Bundesrecht konsolidiert: Pensionskassengesetz § 15b, Fassung vom 31.12.2012

Pensionskassengesetz § 15b

Kurztitel

Pensionskassengesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 281/1990 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 64/1997

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 15b

Inkrafttretensdatum

01.08.1997

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

PKG

Index

57/03 Betriebliche und private Altersvorsorge

Text

Paragraph 15 b,
  1. Absatz einsFür Pensionskassenverträge zwischen dem Bund oder einer Gebietskörperschaft und einer Pensionskasse im Sinne des Paragraph 3, Absatz eins, PKVG oder einer gleichartigen landesgesetzlichen Vorschrift tritt an die Stelle der in Paragraph 15, Absatz eins, genannten Vereinbarungen nach dem BPG die Erklärung gemäß Paragraph 3, Absatz 2, PKVG oder einer gleichartigen landesgesetzlichen Vorschrift.
  2. Absatz 2Pensionskassenverträge gemäß Absatz eins, dürfen dem PKVG oder einer gleichartigen landesgesetzlichen Vorschrift nicht widersprechen. Paragraph 3, BPG ist auf solche Pensionskassenverträge nicht anzuwenden.
  3. Absatz 3Die Ziffer 12,, 14 und 18 des Paragraph 15, Absatz 3, sind auf Pensionskassenverträge gemäß Absatz eins, nicht anzuwenden.

Zuletzt aktualisiert am

05.07.2022

Gesetzesnummer

10007055

Dokumentnummer

NOR12089066

Alte Dokumentnummer

N5199715721A

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1990/281/P15b/NOR12089066