Bundesrecht konsolidiert: 1. Waffengesetz-Durchführungsverordnung § 11, Fassung vom 01.07.2022

1. Waffengesetz-Durchführungsverordnung § 11

Kurztitel

1. Waffengesetz-Durchführungsverordnung

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 164/1997 zuletzt geändert durch BGBl. II Nr. 294/2019

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 11

Inkrafttretensdatum

08.10.2019

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

1. WaffV

Index

41/04 Sprengmittel, Waffen, Munition

Text

In-Kraft-Treten

Paragraph 11,
  1. Absatz einsParagraph 4, in der Fassung der Verordnung Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 400 aus 2001, tritt mti 1. Jänner 2002 in Kraft.
  2. Absatz 2Paragraph 8 a, in der Fassung der Verordnung Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 459 aus 2003, tritt mit 1. Oktober 2003 in Kraft.
  3. Absatz 3Paragraph eins, Absatz 4 und Paragraph 8 a, Absatz 2, in der Fassung der Verordnung Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 287 aus 2012, treten mit 1. September 2012 in Kraft.
  4. Absatz 3Die Paragraphen 3, Absatz 2,, 2a, 3 und 4, 4, 8 Absatz 2 und 9a in der Fassung der Verordnung Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 301 aus 2012, treten am 1. Oktober 2012 in Kraft.
  5. Absatz 4Paragraph 6 a, samt Überschrift und Paragraph 7, in der Fassung der Verordnung Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 294 aus 2019, treten mit dem in Paragraph 62, Absatz 21, WaffG festgelegten Zeitpunkt in Kraft.

Im RIS seit

18.10.2019

Zuletzt aktualisiert am

18.10.2019

Gesetzesnummer

10006017

Dokumentnummer

NOR40218361