraph 32, Absatz 3, Ziffer eins, Litera a,, Paragraph 35, Absatz 3, Ziffer 2, Litera c,, Ziffer 3 und 4 und Absatz 4 a,, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 42 c, Absatz eins, Ziffer eins,, Paragraph 42 f, Absatz eins, Ziffer 2,, Paragraph 44,, Paragraph 44 a, Absatz 2,, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9, Paragraph 44 b,, Paragraph 44 c, Absatz eins,, Paragraph 52, Absatz 3, Ziffer eins, Litera a,, Paragraph 52 a, Absatz 4, Ziffer eins,, Paragraph 54,, Paragraph 56, Absatz eins,, Paragraph 58 c, Absatz eins,, Paragraph 61, Absatz eins,, Paragraph 71, Absatz eins und 2, Paragraph 72, Absatz eins und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2 und Paragraph 95, Absatz eins bis 3 in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 6 aus 2000, treten mit 1. Jänner 2000 in Kraft.
  27. Absatz 28In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 94 aus 2000, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 83, (der vor dem 1. Jänner 1999 die Bezeichnung „§ 72a“ führte) Absatz 3, mit 1. September 1998,
    2. Ziffer 2
      die Überschrift zu Paragraph 22,, Paragraph 22, Absatz 6,, die Paragraphen 54 e und 56e samt Überschriften, die Neubezeichnung des bisherigen Paragraph 54 e, als Paragraph 54 f und Paragraph 78, samt Überschrift mit 1. Jänner 1999,
    3. Ziffer 3
      die Anlage zu Paragraph 26, Absatz 2 a, Ziffer 3 und Anmerkung, Paragraph 26,) Absatz 6, Ziffer 2, mit 1. August 1999,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 89, samt Überschrift mit 1. Jänner 2000,
    5. Ziffer 5
      Paragraph 2 a, Absatz 3,, Paragraph 2 b, Absatz eins,, Paragraph 25, Absatz 3,, Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 4, Litera d und Absatz 3 und 5, Paragraph 29 a, Absatz 4,, Paragraph 29 b, Absatz 2,, Paragraph 36, Absatz eins und 2, Paragraph 52, Absatz 7,, Paragraph 52 b, Absatz eins, Ziffer 2,, Paragraph 57, Absatz 4,, Paragraph 58, Absatz 6,, Paragraph 59, Absatz 2,, Paragraph 66, Absatz 3,, Paragraph 78 a, Absatz 3,, Paragraph 87, Absatz 2 und Paragraph 96, Absatz eins und 2 mit 1. April 2000,
    6. Ziffer 6
      Paragraph 26, Absatz 11, mit 1. September 2000,
    7. Ziffer 7
      Paragraph 3, Absatz 3,, die Paragraphen 28 b und 33a samt Überschriften und Paragraph 57, Absatz 7, sowie die Aufhebung der Paragraphen 28 a und 28c samt Überschriften mit 1. Jänner 2001.
  28. Absatz 29In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 142 aus 2000, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      1. Litera a
        Paragraph 96 a, samt Überschrift (einschließlich seiner Anführung im Inhaltsverzeichnis) und
      2. Litera b
        Paragraph 2 c, Absatz 2,, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 44,, Paragraph 54,, Paragraph 56,, Paragraph 61, Absatz eins,, Paragraph 71, Absatz eins und 2, Paragraph 72, Absatz eins und 2, Paragraph 74, Absatz 2,, Paragraph 78 a, Absatz eins,, Paragraph 80 und Paragraph 95, Absatz eins bis 2 in der Fassung des Artikel 48, Abschnitt 48.1 des in der Einleitung angeführten Bundesgesetzes mit 1. Jänner 2001,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 41, Absatz 4,, Paragraph 44 e, samt Überschrift (einschließlich seiner Anführung im Inhaltsverzeichnis) und Paragraph 45, Absatz 2, sowie die Aufhebung des Paragraph 45, Absatz 3, durch das in der Einleitung angeführte Bundesgesetz mit 1. September 2001,
    3. Ziffer 3
      1. Litera a
        Paragraph 22, Absatz eins und 2, Paragraph 29 f, Absatz 3,, Paragraph 44 a, Absatz 2 bis 9, Paragraph 44 b, Absatz eins und 2, Paragraph 44 c, Absatz eins,, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 58, Absatz eins und 5 und Paragraph 73, Absatz 2, und
      2. Litera b
        Paragraph 2 c, Absatz 2,, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 44,, Paragraph 54,, Paragraph 56,, Paragraph 61, Absatz eins,, Paragraph 71, Absatz eins und 2, Paragraph 72, Absatz eins und 2, Paragraph 74, Absatz 2 und Paragraph 95, Absatz eins bis 2 in der Fassung des Artikel 48, Abschnitt 48.2 des in der Einleitung angeführten Bundesgesetzes
      mit 1. Jänner 2002.
  29. Absatz 31In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 87 aus 2001, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      1. Litera a
        Paragraph 26, Absatz 2 f, und, soweit die folgenden Bestimmungen nicht Zeiten eines Dienstverhältnisses zu einem inländischen Gemeindeverband oder einer nach Paragraph 26, Absatz 2 f, vergleichbaren Einrichtung betreffen, Paragraph 82, Absatz 10 bis 15 sowie
      2. Litera b
        Paragraph 26, Absatz 4, Ziffer eins, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 7, des in der Einleitung angeführten Bundesgesetzes
      mit 1. Jänner 1994,
    2. Ziffer 2
      1. Litera a
        Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer eins, Litera a,, die Überschriften zu den Paragraphen 54 e und 56e sowie Paragraph 54 a, Absatz eins,, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56 a, Absatz eins,, Paragraph 56 e, Absatz eins, und, soweit die folgenden Bestimmungen Zeiten eines Dienstverhältnisses zu einem inländischen Gemeindeverband oder einer nach Paragraph 26, Absatz 2 f, vergleichbaren Einrichtung betreffen, Paragraph 82, Absatz 10 bis 15 sowie
      2. Litera b
        das Inhaltsverzeichnis in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 2, des in der Einleitung angeführten Bundesgesetzes
      mit 1. Jänner 1999,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 95, Absatz 3 und Paragraph 96 a, mit 1. Jänner 2001,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 45, Absatz 3, mit 1. September 2001,
    5. Ziffer 5
      1. Litera a
        Paragraph 15, Absatz 2,, Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 4 und Absatz 6,, Abschnitt römisch II a (Paragraphen 49 a bis 49v), Paragraph 51, Absatz 6,, Paragraph 52, Absatz 7 bis 10, Paragraph 52 a, Absatz 5 bis 7, Paragraph 52 b, Absatz 2,, Paragraph 54 c, Absatz 2,, Paragraph 55, Absatz 2,, Paragraph 56 c, Absatz 2,, Paragraph 57, Absatz 8 und Paragraph 78 a, Absatz eins und 4 sowie
      2. Litera b
        das Inhaltsverzeichnis in der Fassung des Artikel 3, Ziffer eins, des in der Einleitung angeführten Bundesgesetzes und
      3. Litera c
        Paragraph 26, Absatz 4, Ziffer eins, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 8, des in der Einleitung angeführten Bundesgesetzes
      mit 30. September 2001,
    6. Ziffer 6
      Paragraph 49 h, Absatz 5 und Paragraph 49 o, Absatz 2, zweiter Satz in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 15 und 16 des in der Einleitung angeführten Bundesgesetzes mit 1. Jänner 2002.
  30. Absatz 32In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 87 aus 2002, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 82, Absatz 9,, 9a, 11 und 13 bis 15 mit 1. Jänner 1994,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 26, Absatz 7, mit 1. Juli 2001,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 45, Absatz 3, mit 1. September 2001,
    4. Ziffer 4
      die Aufhebung des Paragraph 78 a, Absatz 4, zweiter und dritter Satz mit 30. September 2001,
    5. Ziffer 5
      das Inhaltsverzeichnis, soweit es die Paragraphen 29 c und 29d betrifft, Paragraph 27 a, Absatz 3,, Paragraph 27 h,, Paragraph 28 b, Absatz 6,, Paragraph 29 b, Absatz 3,, Paragraph 29 c, Überschrift und Absatz 2,, Paragraph 29 d, Überschrift und Absatz 2,, Paragraph 29 g, Absatz 3,, Paragraph 32, Absatz 3, Ziffer eins, Litera a,, Paragraph 35, Absatz 3, Ziffer 2,, 3 und 4, Absatz 4 a und 4b, Paragraph 40, Absatz 3, Ziffer eins,, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 42 c, Absatz eins, Ziffer eins,, Paragraph 42 f, Absatz eins, Ziffer 2,, Paragraph 47 c, Absatz 3, Ziffer eins,, Paragraph 49 g, Absatz eins, Ziffer 2,, Paragraph 49 k, Absatz eins,, Paragraph 49 m, Absatz 2, Ziffer eins, Litera b,, Paragraph 49 r, Absatz eins,, Paragraph 52, Absatz 3, Ziffer eins, Litera a,, Paragraph 52 a, Absatz 4, Ziffer eins,, Paragraph 58 c, Absatz eins und Paragraph 73, Absatz 2, mit 1. Jänner 2002,
    6. Ziffer 6
      Paragraph 25, Absatz 6, mit 1. Mai 2002,
    7. Ziffer 7
      Paragraph 49 q, Absatz eins a,, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56 e, Absatz eins und Paragraph 89, mit 1. Juli 2002,
    8. Ziffer 8
      das Inhaltsverzeichnis, soweit es den Paragraph 92 a, samt Überschrift betrifft, Paragraph 29 a, Absatz 4,, Paragraph 29 j, samt Überschrift, Paragraph 29 k, samt Überschrift, Paragraphen 29 l bis 29n, Paragraph 49 d, Absatz 2 und Paragraph 92 a, samt Überschrift mit 1. September 2002.
    Paragraph 25, Absatz 6, ist auf Anzeigen, die ab dem 1. Mai 2002 beim Staatsanwalt oder Gericht einlangen, anzuwenden.
  31. Absatz 33In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 119 aus 2002, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 3, Absatz eins, Ziffer 4 und Absatz 2,, Paragraph 26, Absatz eins, Ziffer 2,, Absatz 3,, 3a, 7 und 10, Paragraph 29 k, Absatz eins,, Paragraph 40, Absatz eins und 5, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 43, samt Überschrift, Paragraph 44,, Paragraph 44 a, Absatz 4,, Paragraph 50, Absatz 2,, Paragraph 60,, Paragraph 65, Absatz 7,, Paragraph 66, Absatz 3,, Paragraph 82, Absatz 16,, Paragraph 89, Absatz 6 und Paragraph 92 b, samt Überschrift sowie die Aufhebung des Paragraph 3, Absatz 4,, des Paragraph 13, letzter Satz und des Paragraph 26, Absatz 5, mit 1. September 2002,
    2. Ziffer 2
      die die Paragraphen 25 und 79a betreffenden Zeilen des Inhaltsverzeichnisses, Paragraph 2 e, Absatz eins und 2, Paragraph 25, Absatz eins bis 4, Paragraph 29,, Paragraph 29 g, Absatz 6,, Paragraph 49 f, Absatz 7,, Paragraph 49 l, Absatz eins,, Paragraph 49 s, Absatz 2, Ziffer eins,, Paragraph 55, Absatz 4,, Paragraph 57, Absatz 7,, Paragraph 67,, Paragraph 79 a, samt Überschrift sowie Paragraphen 81 a und 82a jeweils samt Überschrift mit 1. Jänner 2003.
  32. Absatz 34Paragraph 3 a,, Paragraph 35, samt Überschrift, Paragraph 49 f, Absatz 7,, Paragraph 49 k,, Paragraph 49 l, Absatz eins,, Paragraph 49 r,, Paragraph 50, Absatz 2, Ziffer 2,, Paragraph 54 f,, Paragraph 55, Absatz 4,, Paragraph 57, Absatz 7,, Paragraph 58 c,, Paragraph 84, samt Überschrift und Paragraph 92 c, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 100 aus 2002, treten mit 1. Juli 2002 in Kraft.
  33. Absatz 35In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 7 aus 2003, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 49 j, Absatz eins, mit 1. Jänner 2002,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 2 c, Absatz 2,, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 44,, Paragraph 44 a, Absatz 2 bis 9, Paragraph 44 b,, Paragraph 44 c, Absatz eins,, Paragraph 49 q, Absatz eins und 1a, Paragraph 49 v, Absatz ,, Paragraph 54,, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61, Absatz eins,, Paragraph 71, Absatz eins und 2, Paragraph 72, Absatz eins und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2 und Paragraph 95, Absatz eins bis 3 mit 1. Jänner 2003.
  34. Absatz 36Paragraph 29 c, Absatz 4, Ziffer 2, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 65 aus 2003, tritt mit 1. Jänner 2004 in Kraft.
  35. Absatz 37In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 71 aus 2003, treten in Kraft
    1. Ziffer eins
      Paragraph 2 c, Absatz 2,, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 44,, Paragraph 49 q, Absatz eins und 1a, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54,, Paragraph 56,, Paragraph 61, Absatz eins,, Paragraph 71, Absatz eins und 2, Paragraph 72, Absatz eins und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2,, Paragraph 95, Absatz eins und 1a sowie Paragraph 95 a, mit 1. Juli 2003,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 47 a, Absatz eins,, Paragraph 47 b und Paragraph 47 c, Absatz 11, Ziffer 2, mit 1. September 2003.
  36. Absatz 38In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 130 aus 2003, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 78 a, Absatz 4, mit 1. Oktober 2001,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 2 a, Absatz eins,, Paragraph 35, Absatz eins,, Paragraph 36, Absatz eins und 2, Paragraph 59, Absatz 2,, Paragraph 78 a, Absatz 3,, Paragraph 95, Absatz 2,, Paragraph 96, Absatz eins bis 3 und Paragraph 96 b, mit 1. Mai 2003,
    3. Ziffer 3
      das Inhaltsverzeichnis, soweit es die Einfügung des Paragraph 87 a, betrifft, und Paragraph 87 a, samt Überschrift mit 1. Dezember 2003,
    4. Ziffer 4
      das Inhaltsverzeichnis, soweit es nicht die Einfügung der Paragraphen eins a und 87a betrifft, Paragraph eins, Absatz eins und Absatz 3, Ziffer 12,, Paragraph 2 c, Absatz 2,, Paragraph 4, Absatz 5,, Paragraph 4 a, Absatz 3,, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 4, Litera d und Absatz 2 f,, Paragraph 27 a, Absatz eins,, 4 und 7 bis 10, Paragraph 27 b, Absatz eins bis 3, Paragraph 27 c, samt Überschrift, Paragraph 27 g, Absatz eins,, Paragraph 29, Absatz 4,, Paragraph 29 b, Absatz 2,, Paragraph 29 c, Absatz 4, Ziffer 2,, Paragraph 30, Absatz 7,, Abschnitt römisch eins a, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 44,, Paragraph 44 a,, Paragraph 44 b,, Paragraph 44 c, Absatz eins,, Paragraph 49 b, Absatz eins,, 2, 4, 5 und 10, Überschrift zu Paragraph 49 c,, Paragraph 49 c, Absatz eins,, 2 und 4, Paragraph 49 e, Absatz eins bis 5, Paragraph 49 f, Absatz eins,, 5, 6, 7 und 8, Paragraph 49 g, Absatz 3, Ziffer eins und Absatz 4,, Paragraph 49 h, Absatz eins, Ziffer eins,, Absatz 2 und 3, Paragraph 49 i, Absatz 2,, Paragraph 49 j, Absatz 6,, Paragraph 49 k, Absatz 3 und 5, Paragraph 49 l, Absatz eins und 5, Paragraph 49 n, Absatz eins,, 2, 3 und 6, Paragraph 49 o, Absatz eins,, Paragraph 49 q, Absatz eins,, Absatz eins a und Absatz 6,, Paragraph 49 r, Absatz 2 und 4, Paragraph 49 s, Absatz 2, Ziffer eins,, Absatz 3, Ziffer eins und Absatz 4,, Paragraph 49 t, Absatz 2,, Paragraph 49 u, Absatz eins bis 3, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Absatz 3 bis 5, Überschrift zu Abschnitt römisch III, Paragraph 50, Absatz eins und 3, Paragraph 52 b, Absatz eins, Ziffer 2,, Paragraph 53, Ziffer 4,, Paragraph 54,, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 54 c, samt Überschrift, Paragraph 55, Absatz eins,, 1a und 4, Paragraph 55 a, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 c, samt Überschrift, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 57, Absatz eins und 7, Paragraph 57 a, Absatz eins,, Paragraph 58, Absatz eins und 5, Paragraph 58 a, samt Überschrift, Paragraph 58 c, Absatz 2,, Paragraph 61, Absatz eins,, Paragraph 66, Absatz 3,, Paragraph 71, Absatz eins und Absatz 2,, Paragraph 72, Absatz eins und Absatz 2,, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2,, Paragraph 82, Absatz 6, Ziffer 2,, Absatz 12 a,, Absatz 13 und Absatz 15,, Paragraph 84, Absatz 7,, Paragraph 95, Absatz eins und Absatz eins a,, sowie die Aufhebung der Paragraphen 2 b bis 2d samt Überschriften, des Paragraph 27 d, samt Überschrift, des Paragraph 49 e, Absatz 3, Anmerkung, richtig: Paragraph 49 e, Absatz 2,) in der bis zum 31. Dezember 2003 geltenden Fassung, des Paragraph 50, Absatz 3, in der bis zum 31. Dezember 2003 geltenden Fassung, der Paragraphen 54 d,, 56d und 58b mit 1. Jänner 2004,
    5. Ziffer 5
      Paragraph 42 e, Absatz eins, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 30, Litera a, mit 1. Oktober 2004,
    6. Ziffer 6
      Paragraph 17, Absatz 4 und Paragraph 18, Absatz 3, mit 1. Jänner 2005,
    7. Ziffer 7
      Paragraph 42 e, Absatz eins, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 30, Litera b, mit 1. Oktober 2006.
  37. Absatz 39In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 176 aus 2004, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 22 b, samt Überschrift, Paragraph 26, Absatz 2 a,, Absatz 2 b,, Absatz 2 c,, Absatz 2 d,, Paragraph 49 a,, Paragraph 49 b, Absatz eins,, Paragraph 49 e, Absatz 2 und Absatz 4, Ziffer eins,, Paragraph 49 f, Absatz 7,, Paragraph 49 g, Absatz 4,, Paragraph 49 j, Absatz eins und 5, Paragraph 49 l, Absatz eins,, Paragraph 49 n, Absatz 4,, Paragraph 49 q, Absatz 6,, Paragraph 49 s, Absatz 2, Ziffer eins,, Paragraph 49 t, Absatz 2,, Paragraph 53, Ziffer 2,, die Überschrift zu Abschnitt römisch IV, Paragraph 55, Absatz eins a,, Paragraph 56 e, Absatz eins und Paragraph 57, Absatz 5, mit 1. Jänner 2004,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 26, Absatz 2 f, Ziffer eins und Paragraph 82 bis Paragraph 82 c, samt Überschriften mit 1. Mai 2004,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 29, Absatz 2, Ziffer eins und 2 mit 1. Juli 2004,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 40, Absatz 5,, Paragraph 42 e, Absatz eins und Paragraph 44 a, Absatz 5, mit 1. September 2004,
    5. Ziffer 5
      Paragraph 5 c, samt Überschrift, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 22 a,, Paragraph 27 c, Absatz 2,, Paragraph 29 c, Absatz 4, Ziffer 2,, Paragraph 29 f, Absatz 2,, Paragraph 29 k, Absatz eins,, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 42 g, Absatz eins a,, Paragraph 44,, Paragraph 44 a,, Paragraph 44 b,, Paragraph 44 c, Absatz eins,, Paragraph 49 q, Absatz eins,, Absatz eins a,, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54,, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61, Absatz eins,, Paragraph 71, Absatz eins und Absatz 2,, Paragraph 72, Absatz eins und Absatz 2,, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2,, Paragraph 75, Absatz 3,, Paragraph 83 b, samt Überschrift und Paragraph 95, Absatz eins und Absatz eins a, mit 1. Jänner 2005.
  38. Absatz 40In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 80 aus 2005, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 22 a, mit 1. Jänner 2005,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 27 a, Absatz 9,, Paragraph 29 g, Absatz 3,, Paragraph 42 c, Absatz eins, Ziffer eins,, Paragraph 84, Absatz 3, Ziffer 4 und Paragraph 84, Absatz 4 a, mit 1. Juli 2005,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 78 a, Absatz eins, Ziffer 8 und Absatz 5, mit 1. Jänner 2006. Der Wirksamkeitsbeginn der Einbeziehung der Vertragsbediensteten nach Paragraph 78 a, Absatz eins, Ziffer 8, in die Pensionskassenvorsorge ist im Kollektivvertrag nach Paragraph 78 a, Absatz 2, zu vereinbaren.
  39. Absatz 41In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 165 aus 2005, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 84, Absatz 3 b, mit 1. Jänner 2005,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 22, Absatz eins, mit 1. Juli 2005,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 29 f, Absatz 5,, Paragraph 29 k, Absatz und 4, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 44,, Paragraph 44 a,, Paragraph 44 b,, Paragraph 44 c, Absatz eins,, Paragraph 49 q, Absatz eins und 1a, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54,, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61, Absatz eins,, Paragraph 71, Absatz eins und Absatz 2,, Paragraph 72, Absatz eins und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2,, Paragraph 95, Absatz eins und 1a mit 1. Jänner 2006,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 27 c, Absatz 2, mit 1. Jänner 2007,
    5. Ziffer 5
      Paragraph 15, Absatz 2, Ziffer 3,, Paragraph 37 a, Absatz 5,, Paragraph 40, Absatz eins und 2, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 43, Absatz eins,, Paragraph 44 und Paragraph 92 a, Absatz eins, mit 1. Oktober 2007.
    Paragraph 29 k, Absatz 4, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 165 aus 2005, gilt für eine Betreuung von schwersterkrankten Kindern, die nach dem 31. Dezember 2005 gewährt wird. Vertragsbediensteten ist auf ihr Ansuchen bei einer Betreuung von schwersterkrankten Kindern, die vor dem 1. Jänner 2006 gewährt wurde, eine Verlängerung der Maßnahme auf insgesamt höchstens neun Monate zu gewähren.
  40. Absatz 42Paragraph 73, Absatz 3 a, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 165 aus 2005, tritt mit 1. Jänner 2006 in Kraft und mit Ablauf des 31. Dezember 2009 außer Kraft. Erklärungen für das Kalenderjahr 2008 können bis zum 31. März 2008 abgegeben werden.
  41. Absatz 44In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 117 aus 2006, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 29, Absatz 2 und 4 mit 1. November 2005,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 29 k, Absatz eins und 4 und Paragraph 36 b, Absatz 4 a, mit 1. Juli 2006,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 46 a, samt Überschrift mit 1. September 2006.
  42. Absatz 45Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 44,, Paragraph 44 a, Absatz 2 bis 9, Paragraph 44 b,, Paragraph 44 c, Absatz eins,, Paragraph 49 q, Absatz eins und 1a, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54,, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61, Absatz eins,, Paragraph 71, Absatz eins und Absatz 2,, Paragraph 72, Absatz eins und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2 und Paragraph 95, Absatz eins, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 166 aus 2006, treten mit 1. Jänner 2007 in Kraft.
  43. Absatz 46In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 53 aus 2007, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 29 b, Absatz 2, mit 1. September 2006,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 49 f, Absatz 8, mit 1. März 2007,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 26, Absatz 2,, Paragraph 26, Absatz 2 f, Ziffer 4,, Paragraph 29 f, Absatz eins, Ziffer eins und 2 und Absatz 4, Ziffer 2 und Paragraph 82 a, Absatz eins, Ziffer 4,, Paragraph 84, Absatz 7,, Paragraph 84 a und Paragraph 92 c, Absatz 5, mit 1. Juli 2007,
    4. Ziffer 4
      die die Paragraphen 20 a,, 20b und 47a betreffenden Zeilen des Inhaltsverzeichnisses, Paragraph 20 a, samt Überschrift, Paragraph 20 b, samt Überschrift, Paragraph 29 e, Absatz 2, Ziffer 2,, Paragraph 37 a, Absatz eins und Paragraph 47 a, samt Überschrift mit 1. September 2007 und
    5. Ziffer 5
      Paragraph 40, Absatz 3, Ziffer eins, mit 1. Oktober 2007.

    Anmerkung, Absatz 47, aufgehoben durch Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 210 aus 2013,)

  44. Absatz 48In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 96 aus 2007, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 2, mit 10. August 2002,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 15, Absatz 4 und 5, Paragraph 67, Absatz eins,, Paragraph 77, Absatz 3,, Paragraph 80 a, samt Überschrift und Paragraph 100, Absatz 46, Ziffer 3, mit 1. Juli 2007,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 3 b, Absatz eins und 2, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 17, Absatz 3,, Paragraph 22, Absatz eins und 2, Paragraph 26, Absatz 10 und 11, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 44,, Paragraph 44 a,, Paragraph 44 b,, Paragraph 44 c, Absatz eins,, Paragraph 49 q, Absatz eins und 1a, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54,, Paragraph 54 e, Absatz eins und 2, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61, Absatz eins,, Paragraph 63, Absatz 2,, Paragraph 68, Absatz 6,, Paragraph 69, Absatz 7,, Paragraph 71, Absatz eins und Absatz 2,, Paragraph 72, Absatz eins und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2,, Paragraph 86, Absatz 3,, Paragraph 95, Absatz eins und 1a, Paragraph 95 a, mit 1. Jänner 2008.
  45. Absatz 49In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 147 aus 2008, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 29, Absatz 2, Ziffer eins und Absatz 4, mit 1. Jänner 2008 und
    2. Ziffer 2
      Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 27 g, Absatz 6,, Paragraph 29, Absatz 7,, Paragraph 29 c, Absatz 4, Ziffer 2,, Paragraph 29 f, Absatz 8,, Paragraph 35, samt Überschrift, Paragraph 37 a, Absatz eins, Anmerkung, von Novelle nicht betroffen), Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 44,, Paragraph 44 a,, Paragraph 44 b,, Paragraph 44 c, Absatz eins,, Paragraph 47, Absatz 2,, Paragraph 49 q, Absatz eins und 1a, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54,, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61, Absatz eins,, Paragraph 71, Absatz eins und Absatz 2,, Paragraph 72, Absatz eins und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2,, Paragraph 92 c, Absatz 3,, Paragraph 95, Absatz eins, sowie der Entfall des Paragraph 27 a, Absatz 10, mit 1. Jänner 2009.
  46. Absatz 50Paragraph 29 c, Absatz 4, Ziffer 2, Litera c, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 147 aus 2008, ist auf Karenzurlaube anzuwenden, die am 1. Jänner 2009 bestehen oder danach angetreten werden. Die gemäß Paragraph 29 c, Absatz 2, Litera b, in der bis zum Ablauf des 31. Dezember 2008 geltenden Fassung verfügte Berücksichtigung der Zeit eines Karenzurlaubes für zeitabhängige Rechte gilt bei diesen Karenzurlauben auch für die nach der jeweiligen Verfügung nicht mehr für zeitabhängige Rechte zu berücksichtigende Zeit des Karenzurlaubes.
  47. Absatz 51Paragraph 78 a, Absatz 2 und Absatz 5 bis 7 in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 73 aus 2009, treten mit 1. Jänner 2009 in Kraft.
  48. Absatz 52Die den Paragraph eins b, betreffende Zeile des Inhaltsverzeichnisses sowie Paragraph eins b,, Paragraph 29 f, Absatz 9 und Paragraph 29 k, Absatz 7, samt Überschrift in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 135 aus 2009, treten mit 1. Jänner 2010 in Kraft.
  49. Absatz 53In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 153 aus 2009, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 78 a, Absatz 5, erster Halbsatz und Paragraph 78 a, Absatz 6, Ziffer 2, mit 1. Jänner 2009,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 3, Absatz eins, Ziffer eins, Litera b,, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz eins und 2, Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer eins, Litera b, Sub-Litera, c, c,, Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 8,, Paragraph 26, Absatz 2 a,, Paragraph 26, Absatz 2 e,, Paragraph 26, Absatz 11,, Paragraph 27 h,, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 44,, Paragraph 44 a,, Paragraph 44 b,, Paragraph 44 c, Absatz eins,, Paragraph 49 q, Absatz eins, und 1a, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54,, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61, Absatz eins,, Paragraph 71, Absatz eins und 2, Paragraph 72, Absatz eins, und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2,, Paragraph 95, Absatz eins, und 1a und der Entfall des Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 9, mit 1. Jänner 2010,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 39, Absatz 3, mit 1. September 2010.
  50. Absatz 54Paragraph 73, Absatz 3 a und 3b in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 153 aus 2009, tritt mit 1. Jänner 2010 in Kraft und mit Ablauf des 31. Dezember 2011 außer Kraft. Erklärungen für das Kalenderjahr 2010 können abweichend von Paragraph 73, Absatz 3 a bis zum 31. März 2010 abgegeben werden.
  51. Absatz 55Paragraph 2 e, Absatz eins und Paragraph 79 a, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 6 aus 2010, treten mit 1. Jänner 2013 in Kraft.
  52. Absatz 56In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 82 aus 2010, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 3, Absatz 3,, §19, Paragraph 26, Absatz eins und 1a, Paragraph 49 v, Absatz 2 und Paragraph 82, Absatz 10 und 12 bis 14 sowie der Entfall der Paragraphen 11, Absatz 3,, 14 Absatz 3,, 61 Absatz 3 und 71 Absatz 4, mit 1. Jänner 2004,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 27 a, Absatz eins,, 7 und 8 und Paragraph 27 b, Absatz eins, sowie der Entfall des Paragraph 27 a, Absatz 5 und 6 mit 1. Jänner 2011.
  53. Absatz 57In der Fassung des Budgetbegleitgesetzes 2011, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 111 aus 2010,, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 82, Absatz 11 a, letzter Satz mit 1. Jänner 2004,
    2. Ziffer 2
      Die den Paragraph 24 b und den Paragraph 29 o, betreffenden Zeilen des Inhaltsverzeichnisses, Paragraph eins, Absatz 3, Ziffer 2,, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 24 b, samt Überschrift, Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer eins, Litera b,, Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 7, Litera d,, Paragraph 27 c, Absatz eins und 2, Paragraph 27 h,, Paragraph 29 o, samt Überschrift, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 44,, Paragraph 44 a,, Paragraph 44 b,, Paragraph 44 c, Absatz eins,, Paragraph 49 q, Absatz eins, und 1a, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54,, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61, Absatz eins,, Paragraph 71, Absatz eins und 2, Paragraph 72, Absatz eins, und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2,, Paragraph 82 b, Absatz 3,, Paragraph 95, Absatz eins, und 1a mit 1. Jänner 2011.
    Auf Vertragslehrpersonen des Entlohnungsschemas römisch II L, deren Dienstverhältnis vor dem 1. Jänner 2011 begonnen hat, ist Paragraph 46, Absatz 7, weiterhin in der Fassung vom 30. Dezember 2010 anzuwenden.
  54. Absatz 58In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 140 aus 2011, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 100, Absatz 57, letzter Satz mit 31. Dezember 2010,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 37, Absatz 2, mit 1. Jänner 2011,
    3. Ziffer 3
      die den Paragraph 16,, den Paragraph 21,, den Paragraph 30 a,, sowie den Paragraph 36 e, betreffenden Zeilen des Inhaltsverzeichnisses, Paragraph 5, Absatz eins,, Paragraph 7, Absatz eins und 2, Paragraph 8 a, Absatz eins und 2, Paragraph 15, Absatz 4 und 5, Paragraph 16, samt Überschrift, Paragraph 17, Absatz 5,, Paragraph 18, Absatz eins und 4, Paragraph 20 b, Absatz 2,, Paragraph 21, samt Überschrift, Paragraph 22, Absatz eins, dritter Satz, Paragraph 24, Absatz eins bis 3 und 7, Paragraph 28 b, Absatz 2,, 4 und 5, Paragraph 29 g, Absatz 6, Ziffer 2,, Paragraph 30 a, samt Überschrift, Paragraph 36 e, samt Überschrift, Paragraph 41, Absatz 3,, Paragraph 44 d, Absatz 2 und 3, Paragraph 46, Absatz 2 und 3, Paragraph 51, Absatz 3, Ziffer 3,, Paragraph 77, Absatz 3,, Paragraph 84, Absatz 3 e,, 4 und 6, Paragraph 92 c, Absatz 3, sowie der Entfall des Paragraph 15 a, Absatz 3, Ziffer eins, mit 1. Jänner 2012,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 44,, Paragraph 44 a,, Paragraph 44 b,, Paragraph 44 c, Absatz eins,, Paragraph 49 q, Absatz eins, und 1a, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54,, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61, Absatz eins,, Paragraph 71, Absatz eins und Absatz 2,, Paragraph 72, Absatz eins, und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2 und Paragraph 95, Absatz eins, und 1a mit 1. Februar 2012,
    5. Ziffer 5
      Paragraph 3, Absatz eins, Ziffer eins, Litera a,, Paragraph 6 c und Paragraph 34, Absatz 4, Ziffer eins, mit 1. Juli 2012.
  55. Absatz 59Paragraph 73, Absatz 3 a und 3b in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 140 aus 2011, tritt mit 1. Jänner 2012 in Kraft und mit Ablauf des 31. Dezember 2012 außer Kraft.
  56. Absatz 60Paragraph 20 c, Absatz 3, GehG in der am 31. Dezember 2011 geltenden Fassung ist auf Vertragsbedienstete weiterhin anzuwenden, die spätestens bis zum 31. Dezember 2011
    1. Ziffer eins
      die Kündigung erklärt haben oder
    2. Ziffer 2
      eine einvernehmliche Lösung vereinbart haben oder
    3. Ziffer 3
      gemäß Paragraph 32, Absatz 2, Ziffer 7, vom Dienstgeber gekündigt wurden,
    wenn die Auflösung des Dienstverhältnisses spätestens bis zum 31. Mai 2012 wirksam wird.
  57. Absatz 61Paragraph 30, Absatz 7 und Paragraph 73, Absatz 3 b, in der Fassung des 2. Stabilitätsgesetzes 2012, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 35 aus 2012,, treten mit dem der Kundmachung des genannten Bundesgesetzes folgenden Tag in Kraft.
  58. Absatz 62In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 55 aus 2012, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 44 b, Absatz eins a, mit 1. September 2012,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 41, Absatz 4 und Paragraph 44 e, mit 1. September 2013,
    3. Ziffer 3
      das Inhaltsverzeichnis, Paragraph 44 a, Absatz 5,, die Paragraphen 48 a bis 48d (ausgenommen Paragraph 48 c, zweiter Satz), die Paragraphen 48 e bis 48q (römisch II a. Abschnitt), die Neubezeichnung des bisherigen römisch II a. Abschnittes, Paragraph 84, Absatz eins und die Paragraphen 92 d und 92e (3a. Unterabschnitt) mit 1. Oktober 2013,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 48 c, zweiter Satz mit 1. September 2015.
    Paragraph 48 n, Absatz 4 und 5 in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 55 aus 2012, tritt mit Ablauf des 31. August 2017 außer Kraft. Paragraph 48 n, Absatz 6, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 55 aus 2012, tritt mit Ablauf des 31. August 2015 außer Kraft.
  59. Absatz 63Festlegungen der dienstlichen Aufgaben der Vertragshochschullehrperson gemäß Paragraph 48 h, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 55 aus 2012,, dürfen bereits ab Kundmachung des genannten Bundesgesetzes vorgenommen werden; sie werden mit 1. September 2013 wirksam.
  60. Absatz 64In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 120 aus 2012, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 44 b, Absatz eins a, mit 1. September 2012,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 78 a, Absatz 2, mit 1. Dezember 2012,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 3, Absatz 4 bis 6, Paragraph 27 a, samt Überschrift, Paragraph 27 c, samt Überschrift, Paragraph 29, Absatz 2, Ziffer eins,, Paragraph 29, Absatz 7,, Paragraph 29 o, Absatz eins und 2, Paragraph 34, Absatz 3,, Paragraph 78 a, Absatz 8 und 9 sowie der Entfall des Paragraph 29 c, Absatz 5, mit 1. Jänner 2013,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 41, Absatz 2,, Paragraph 41, Absatz 4 und Paragraph 44 e, mit 1. September 2013,
    5. Ziffer 5
      Paragraph 48 e, Absatz 4 und Paragraph 48 n, Absatz eins, sowie die Bezeichnung des Abschnitts römisch II b mit 1. Oktober 2013,
    6. Ziffer 6
      Paragraph 2 e, Absatz eins bis 1b, Paragraph 29 b, Absatz 2 und 5, Paragraph 30, Absatz eins,, Paragraph 52, Absatz 5,, Paragraph 52 a, Absatz 4 und 7 sowie Paragraph 84, Absatz 2, mit 1. Jänner 2014,
    7. Ziffer 7
      Paragraph 18 b, samt Überschrift, Paragraph 24, Absatz eins und 7, Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 6 und 7, Paragraph 28 b, Absatz 5,, Paragraph 29 g, Absatz 7,, Paragraph 46, Absatz 2, sowie Paragraph 77, Absatz 4, mit dem der Kundmachung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 120 aus 2012, folgenden Tag.
  61. Absatz 65Paragraph 73, Absatz 3 a und 3b in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 120 aus 2012, tritt mit 1. Jänner 2013 in Kraft und mit Ablauf des 31. Dezember 2014 außer Kraft.
  62. Absatz 66In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 210 aus 2013, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 47, Absatz 3, mit 2. August 2004,
    2. Ziffer 2
      Paragraph eins b, mit 1. August 2013,
    3. Ziffer 3
      Paragraph eins, Absatz 3, Ziffer 3,, Paragraph 20, Absatz eins,, 2 und 3, Paragraph 28 b, Absatz 6,, Paragraph 29 e, Absatz eins,, 1a, 2 und 3, Paragraph 30, Absatz eins, Ziffer 7,, Paragraph 32, Absatz 2, Ziffer 7,, Paragraph 36 a, Absatz 2,, Paragraph 36 b, Absatz eins und 3, Paragraph 37, Absatz 2,, Paragraph 78 a, Absatz 10,, Paragraph 84, Absatz 4 a und Paragraph 84 b, samt Überschrift mit 1. Jänner 2014.
  63. Absatz 67In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 211 aus 2013, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Die Änderungen des Inhaltsverzeichnisses, Paragraph 15, Absatz 2, Ziffer eins,, Paragraph 15, Absatz 3,, Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 5 a,, 6 und 8, Absatz 2 a, Ziffer eins a und Abschnitt römisch II (ausgenommen Paragraph 39,, Paragraph 39 a,, Paragraph 46 a, Absatz eins, Ziffer eins und Absatz 8,), die Neubezeichnung der bisherigen Paragraphen 37 bis 48, Paragraph 48 a, Absatz eins,, Paragraph 48 b, Absatz 2,, Paragraph 48 c, zweiter Satz, Paragraph 50, Absatz 2, Ziffer 2,, Paragraph 84, Absatz eins, Ziffer 2,, die Überschrift zu Paragraph 90,, Paragraph 90, Absatz eins, erster und zweiter Satz, Paragraph 90 c, Absatz eins,, die Neubezeichnung der bisherigen Paragraphen 90 bis 92a und des bisherigen Paragraph 92 c,, Paragraph 90 g,, Paragraph 90 i, Absatz eins und 3, Paragraph 90 j, Absatz 2,, Paragraph 90 k, Absatz 2,, Paragraph 90 l, Absatz eins,, Paragraph 90 m, Absatz eins,, 1a und 2, Paragraph 90 p, Absatz 5,, Paragraph 91 a, Absatz 8, Paragraph 91 l, Absatz 4,, die Bezeichnung „Anlage 1“ zu Paragraph 26, Absatz 2 a, Ziffer 6,, die Anlage 2 zu Paragraph 38 und die Anlage 3 zu Paragraph 40 a, mit 1. September 2015,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 39,, Paragraph 39 a,, Paragraph 46 a, Absatz eins, Ziffer eins und Absatz 8 und Paragraph 90 e, Absatz 4, Ziffer 3, mit 1. September 2019.
    Der bisherige Paragraph 92 b, tritt mit 1. September 2015 außer Kraft. Personen, die während des Schuljahres 2014/2015 erstmals in ein Dienstverhältnis als Vertragslehrperson des Bundes aufgenommen werden, haben, wenn ihr Dienstverhältnis auf unbestimmte Zeit eingegangen worden ist, das Recht auf Festlegung im Sinne des Paragraph 37, Absatz 2, erster Satz; diese Festlegung wird mit 1. September 2015 wirksam. Die Nichterfüllung der Voraussetzungen gemäß Paragraph 38, Absatz 2, Ziffer 2, steht bis zum Ablauf des 31. August 2029 einer Einreihung in die Entlohnungsgruppe pd nicht entgegen, wenn die Vertragslehrperson sich verpflichtet, das Masterstudium innerhalb von acht Jahren berufsbegleitend zu absolvieren. Steht für eine Verwendung an einer der Pädagogischen Hochschule eingegliederten Praxisschule keine Person mit einer für die betreffende Schulart vorgesehenen Lehrbefähigung zur Verfügung oder erweist sich eine Person durch die für eine andere Schulart erworbene Lehrbefähigung als besonders geeignet, werden bis zum Ablauf des Schuljahres 2028/2029 die Zuordnungsvoraussetzungen auch durch eine für eine andere Schulart erworbene Lehrbefähigung erfüllt. Eine mittels Sondervertrag gemäß Paragraph 36, in Verbindung mit Paragraph 38, Absatz 11 a, in den Schuldienst aufgenommene Vertragslehrperson, die ein Lehramtsstudium abgeschlossen hat, ist auf Antrag dem Entlohnungsschema pd zuzuordnen. Die Zuordnung hat während der ersten sechs Monate des Inkrafttretens dieser Bestimmung rückwirkend ab dem 1. September 2022 zu erfolgen.
  64. Absatz 68In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 8 aus 2014, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 44,, Paragraph 44 a,, Paragraph 44 b,, Paragraph 44 c, Absatz eins,, Paragraph 48 o, Absatz 3 und 5, Paragraph 48 p, Absatz 2,, Paragraph 49 q, Absatz eins, und 1a, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54,, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61, Absatz eins,, Paragraph 71, Absatz eins und 2, Paragraph 72, Absatz eins, und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2 und Paragraph 95, Absatz eins, und 1a mit 1. März 2014,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 46, Absatz eins,, Paragraph 46 a, Absatz 9 bis 11, Paragraph 46 b, Absatz 3,, Paragraph 46 c, Absatz 2,, Paragraph 46 e, Absatz 2,, Paragraph 47, Absatz 4,, Paragraph 47 a und Paragraph 47 b, mit 1. September 2015,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 46 a, Absatz 8, mit 1. September 2019.
  65. Absatz 69Paragraph 82, Absatz 15, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 8 aus 2015, tritt mit 11. November 2014 in Kraft.
  66. Absatz 70In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 32 aus 2015, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      die Paragraph 46, Absatz 4,, Paragraph 90 k und Paragraph 91 f, sowie der Entfall des Paragraph 46, Absatz 2 und 5 und der Anlage 1 zu Paragraph 26, Absatz 2 a, Ziffer 6, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 211 aus 2013, mit 1. September 2015;
    2. Ziffer 2
      der Entfall der Paragraph 18 b,, Paragraph 82 und Paragraph 82 a, jeweils samt Überschrift mit dem der Kundmachung folgenden Tag; diese Bestimmungen sind in laufenden und künftigen Verfahren nicht mehr anzuwenden;
    3. Ziffer 3
      die Paragraphen 19 und 26 samt Überschriften mit 12. Februar 2015,
    4. Ziffer 4
      das Inhaltsverzeichnis, Paragraph 4 b, Absatz 3, Ziffer 2,, Paragraph 11,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 15, samt Überschrift, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 25, Absatz 5,, Paragraph 30, Absatz 5, Ziffer 3,, Paragraph 39, Absatz 3,, Paragraph 41, Absatz eins,, Paragraph 42, Absatz eins,, Paragraph 42 e, Absatz eins,, Paragraph 47 e,, Paragraph 61,, Paragraph 66, Absatz 3,, Paragraph 71, Absatz eins und 2, Paragraph 72, Absatz eins und 2 und Paragraph 94 a, samt Überschriften sowie der Entfall der Paragraph 3, Absatz 3,, Paragraph 14, Absatz 2,, Paragraph 15, Absatz 2, Ziffer eins und Absatz 3, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 211 aus 2013,, Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 5 a,, 6 und 8 Litera b, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 211 aus 2013,, Paragraph 26, Absatz 2 a, Ziffer eins a, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 211 aus 2013,, Paragraph 71, Absatz 3,, Paragraph 77, samt Überschrift, Paragraph 80 a, samt Überschrift, Paragraph 89, Absatz 5, dritter Satz und der Anlage zu Paragraph 26, Absatz 2 a, Ziffer 6, mit dem der Kundmachung folgenden Tag.
    Die im Bundesgesetz Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 32 aus 2015, und im Bundesgesetz Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 65 aus 2015, angeführten Monatsentgelte sowie die in Eurobeträgen angeführten Zulagen und Vergütungen sind auf die nach Paragraph 94 a, übergeleiteten Vertragsbediensteten, auf die am 11. Februar 2015 im Dienstverhältnis befindlichen Vertragsbediensteten, deren Besoldungsdienstalter nach Paragraph 26, bemessen wird, sowie auf die am 11. Februar 2015 im Ausbildungsverhältnis befindlichen Verwaltungspraktikantinnen und Verwaltungspraktikanten erst ab 1. März 2015 anzuwenden.

    Anmerkung, Absatz 70 a und 70b aufgehoben durch Artikel 3, Ziffer 8,, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 58 aus 2019,)

  67. Absatz 71Paragraph 73, Absatz 3 a und 3b in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 32 aus 2015, tritt mit 1. Jänner 2015 in Kraft und mit Ablauf des 31. Dezember 2015 außer Kraft.
  68. Absatz 72In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 65 aus 2015, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 84, Absatz eins, Ziffer 2 a, mit 1. Oktober 2013,
    2. Ziffer 2
      der den Paragraph 77, betreffende Eintrag des Inhaltsverzeichnisses, Paragraph 11,, Paragraph 15, Absatz 2, Ziffer eins,, Paragraph 15, Absatz 3 bis 7, Paragraph 19, Absatz 2,, Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 4 und Absatz 3,, Paragraph 41, Absatz 10 und 11, Paragraph 49 v, Absatz 7,, Paragraph 54,, Paragraph 56,, Paragraph 56 a, Absatz 2 und 3, Paragraph 56 b,, Paragraph 77, samt Überschrift, Paragraph 94 a, Absatz eins bis 6 und Paragraph 100, Absatz 70, sowie der Entfall des Paragraph 4 b, Absatz 3, Ziffer 2, mit 12. Februar 2015,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 44 und Paragraph 47 a, Ziffer eins a, mit 1. März 2015,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 39, Absatz 3,, Paragraph 40 a, Absatz 4,, 16 und 18, Paragraph 42 a, Absatz 7,, Paragraph 43 a,, Paragraph 46, Absatz 2 und 4, Paragraph 46 e,, Paragraph 48 n, Absatz 2, Ziffer 5,, Paragraph 48 o, Absatz eins,, die Überschrift zu Paragraph 90,, Paragraph 90 k, Absatz 2,, Paragraph 90 m, Absatz eins a,, Paragraph 90 n, Absatz 2,, Paragraph 91, Absatz 3,, Paragraph 91 h,, Paragraph 91 i, Absatz eins und 2, Paragraph 91 l, Absatz eins,, Paragraph 92 d, Absatz eins,, Paragraph 100, Absatz 67, Ziffer eins und Anlage 3 zu Paragraph 40 a, mit 1. September 2015,
    5. Ziffer 5
      die die Paragraphen 27 b und 29o betreffenden Einträge des Inhaltsverzeichnisses, Paragraph eins, Absatz 3,, die Überschrift zu Paragraph 27 b,, Paragraph 29 j, Absatz eins und Paragraph 29 o, samt Überschrift mit dem der Kundmachung folgenden Tag.
  69. Absatz 73Es treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 15, Absatz 2, Ziffer 2,, Paragraph 15, Absatz 4,, Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 4,, Paragraph 37, Absatz 2 a,, Paragraph 48 o, Absatz 6,, Paragraph 90 f, Absatz 4 bis 7 und Paragraph 94 a, Absatz eins, Ziffer 12 bis 15 und Absatz 6, jeweils in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 164 aus 2015, mit 12. Februar 2015,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 22, Absatz 2, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 3, Litera a, des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 164 aus 2015, und Paragraph 54 a, Absatz 4 und 4a in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 6 c, c, Litera a, des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 164 aus 2015, mit 12. Februar 2015,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 30, Absatz eins, Ziffer 6 und Paragraph 90 e, Absatz 4, Ziffer 5, jeweils in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 164 aus 2015, mit 1. September 2015,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 11,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 46, Absatz eins,, Paragraph 46 a, Absatz 9 bis 11, Paragraph 46 b, Absatz 3,, Paragraph 46 c, Absatz 2,, Paragraph 46 e, Absatz 2,, Paragraph 47, Absatz 4,, Paragraph 47 a, Absatz eins und 2, Paragraph 47 b, Absatz 2,, Paragraph 48 o, Absatz 3 und 5, Paragraph 48 p, Absatz 2,, Paragraph 49 q, Absatz eins und 1a, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61,, Paragraph 71, Absatz eins und 2, Paragraph 72, Absatz eins und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2,, Paragraph 90 e, Absatz eins,, Paragraph 90 o,, Paragraph 90 p, Absatz 2 bis 9, Paragraph 90 q, Absatz eins,, 1a und 2, Paragraph 90 r, Absatz eins und Paragraph 95, Absatz eins und 1a jeweils in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 164 aus 2015, mit 1. Jänner 2016,
    5. Ziffer 5
      Paragraph 22, Absatz 2, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 3, Litera b, des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 164 aus 2015,, Paragraph 54 a, Absatz 4, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 6 c, c, Litera b, des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 164 aus 2015, und Paragraph 54 a, Absatz 4 a, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 6 c, c, Litera c, des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 164 aus 2015, mit 1. Jänner 2016,
    6. Ziffer 6
      Paragraph 46 a, Absatz 8, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 164 aus 2015, mit 1. September 2019.
  70. Absatz 74Paragraph 73, Absatz 3 a und 3b in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 164 aus 2015, tritt mit 1. Jänner 2016 in Kraft und mit Ablauf des 31. Dezember 2016 außer Kraft.
  71. Absatz 75In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 64 aus 2016, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 28 b, Absatz 2,, 4 und 5 mit 2. August 2004,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 3, Absatz 5, mit 1. Jänner 2013,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 4,, Paragraph 37, Absatz 2 a, Ziffer 2,, Paragraph 91 c, Absatz 3 und Paragraph 94 a, Absatz eins, Ziffer 14 bis 16 mit 12. Februar 2015,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 42, Ziffer eins a und Paragraph 42 a, Absatz 8, mit 1. September 2015,
    5. Ziffer 5
      Paragraph 95, Absatz eins, mit 1. Jänner 2016,
    6. Ziffer 6
      Paragraph 3, Absatz 4,, Paragraph 38, Absatz 10,, Paragraph 48 e, Absatz eins und Paragraph 90 d, Absatz 2, mit 18. Jänner 2016,
    7. Ziffer 7
      Paragraph 15, Absatz 4, mit 1. Juli 2016,
    8. Ziffer 8
      Paragraph 40, Absatz 5 und 6 mit 1. September 2016,
    9. Ziffer 9
      Paragraph 39, Absatz 11, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 211 aus 2013, mit 1. September 2019,
    10. Ziffer 10
      die die Paragraphen 7 a,,60a und 89a betreffenden Einträge des Inhaltsverzeichnisses, Paragraph 2 e, Absatz eins bis 2, Paragraph 3, Absatz eins, Ziffer 2,, Paragraph 3, Absatz eins b,, Paragraph 7 a, samt Überschrift, Paragraph 28 b, Absatz 8,, Paragraph 29 k, Absatz 7,, Paragraph 30, Absatz 5, zweiter Satz, Paragraph 30 a, Absatz 2, Ziffer 2,, Paragraph 36 a, Absatz 3,, Paragraph 37, Absatz 2 a, letzter Satz, Paragraph 42 a, Absatz 7,, Paragraph 60 a, samt Überschrift, Paragraph 67 a,, Paragraph 89 a, samt Überschrift und Paragraph 91 b, mit dem der Kundmachung folgenden Tag.
  72. Absatz 76Paragraph 73, Absatz 3 a und 3b in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 64 aus 2016, tritt mit 1. Jänner 2017 in Kraft und mit Ablauf des 31. Dezember 2017 außer Kraft.
  73. Absatz 77In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 119 aus 2016, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 48 d, Absatz 5, mit 1. Oktober 2013,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 79 a, Absatz 3, mit 1. Jänner 2014,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 2 e, Absatz eins a und Paragraph 79 a, Absatz eins, mit 31. Juli 2016,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 90 d, Absatz 4 a, mit 1. September 2016,
    5. Ziffer 5
      Paragraph 11,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 46, Absatz eins,, Paragraph 46 a, Absatz 9 bis 11, Paragraph 46 b, Absatz 3,, Paragraph 46 c, Absatz 2,, Paragraph 46 e, Absatz 2,, Paragraph 47, Absatz 4,, Paragraph 47 a, Absatz eins und 2, Paragraph 47 b, Absatz 2,, Paragraph 48 o, Absatz 3 und 5, Paragraph 48 p, Absatz 2,, Paragraph 49 q, Absatz eins und 1a, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54 a, Absatz 4 und 4a, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61,, Paragraph 71, Absatz eins und 2, Paragraph 72, Absatz eins und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2,, Paragraph 90 e, Absatz eins,, Paragraph 90 o,, Paragraph 90 p, Absatz 2 bis 9, Paragraph 90 q, Absatz eins bis 2, Paragraph 90 r, Absatz eins und Paragraph 95, samt Überschriften mit 1. Jänner 2017,
    6. Ziffer 6
      Paragraph 90, Absatz 5 und Paragraph 90 q, Absatz eins a, mit 1. September 2017,
    7. Ziffer 7
      Paragraph 38, Absatz 10 a,, Paragraph 39, Absatz 13,, Paragraph 46 a, Absatz 8 und Paragraph 90 d, Absatz 4 b, mit 1. September 2019.
  74. Absatz 78In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 138 aus 2017, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 48 n, Absatz 4 bis 6 mit 1. September 2017,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 37 a, Absatz eins,, Paragraph 90 a, Absatz eins, in der Fassung des Artikels 32 Ziffer 29, des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 138 aus 2017, und Paragraph 90 a, Absatz 2, mit 1. Jänner 2018,
    3. Ziffer 3
      das Inhaltsverzeichnis, Paragraph 38, Absatz 3,, 3a, 4, 6 und 8, Paragraph 38 a, Absatz 3,, Paragraph 40, Absatz eins und 2, Paragraph 40 a, Absatz 15 a und Absatz 18 a bis 18c, Paragraph 41, Absatz eins und 4a, Paragraph 43 a, Absatz eins,, Paragraph 43 b, samt Überschrift, Paragraph 44 a, Absatz 6 und 7, Paragraph 46 a, Absatz 11 a,, 11b und 12, die Überschrift zu Paragraph 46 b,, Paragraph 46 b, Absatz eins und 5, Paragraph 46 f, samt Überschrift, Paragraph 48,, Paragraph 90 a, Absatz eins, in der Fassung des Artikels 32 Ziffer 30, des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 138 aus 2017, und Paragraph 91 b, Absatz 2, mit 1. September 2018 und
    4. Ziffer 4
      Paragraph 44, Absatz eins,, 2, 3 und 5, Paragraph 90 m, Absatz eins, Ziffer eins,, Paragraph 91 f und die Anlage 3 zu Paragraph 40 a, mit 1. Jänner 2019.
    Paragraph 29 b, Absatz 2, Ziffer 2, tritt mit Ablauf des 30. Juni 2018 und Paragraph 48 n, Absatz 6, tritt mit Ablauf des 31. August 2021 außer Kraft.
  75. Absatz 79In der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 167 aus 2017, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 11,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 46, Absatz eins,, Paragraph 46 a, Absatz 10 und 11, Paragraph 46 b, Absatz 3,, Paragraph 46 c, Absatz 2,, Paragraph 46 e, Absatz 2,, Paragraph 47, Absatz 4,, Paragraph 47 a, Absatz eins und 2, Paragraph 47 b, Absatz 2,, Paragraph 48 o, Absatz 3 und 5, Paragraph 48 p, Absatz 2,, Paragraph 49 q, Absatz eins und 1a, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54 a, Absatz 4 und 4a, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61,, Paragraph 71, Absatz eins und 2, Paragraph 72, Absatz eins und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2,, Paragraph 90 e, Absatz eins,, Paragraph 90 o,, Paragraph 90 p, Absatz 2 bis 9, Paragraph 90 q,, Paragraph 90 r, Absatz eins und Paragraph 95, samt Überschrift mit 1. Jänner 2018,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 46 a, Absatz 11 a und Paragraph 46 f, mit 1. September 2018,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 46 a, Absatz 8, mit 1. September 2019.
  76. Absatz 80Paragraph 73, Absatz 3 a und 3b in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 167 aus 2017, tritt mit 1. Jänner 2018 in Kraft und mit Ablauf des 31. Dezember 2018 außer Kraft.
  77. Absatz 81Paragraph 4 a, Absatz eins, Ziffer 3 und 4, Paragraph 68, Absatz eins a und 7, Paragraph 69, Absatz 7, Ziffer eins,, Paragraph 74, Absatz 2, Ziffer 3, sowie Paragraph 75, Absatz eins,, 3, 8 und 9 in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 30 aus 2018, treten mit 8. Jänner 2018 in Kraft.
  78. Absatz 82Das Inhaltsverzeichnis sowie Paragraph 3, Absatz 4, in der Fassung des Materien-Datenschutz-Anpassungsgesetzes 2018, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 32 aus 2018,, treten mit 25. Mai 2018 in Kraft; gleichzeitig treten die Paragraphen 96 und 96a samt Überschriften außer Kraft.
  79. Absatz 83In der Fassung der Dienstrechts-Novelle 2018, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 60 aus 2018,, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 8 a, Absatz 2 und Paragraph 36 b, Absatz 2, mit 1. Jänner 2012,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 48 o, Absatz 8, mit 12. Februar 2015,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 40 a, Absatz 18,, Paragraph 45 a, Absatz 3 und 4, Paragraph 46 c, Absatz 2, Ziffer eins bis 3, Paragraph 90 d, Absatz 3, Ziffer 2, Litera a,, Paragraph 90 e, Absatz 5, Ziffer 2, Litera a und Absatz 9, Ziffer 3, Litera b, mit 1. September 2016,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 29 b, Absatz 2, Ziffer 2 a, mit 1. Jänner 2018,
    5. Ziffer 5
      Paragraph eins, Absatz 4,, Paragraph 2 a, Absatz eins,, Paragraph 2 e, Absatz eins a und 1b, Paragraph 4 b, Absatz 3,, Paragraph 35, Absatz eins, Ziffer eins,, Paragraph 36, Absatz eins und 2, Paragraph 38, Absatz 6,, Paragraph 40 a, Absatz 15,, Paragraph 49 f, Absatz 8,, Paragraph 59, Absatz 2,, Paragraph 78 a, Absatz 3 und Absatz 6, Ziffer 2,, Paragraph 79 a, Absatz eins und 2, Paragraph 87, Absatz 2 und Paragraph 96 b, mit 8. Jänner 2018,
    6. Ziffer 6
      der den Paragraph 25 a, betreffende Eintrag des Inhaltsverzeichnisses, Paragraph 25 a, samt Überschrift und Paragraph 29 b, Absatz 2, Ziffer 2, mit 1. Juli 2018,
    7. Ziffer 7
      Paragraph 38, Absatz 5,, Paragraph 40, Absatz 2, Ziffer 2, Litera c,, Paragraph 46, Absatz 6 und Paragraph 90 e, Absatz 3, mit 1. September 2018,
    8. Ziffer 8
      Paragraph 4 a, Absatz 4 und Paragraph 18, Absatz 2, mit 1. Jänner 2019,
    9. Ziffer 9
      Paragraph 15,, Paragraph 26, Absatz eins und 2 Ziffer 3,, Paragraph 46, Absatz 2 und Paragraph 90 f, mit dem der Kundmachung folgenden Tag. Auf Antrag einer oder eines Vertragsbediensteten ist der Vorbildungsausgleich neu zu bemessen, wenn bereits vor der Kundmachung der Dienstrechts-Novelle 2018, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 60 aus 2018,, ein Vorbildungsausgleich bemessen wurde. Der neu bemessene Vorbildungsausgleich wird mit jenem Datum wirksam, zu dem anlässlich eines Ereignisses gemäß Paragraph 15, Absatz eins, Ziffer eins bis 3 zuletzt eine Bemessung des Vorbildungsausgleiches wirksam wurde oder geworden wäre.
    10. Ziffer 10
      Paragraph 27 b, Absatz eins, Ziffer eins,, Paragraph 29, Absatz 2, Ziffer eins und 2, Paragraph 29 f, Absatz 5,, Paragraph 29 k, Absatz 4,, Paragraph 30, Absatz 6 a und Paragraph 48 n, Absatz 6, mit dem der Kundmachung folgenden Tag.
  80. Absatz 84Der den Paragraph 20 c, betreffende Eintrag des Inhaltsverzeichnisses, Paragraph 20 c, samt Überschrift, Paragraph 22, Absatz eins,, Paragraph 37, Absatz 12,, Paragraph 84, Absatz 4 a und Paragraph 90, Absatz 6,, jeweils in der Fassung der Dienstrechts-Novelle 2018, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 60 aus 2018,, treten mit 1. August 2018 in Kraft
  81. Absatz 85In der Fassung der 2. Dienstrechts-Novelle 2018, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 102 aus 2018,, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 35, Absatz 2, mit 1. Jänner 2003,
    2. Ziffer 2
      das Inhaltsverzeichnis, Paragraph 5, Absatz eins,, Paragraph 5 c, Absatz 6,, Paragraph 11, Absatz eins und 2, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 20, Absatz 4,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 30, Absatz 8,, Paragraph 41, Absatz 4 b bis 4d, Paragraph 46, Absatz eins,, Paragraph 46 a, Absatz 9,, Absatz 10,, Absatz 11, Ziffer eins bis 3, Absatz 11 a, Ziffer eins bis 3 und Absatz 11 c,, Paragraph 46 a, Absatz 12, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 19,, Paragraph 46 b, Absatz 3,, Paragraph 46 c, Absatz 2, Ziffer eins bis 4, Paragraph 46 e, Absatz 2,, Paragraph 46 f,, Paragraph 47, Absatz 4,, Paragraph 47 a, Absatz eins und 2, Paragraph 47 b, Absatz 2, Ziffer eins und 2, Paragraph 48 o, Absatz 3, Ziffer eins und 2 sowie Absatz 5,, Paragraph 48 p, Absatz 2, Ziffer eins und 2, die Überschrift zu Abschnitt römisch II a, der Abschnitt römisch II b samt Überschriften, die Überschrift zu Abschnitt römisch II c, Paragraph 49 q, Absatz eins, Ziffer eins bis 3 und Absatz eins a, Ziffer eins und 2, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54 a, Absatz 4 und 4a, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61,, Paragraph 71, Absatz eins,, 1a und 2, Paragraph 72, Absatz eins,, 1a und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, 3a und 7, Paragraph 74, Absatz 2 und 6, Paragraph 84, Absatz eins, Ziffer 3,, Paragraph 90 e, Absatz eins,, Paragraph 90 o,, Paragraph 90 p, Absatz 2,, Absatz 3, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 35 a,, Absatz 4, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 35 a und Absatz 5, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 35 b, sowie Absatz 6 bis 9, Paragraph 90 q, Absatz eins und 1a jeweils in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 36 a, sowie Absatz 2,, Paragraph 90 r, Absatz eins, sowie Paragraph 95, Absatz eins und 1a mit 1. Jänner 2019,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 38, Absatz 10 a und 11a, Paragraph 46 a, Absatz 8, Ziffer eins bis 3, Paragraph 46 a, Absatz 12, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 20,, Paragraph 90 h, Absatz eins,, Paragraph 90 p, Absatz eins, Ziffer eins und 3, Absatz 3, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 35,, Absatz 4, Ziffer eins und 2 in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 35, sowie Absatz 5, Ziffer 2, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 35 und Paragraph 90 q, Absatz eins, sowie 1a jeweils in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 36, mit 1. September 2019,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 48 v, Absatz 7 und Paragraph 48 w, Absatz 4, treten mit Ablauf des 31. Dezember 2023 außer Kraft. Auf eine Vertragsbedienstete oder einen Vertragsbediensteten des Schulqualitätsmanagements, die oder der vor dem 1. Jänner 2024 einen Anspruch auf die Dienstzulage gemäß Paragraph 48 v, Absatz 7, begründet hat, sind der Paragraph 48 v, Absatz 7 und der Paragraph 48 w, Absatz 4, in der bis zum 31. Dezember 2023 geltenden Fassung weiterhin anzuwenden.
    5. Ziffer 5
      Paragraph 4 a, Absatz eins, Ziffer eins und 3, Paragraph 29 f, Absatz 5 und 6, Paragraph 29 j, Absatz eins a,, Paragraph 42 a, Absatz 6, Ziffer 4 und 5, Paragraph 66, Absatz 6, Ziffer 2,, Paragraph 69, Absatz 7, Ziffer eins,, Paragraph 75, Absatz 8, Ziffer 4, Litera c und Absatz 9, Ziffer 2, sowie Paragraph 91 c, Absatz 2, Ziffer 5 und 6 sowie der Entfall der Paragraph 68, Absatz 3 und 4, Paragraph 69, Absatz 4, sowie Absatz 7, der Anlage 2 zu Paragraph 38, mit dem der Kundmachung folgenden Tag.
  82. Absatz 86Paragraph 73, Absatz 3 b, in der Fassung der Dienstrechts-Novelle 2017, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 167 aus 2017,, treten mit 1. Jänner 2019 in Kraft.
  83. Absatz 87In der Fassung der 3. Dienstrechts-Novelle 2019, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 112 aus 2019,, treten die den 6. Unterabschnitt betreffenden Einträge des Inhaltsverzeichnisses und der 6. Unterabschnitt mit dem Zeitpunkt des Wirksamwerdens des Austritts des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland aus der Europäischen Union unter der Bedingung, dass der Austritt ohne Austrittsabkommen gemäß Artikel 50, Absatz 2, EUV erfolgt, in Kraft.
  84. Absatz 88In der Fassung der Dienstrechts-Novelle 2019, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 32 aus 2019,, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 73, Absatz 3 a,, Paragraph 74, Absatz 2, Ziffer 3, Schlusssatz und Paragraph 95, mit 1. Jänner 2019,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 27 e, Absatz 3 und 4, Paragraph 36 a, Absatz 3 und Paragraph 36 b, Absatz 6, mit dem der Kundmachung folgenden Tag und ab diesem Tag ist Paragraph eins, Absatz 2 und 3 Feiertagsruhegesetz 1957, Bundesgesetzblatt Nr. 153 aus 1957,, in der Fassung des Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 22 aus 2019,, nicht anzuwenden. Ein Erholungsurlaubstag, der vor Inkrafttreten des Paragraph 27 e, Absatz 3 und 4 unter Anwendung des Paragraph eins, Absatz 2, Feiertagsruhegesetz 1957 in Verbindung mit Paragraph 33 a, Absatz 29, Arbeitsruhegesetz, Bundesgesetzblatt Nr. 144 aus 1983,, einseitig bestimmt wurde, gilt als einseitig bestimmter Erholungsurlaubstag gemäß Paragraph 27 e, Absatz 3,
  85. Absatz 89In der Fassung der 2. Dienstrechts-Novelle 2019, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 58 aus 2019,, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      das Inhaltsverzeichnis und die Paragraphen 94 b bis 94d samt Überschriften mit 1. Jänner 2004;
    2. Ziffer 2
      Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 4, mit 12. Februar 2015; bei Vertragsbediensteten, deren anrechenbare Vordienstzeiten nach Paragraph 26, Absatz 5, in einer ab dem 12. Februar 2015 geltenden Fassung festgestellt wurden, sind zusätzliche Zeiten nach Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer 4, auf Antrag anrechenbar, wobei bei Antragstellung bis zum Ablauf des 31. Dezember 2023 auf allfällige Ansprüche auf Nachzahlungen Paragraph 18 a, Absatz eins, nicht anzuwenden ist;
    3. Ziffer 3
      Paragraph 100, Absatz 70 und der Entfall der Absatz 70 a und 70b mit dem Ablauf des Tages der Kundmachung des Besoldungsrechtsanpassungsgesetzes, BGBl. römisch eins Nr. 104/2016;
    4. Ziffer 4
      die Änderung der Absatzbezeichnung des Paragraph 100, Absatz 88, mit dem Tag nach der Kundmachung der Dienstrechts-Novelle 2019, BGBl. römisch eins Nr. 32/2019;
    5. Ziffer 5
      Paragraph 26, Absatz 3,, 5 und 6a mit dem der Kundmachung folgenden Tag.
  86. Absatz 90In der Fassung der 3. Dienstrechts-Novelle 2019, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 112 aus 2019,, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 94 b, Absatz 7, mit 1. Jänner 2004,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 94 a, Absatz 2 und Paragraph 94 b, Absatz 6 a, mit 12. Februar 2015,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 46, Absatz 3, mit 9. Juli 2019,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 38, Absatz 5 und Paragraph 39 a, Absatz 4, mit 1. September 2019,
    5. Ziffer 5
      Paragraph 100, Absatz 84, mit 31. Dezember 2019,
    6. Ziffer 6
      der den Paragraph 97 a, betreffende Eintrag des Inhaltsverzeichnisses, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 46, Absatz eins,, Paragraph 46 a, Absatz 8 und Absatz 10 bis 11a, Paragraph 46 b, Absatz 3,, Paragraph 46 c, Absatz 2,, Paragraph 46 e, Absatz 2,, Paragraph 46 f,, Paragraph 47, Absatz 4,, Paragraph 47 a,, Paragraph 47 b, Absatz 2,, Paragraph 48 o, Absatz 3 und 5, Paragraph 48 p, Absatz 2,, Paragraph 48 v, Absatz eins,, Paragraph 48 w, Absatz eins,, Paragraph 49 q, Absatz eins und 1a, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54 a, Absatz 4 und 4a, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61,, Paragraph 71, Absatz eins und 2, Paragraph 72, Absatz eins und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2,, Paragraph 90 e, Absatz eins,, Paragraph 90 o,, Paragraph 90 p, Absatz 2 bis 9, Paragraph 90 q,, Paragraph 90 r, Absatz eins,, Paragraph 95, Absatz eins und 2 sowie Paragraph 97 a, samt Überschrift mit 1. Jänner 2020,
    7. Ziffer 7
      die den Abschnitt römisch IV a betreffenden Einträge des Inhaltsverzeichnisses, Paragraph 5 b, Absatz eins und 1a, Paragraph 27 h, samt Überschrift, Paragraph 36 a, Absatz 3,, Paragraph 36 b, Absatz 7 bis 11, Paragraph 40, Absatz 4,, Paragraph 43 a, Absatz 5,, Paragraph 48 h, Absatz 9,, Paragraph 48 t, Absatz 3,, Paragraph 48 v, Absatz 4 und Abschnitt römisch IV a mit dem der Kundmachung folgenden Tag,
    8. Ziffer 8
      Paragraph 94 b, Absatz 2, mit dem der Kundmachung folgenden Tag; über bereits eingebrachte Anträge hat die nach dem Inkrafttreten zuständige Personalstelle zu entscheiden;
    9. Ziffer 9
      der Entfall der den 6. Unterabschnitt betreffenden Einträge des Inhaltsverzeichnisses und der Entfall des 6. Unterabschnittes in der Fassung des Brexit-Begleitgesetzes 2019 – BreBeG 2019, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 25 aus 2019,, mit dem Ablauf des Tages der Kundmachung der 3. Dienstrechts-Novelle 2019, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 112 aus 2019,.
  87. Absatz 91Paragraph 27 e, Absatz eins a, in der Fassung Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 16 aus 2020, tritt mit dem der Kundmachung folgenden Tag in Kraft und mit 31.12.2020 außer Kraft.
  88. Absatz 92In der Fassung des 3. COVID-19-Gesetzes, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 24 aus 2020,, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      der den Paragraph 35 a, betreffende Eintrag im Inhaltsverzeichnis und Paragraph 35 a, samt Überschrift mit dem der Kundmachung folgenden Tag. Sie treten mit Ablauf des 31. Dezember 2020 außer Kraft. Dauert die COVID-19 Krisensituation über den 30. April 2020 hinaus an, so hat die Bundesministerin oder der Bundesminister für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport durch Verordnung den in Paragraph 35 a, festgesetzten Endtermin 30. April 2020 zu verlängern, nicht jedoch über den 31. Dezember 2020 hinaus.
    2. Ziffer 2
      Paragraph 90 a, Absatz 6, mit dem der Kundmachung folgenden Tag. Paragraph 90 a, Absatz 6, tritt mit Ablauf des 30. Juni 2021 außer Kraft.
  89. Absatz 93Der den Paragraph 29 p, betreffende Eintrag im Inhaltsverzeichnis und Paragraph 29 p, samt Überschrift treten mit dem der Kundmachung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 31 aus 2020, folgenden Tag in Kraft und mit Ablauf des 31. März 2021 außer Kraft. Dauert die COVID-19 Krisensituation über den 31. März 2021 hinaus an, so hat die Bundesministerin oder der Bundesminister für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport durch Verordnung den Endtermin 31. März 2021 Anmerkung 1) zu verlängern, nicht jedoch über den 30. Juni 2021 hinaus.
  90. Absatz 94In der Fassung der Dienstrechts-Novelle 2020, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 153 aus 2020,, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 29 o, Absatz 2, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 14, mit 1. Jänner 2019,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 65, Absatz 5, mit 1. Jänner 2020,
    3. Ziffer 3
      Paragraph eins, Absatz 4,, Paragraph 2 a, Absatz eins,, Paragraph 2 e, Absatz eins a und 1b, Paragraph 35, Absatz eins, Ziffer eins,, Paragraph 36, Absatz eins und 2, Paragraph 38, Absatz 6,, Paragraph 40 a, Absatz 15,, Paragraph 59, Absatz 2,, Paragraph 67 a, Absatz 3,, Paragraph 78 a, Absatz 3 und Absatz 6, Ziffer 2,, Paragraph 79 a, Absatz eins und 2, Paragraph 87, Absatz 2,, Paragraph 89 a, Absatz 2,, Paragraph 96 b und Paragraph 97 a, mit 29. Jänner 2020,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 46 a, Absatz eins, Ziffer 4,, Absatz 4 und 7, Paragraph 90 h, Absatz eins,, Paragraph 90 p, Absatz eins, Ziffer eins und Ziffer 3,, Absatz 3, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 47,, Absatz 4, Ziffer eins und Ziffer 2, jeweils in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 47,, Absatz 5, Ziffer 2, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 47, sowie Paragraph 90 q, Absatz eins a, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 47, mit 1. September 2020,
    5. Ziffer 5
      Paragraph 58 d, Absatz 9, mit 1. Oktober 2020,
    6. Ziffer 6
      Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 20 a, Absatz 6, Ziffer eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 29 f, Absatz 4, Ziffer 2,, Paragraph 29 o, Absatz eins,, Absatz 2, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 13 und Absatz 3,, Paragraph 46, Absatz eins,, Paragraph 46 a, Absatz 8 und Absatz 10 bis 11a, Paragraph 46 b, Absatz 3,, Paragraph 46 c, Absatz 2,, Paragraph 46 e, Absatz 2,, Paragraph 46 f,, Paragraph 47, Absatz 4,, Paragraph 47 a,, Paragraph 47 b, Absatz 2,, Paragraph 48 a, Absatz eins und 3, Paragraph 48 o, Absatz 3 und 5, Paragraph 48 p, Absatz 2,, Paragraph 48 v, Absatz eins,, Paragraph 48 w, Absatz eins,, Paragraph 49 q, Absatz eins und 1a, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54 a, Absatz 4 und 4a, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61,, Paragraph 71, Absatz eins und 2, Paragraph 72, Absatz eins und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2,, Paragraph 90 a, Absatz 5,, Paragraph 90 e, Absatz eins,, Paragraph 90 o, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 47 a,, Paragraph 90 p, Absatz 2,, Absatz 3 bis 5 jeweils in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 48 a und Absatz 6 bis 9, Paragraph 90 q, Absatz eins,, Absatz eins a, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 48 b und Absatz 2,, Paragraph 90 r, Absatz eins, sowie Paragraph 95, Absatz eins und 2 mit 1. Jänner 2021,
    7. Ziffer 7
      Paragraph 24 b, Absatz 2, mit 1. Jänner 2021; Paragraph 24 b, Absatz 2, ist auf Vertragsbedienstete anzuwenden, deren erstes Beschäftigungsverbot anlässlich der jeweiligen Schwangerschaft nach dem 31. Dezember 2020 eintritt,
    8. Ziffer 8
      Paragraph 26, Absatz 3 und Paragraph 46, Absatz 3, sowie der Entfall des Paragraph 26, Absatz 5, letzter Satz mit 1. Jänner 2021; Paragraph 26, Absatz 3 und 5 sowie Paragraph 46, Absatz 3, in der Fassung der Dienstrechts-Novelle 2020, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 153 aus 2020,, ist auf Vertragsbedienstete anzuwenden, deren anrechenbare Vordienstzeiten erstmalig oder erneut festzustellen sind und die nicht nach Paragraph 94 a, Absatz eins, übergeleitet wurden,
    9. Ziffer 9
      Paragraph 48 e, Absatz 9, mit 1. April 2021,
    10. Ziffer 10
      Paragraph 46 e, Absatz eins a,, Paragraph 48 n, Absatz 2, Ziffer 3,, Paragraph 48 p, Absatz 5 und 5a, Paragraph 90 o, samt Überschrift in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 48 und Anlage 2 zu Paragraph 38, Absatz 4 a, mit 1. September 2021,
    11. Ziffer 11
      Paragraph 4 b, Absatz eins,, Paragraph 5 c, Absatz 6,, Paragraph 26, Absatz 2, Ziffer eins a,, Paragraph 29 l,, Paragraph 29 o, Absatz 8,, Paragraph 37, Absatz 12,, Paragraph 37 a, Absatz 2,, Paragraph 39, Absatz 14,, Paragraph 39 a, Absatz 4, Ziffer 3,, die Überschrift zu Paragraph 42 a,, Paragraph 42 a, Absatz 9 und 10, Paragraph 43 a, Absatz 3 und 5, Paragraph 48 d, Absatz 6,, Paragraph 48 e, Absatz 7,, Paragraph 48 g, Absatz 2, Ziffer 3,, die Überschrift zu Paragraph 48 m,, Paragraph 48 m, Absatz eins und 2, Paragraph 90 a, Absatz 2,, Paragraph 94 b, Absatz 8,, Paragraph 94 c, Absatz 3, Ziffer 3,, Paragraph 94 d, Absatz eins und 4, der den 6. Unterabschnitt samt Überschrift betreffende Eintrag im Inhaltsverzeichnis und der 6. Unterabschnitt samt Überschrift (Paragraph 94 e,) sowie der Entfall des Paragraph 94 d, Absatz 2 und 3 mit dem der Kundmachung folgenden Tag.
  91. Absatz 95Paragraph 48 a, Absatz 4, in der Fassung der Dienstrechts-Novelle 2020, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 153 aus 2020,, tritt mit 1. Jänner 2021 in Kraft und mit Ablauf des 31. Dezember 2025 außer Kraft.
  92. Absatz 96Der den Paragraph 29 p, betreffende Eintrag im Inhaltsverzeichnis und Paragraph 29 p, samt Überschrift treten mit dem der Kundmachung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 115 aus 2021, folgenden Tag in Kraft und mit Ablauf des 31. Dezember 2021 außer Kraft.
  93. Absatz 97Paragraph 5 c, Absatz eins,, 2 und 4 bis 7 in der Fassung der Dienstrechts-Novelle 2021, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 136 aus 2021,, tritt mit dem der Kundmachung folgenden Tag in Kraft.
  94. Absatz 98In der Fassung der 2. Dienstrechts-Novelle 2021, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 224 aus 2021,, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Die den Paragraph 29 p und den Paragraph 95, betreffenden Einträge im Inhaltsverzeichnis, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 29 p, samt Überschrift, Paragraph 46, Absatz eins,, Paragraph 46 a, Absatz 8 bis 11a, Paragraph 46 b, Absatz 3,, Paragraph 46 c, Absatz 2,, Paragraph 46 e, Absatz 2,, Paragraph 46 f,, Paragraph 47, Absatz 4,, Paragraph 47 a,, Paragraph 47 b, Absatz 2,, Paragraph 48 o, Absatz 3 und 5, Paragraph 48 p, Absatz 2,, Paragraph 48 v, Absatz eins,, Paragraph 48 w, Absatz eins,, Paragraph 49 q, Absatz eins und 1a, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54 a, Absatz 4 und 4a, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61,, Paragraph 71, Absatz eins und 2, Paragraph 72, Absatz eins und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2,, Paragraph 90 e, Absatz eins,, Paragraph 90 o, Absatz 2,, Paragraph 90 p, Absatz 2 bis 9, Paragraph 90 q,, Paragraph 90 r, Absatz eins, sowie Paragraph 95, Absatz eins und 2 mit 1. Jänner 2022,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 40, Absatz 5, mit 1. September 2022.
  95. Absatz 99Paragraph 29 p, Absatz 5, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 81 aus 2022, tritt mit dem der Kundmachung folgenden Tag in Kraft.
  96. Absatz 99 aAuf eine Vertragslehrperson, die vor dem 1. September 2022 gemäß Paragraph 38, Absatz 3, oder Absatz 3 a, dem Entlohnungsschema pd zugeordnet worden ist, ist Paragraph 38, Absatz 3 und Absatz 3 a, in der bis zum 31. August 2022 geltenden Fassung weiter anzuwenden. Eine mittels Sondervertrag gemäß Paragraph 36, in Verbindung mit Paragraph 38, Absatz 11 a, in den Schuldienst aufgenommene Vertragslehrperson ist auf Antrag bei Erfüllung der Erfordernisse gemäß Paragraph 38, Absatz 3 a und Absatz 6, dem Entlohnungsschema pd zuzuordnen, sofern sie sich verpflichtet die in Paragraph 38, Absatz 3 a, Ziffer 3, vorgesehene pädagogisch-didaktische Ausbildung binnen acht Jahren zu absolvieren. Die Zuordnung hat bei Antragstellung während der ersten sechs Monate nach dem Inkrafttreten des Paragraph 38, Absatz 3 a, in der Fassung Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 137 aus 2022, rückwirkend zu dem Monatsersten zu erfolgen, ab dem die Erfordernisse gemäß Paragraph 38, Absatz 3 a und Absatz 6, erfüllt wurden, frühestens ab dem 1. September 2022, danach ab dem der Antragstellung folgenden Monatsersten. Anträge können bis längstens 31. August 2023 eingebracht werden.
  97. Absatz 100In der Fassung der Dienstrechts-Novelle 2022, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 137 aus 2022,, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 94 b, Absatz eins, Ziffer 3 und der Entfall der Ziffer 4, sowie Absatz 2, mit 1. Jänner 2004; Vertragsbedienstete, die nur deshalb nicht nach Paragraph 94 b, Absatz eins, neu einzustufen waren, weil die entfallene Ziffer 4, auf sie zutraf, sind mit der Maßgabe neu einzustufen, das als ihr Besoldungsdienstalter gemäß Paragraph 94 a, Absatz eins, in Verbindung mit Paragraph 169 c, GehG jenes Besoldungsdienstalter gilt, dass sich bei einer Überleitung unter Zugrundelegung des letzten Vorrückungsstichtags, der unter Ausschluss der vor Vollendung des 18. Lebensjahres zurückgelegten Zeiten festgesetzt wurde, ergibt,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 15, Absatz 4 und 4a mit 1. Juli 2022; auf die Vertragsbedienstete oder den Vertragsbediensteten, deren oder dessen Vorbildungsausgleich anlässlich einer bis zum Ablauf des 30. Juni 2022 erfolgten Einreihung oder eines bis dahin erlangten Studienabschlusses zu bemessen ist, ist Paragraph 15, weiterhin in der bis dahin geltenden Fassung anzuwenden, sofern sie oder er nicht die Anwendung der geltenden Fassung beantragt; die beantragte Bemessung nach der geltenden Fassung wird mit dem Monatsersten der Antragstellung wirksam;
    3. Ziffer 3
      Paragraph 90 h, Absatz 3 und Paragraph 90 k, samt Überschrift sowie der Entfall des Paragraph 90 h, Absatz eins, zweiter Satz mit 1. August 2022;
    4. Ziffer 4
      Paragraph 38, Absatz 2 bis 8 sowie 11 bis 15, Paragraph 38 a, Absatz 2 und 3, Paragraph 39,, Paragraph 39 a, Absatz eins bis 6, Paragraph 40, Absatz eins und 2 sowie Absatz 4,, Paragraph 46, Absatz 6 und 7, Paragraph 48, samt Überschrift, Paragraph 90 q, Absatz eins und Paragraph 100, Absatz 99, mit 1. September 2022;
    5. Ziffer 5
      die die Paragraphen 47 c und 47d betreffenden Einträge im Inhaltsverzeichnis, Paragraph 28 b, Absatz 2 a,, 3 und 7, Paragraph 36 b, Absatz eins, Ziffer eins,, Paragraph 40, Absatz 3,, Paragraph 47 c, samt Überschrift und Paragraph 47 d, samt Überschrift mit dem der Kundmachung folgenden Tag.
  98. Absatz 101Die Verpflichtung zur Absolvierung des Auswahlverfahrens vor der Zertifizierungskommission gemäß Paragraph 38, Absatz 5, gilt erstmals für Anstellungen für das Schuljahr 2023/24.
  99. Absatz 102Vertragslehrpersonen, die die Induktionsphase gemäß Paragraph 39, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 211 aus 2013, vor dem Schuljahr 2022/23 bereits angetreten und noch nicht abgeschlossen haben, setzen die Induktionsphase ab dem 1. September 2022 nach Paragraph 39 und Paragraph 39 a, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 137 aus 2022, unter Anrechnung der bereits absolvierten Induktionszeiten und Berücksichtigung der für diese Zeiten abzugebenden Beurteilung fort.
  100. Absatz 103Gemäß Paragraph 38, Absatz 3 a, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 138 aus 2017, aufgenommene Vertragslehrpersonen, die das gemäß Paragraph 38, Absatz 3 a, Ziffer 3, vorgeschriebene Masterstudium im Ausmaß von 120 ECTS-Anrechnungspunkten vor dem 1. September 2022 noch nicht begonnen haben, haben die vorgesehene pädagogisch-didaktische Ausbildung über 90 ECTS-Anrechnungspunkte bis zum Ablauf des 31. August 2027 erfolgreich zu absolvieren.
  101. Absatz 104Vertragslehrpersonen, deren Dienstverhältnis mit Beginn des Schuljahres 2022/23 oder zu einem späteren Zeitpunkt des Schuljahres 2022/23 beginnt, haben die einführenden Lehrveranstaltungen gemäß Paragraph 38, Absatz 12, im Laufe des Schuljahres 2022/23 zu absolvieren.
  102. Absatz 105Im Rahmen der Sommerschule 2022 hat die Schulleitung die Übertragung der Leitung der Sommerschule an eine Vertragslehrperson gemäß Paragraph 47 c, Absatz 7, spätestens zwei Wochen vor Beginn der Sommerschule der zuständigen Schulbehörde anzuzeigen.
  103. Absatz 106Für Vertragslehrpersonen, die sich im Schuljahr 2022/23 in der Induktionsphase befinden, ist eine Heranziehung für die Wahrnehmung der Funktion einer Klassenvorständin oder eines Klassenvorstandes auch dann zulässig, wenn dies aus organisatorischen Gründen unbedingt erforderlich ist.
  104. Absatz 107Solange trotz Ausschreibung der Planstelle geeignete Personen für die Verwendung in der individuellen Lernzeit oder im Freizeitteil im Rahmen der Tagesbetreuung an allgemein bildenden höheren Schulen nicht gefunden werden, dürfen mit der Zustimmung der Vertragslehrperson bis zum Schuljahr 2024/2025 abweichend von Paragraph 40 a, Absatz 2, Ziffer eins, auch Vertragslehrpersonen im Entlohnungsschema pd für höchstens vier zu haltende Wochenstunden in der individuellen Lernzeit oder dem Freizeitteil eingesetzt werden. Betreffend die Einrechnung in die Unterrichtsverpflichtung ist Paragraph 40 a, Absatz 19, Ziffer 4, sinngemäß anzuwenden.
  105. Absatz 108Paragraph 29 p, Absatz 5, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 206 aus 2022, tritt mit dem der Kundmachung folgenden Tag in Kraft.
  106. Absatz 108 aParagraph 5, Absatz eins,, Paragraph 41 a, Absatz eins,, Paragraph 48 n, Absatz 2, Ziffer 2 und Paragraph 79, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 6 aus 2023, treten mit dem der Kundmachung folgenden Tag in Kraft.
  107. Absatz 109In der Fassung der 2. Dienstrechts-Novelle 2022, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 205 aus 2022,, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 48 p, Absatz 5, mit 1. Oktober 2021,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 40, Absatz 3, mit 29. Juli 2022,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 46 a, Absatz 6,, Paragraph 90 e, Absatz 2 und Absatz 4, Ziffer 3,, Paragraph 100, Absatz 67, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 211 aus 2013, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 81 und Absatz 8 und 9 der Anlage 2 zu Paragraph 38, VBG mit 1. September 2022,
    4. Ziffer 4
      Paragraph 5 c, Absatz 3 a,, Paragraph 29, Absatz 2, Ziffer eins und 2, Paragraph 29 g, Absatz 4,, Paragraph 38, Absatz 2 b, Ziffer 2,, Absatz 2 c, Ziffer 2 und Absatz 3, Ziffer 2,, Paragraph 39, Absatz 12,, Paragraph 44 a, Absatz 8,, Paragraph 46, Absatz 2, Ziffer 2 und 3 sowie Absatz 2 a,, Paragraph 47, Absatz 6,, Paragraph 48 g, Absatz eins,, Paragraph 48 n, Absatz 5,, Paragraph 48 r, Absatz 3 und Absatz 4, Ziffer eins, Litera a und b, Paragraph 84, Absatz eins, Ziffer 2 b und 2c und Absatz 3, Ziffer 4 und Paragraph 90 p, Absatz eins, Ziffer 4, mit dem der Kundmachung folgenden Tag,
    5. Ziffer 5
      die die Paragraphen 29 l,, 29m, 66 und 84c betreffenden Einträge des Inhaltsverzeichnisses, Paragraph 4, Absatz 2, Ziffer 7, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 6,, Paragraph 4 a, Absatz 2, Ziffer 2,, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz eins und 2, Paragraph 29 f, Absatz eins, Ziffer eins und Absatz 9,, die Überschrift zu Paragraph 29 l,, Paragraph 29 l, Absatz eins und 2, Paragraph 29 m, samt Überschrift, Paragraph 32, Absatz 2, Ziffer 4, Litera a, sowie Absatz 7 bis 9, Paragraph 34, Absatz 2 a,, Paragraph 36 a, Absatz eins bis 4, Paragraph 36 b, Absatz eins,, 6, 6a, 8a und 9, Paragraph 38, Absatz 11 a,, Paragraph 43 a, Absatz 3,, Paragraph 46, Absatz eins,, Paragraph 46 a, Absatz 8 und Absatz 10 bis 11a, Paragraph 46 b, Absatz 3,, Paragraph 46 c, Absatz 2,, Paragraph 46 e, Absatz 2,, Paragraph 46 f,, Paragraph 47, Absatz 4,, Paragraph 47 a,, Paragraph 47 b, Absatz 2,, Paragraph 47 c, Absatz 4 und 6, Paragraph 47 d, Absatz 4,, Paragraph 48 o, Absatz 2,, 3 und 5, Paragraph 48 p, Absatz 2,, Paragraph 48 v, Absatz eins,, Paragraph 48 w, Absatz eins,, Paragraph 49 q, Absatz eins und 1a, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54 a, Absatz 4 und 4a, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61,, Paragraph 66, samt Überschrift, Paragraph 67, Absatz 2 und 3, Paragraph 71, Absatz eins,, 1a und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, 2a und 7, Paragraph 74, Absatz 2 und 6, Paragraph 84 b,, Paragraph 84 c, samt Überschrift, Paragraph 89, Absatz 4 und 5, Paragraph 90 e, Absatz eins,, Paragraph 90 o, Absatz 2,, Paragraph 90 p, Absatz 2 bis 9, Paragraph 90 q,, Paragraph 90 r, Absatz eins,, Paragraph 94 a, Absatz 6 und Paragraph 95, Absatz eins und 2 sowie der Entfall des den Paragraph 72, betreffenden Eintrages des Inhaltsverzeichnisses, des Paragraph 44,, des Paragraph 67, Absatz 4,, des Paragraph 72, samt Überschrift, des Paragraph 73, Absatz 6 und des Paragraph 89, Absatz 3, mit 1. Jänner 2023,
    6. Ziffer 6
      Paragraph 4, Absatz eins,, Absatz 2, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 5,, Absatz 2 a,, Absatz 3, sowie Absatz 8 und 9 mit 1. April 2023,
    7. Ziffer 7
      Paragraph 38, Absatz 4 und Absatz 14, Ziffer 2,, Paragraph 48, Absatz eins bis 4, Paragraph 48 n, Absatz 5 a,, Paragraph 90 a, Absatz 6,, Paragraph 100, Absatz 67, vierter Satz in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 211 aus 2013, in der Fassung des Artikel 3, Ziffer 80 und Paragraph 100, Absatz 99, mit 1. September 2023,
    8. Ziffer 8
      Paragraph 48 h, Absatz 7, mit 1. Oktober 2023.
  108. Absatz 110Vertragsbediensteten im Pädagogischen Dienst, die ein Diplom einer öffentlichen oder mit dem Öffentlichkeitsrecht ausgestatteten Pädagogischen, Berufspädagogischen, Land- und forstwirtschaftlichen berufspädagogischen oder Religionspädagogischen Akademie gemäß dem Akademien-Studiengesetz 1999 – AStG, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 94 aus 1999,, erworben sowie einen Lehrgang zur hochschulischen Nachqualifizierung im Gesamtausmaß von 39 ECTS-Anrechnungspunkten gemäß Paragraph 65 a, HG absolviert haben, ist auf Antrag der Vorbildungsausgleich neu zu bemessen. Die Neubemessung des Vorbildungsausgleichs wird mit dem der Absolvierung des Lehrgangs zur hochschulischen Nachqualifizierung folgenden Monatsersten wirksam.
  109. Absatz 111Für eine Bedienstete oder einen Bediensteten, die oder der vor Inkrafttreten der Anlage 1 Ziffer eins Punkt 12, Litera c und Ziffer eins Punkt 12 a, BDG 1979 in der Fassung der 2. Dienstrechts-Novelle 2022, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 205 aus 2022,, mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium gemäß Paragraph 65, Absatz eins, HG angestellt wurde, ist auf Antrag der Vorbildungsausgleich neu zu bemessen. Die Neubemessung des Vorbildungsausgleichs hat bei einer Antragstellung bis 31. Jänner 2023 rückwirkend mit 1. August 2022 zu erfolgen. Bei einer Antragstellung ab 1. Februar 2023 wird die Neubemessung des Vorbildungsausgleichs ab dem der Antragstellung folgenden Monatsersten wirksam. Anträge können bis längstens 31. Dezember 2023 eingebracht werden.
  110. Absatz 112Der den Paragraph 29 p, betreffende Eintrag im Inhaltsverzeichnis sowie Paragraph 29 p, samt Überschrift treten mit Ablauf des 30. Juni 2023 außer Kraft.
  111. Absatz 113Der den Paragraph 46 f, betreffende Eintrag im Inhaltsverzeichnis, Paragraph 94 b, Absatz 4 a,, 9 und 10, Paragraph 94 c, Absatz eins,, Absatz 3, Ziffer eins,, Ziffer 4 und Absatz 4, sowie der Entfall des Paragraph 94 c, Absatz 5 und 6 in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 137 aus 2023, treten mit dem der Kundmachung folgenden Tag in Kraft.
  112. Absatz 114Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 46, Absatz eins,, Paragraph 46 a, Absatz 8 bis 11a, Paragraph 46 b, Absatz 3,, Paragraph 46 c, Absatz 2,, Paragraph 46 e, Absatz 2,, Paragraph 46 f,, Paragraph 47, Absatz 4,, Paragraph 47 a,, Paragraph 47 b, Absatz 2,, Paragraph 47 c, Absatz 4 und 6, Paragraph 47 d, Absatz 4,, Paragraph 48 o, Absatz 3 und 5, Paragraph 48 p, Absatz 2,, Paragraph 48 v, Absatz eins,, Paragraph 48 w, Absatz eins,, Paragraph 49 q, Absatz eins und 1a, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54 a, Absatz 4 und 4a, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61,, Paragraph 71, Absatz eins und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2,, Paragraph 84 c, Absatz 2,, Paragraph 90 e, Absatz eins,, Paragraph 90 o, Absatz 2,, Paragraph 90 p, Absatz 2 bis 9, Paragraph 90 q,, Paragraph 90 r, Absatz eins, sowie Paragraph 95, Absatz eins und 2 in der Fassung der Dienstrechts-Novelle 2023, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 166 aus 2023,, treten mit 1. Jänner 2024 in Kraft.

(________________

Anmerkung 1: Endtermin verlängert:

gemäß Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 136 aus 2021, bis zum Ablauf des 31.5.2021);
gemäß Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 238 aus 2021, bis zum Ablauf des 30.6.2021)

Anmerkung

1. Abs. 43 wurde nicht vergeben
2. vgl. Art. 16, BGBl. I Nr. 25/2019

Im RIS seit

28.12.2023

Zuletzt aktualisiert am

28.12.2023

Gesetzesnummer

10008115

Dokumentnummer

NOR40257870

European Legislation Identifier (ELI)

https://ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1948/86/P100/NOR40257870