Bundesrecht konsolidiert: 1. Waffengesetz-Durchführungsverordnung § 6a, Fassung vom 07.04.2020

1. Waffengesetz-Durchführungsverordnung § 6a

Kurztitel

1. Waffengesetz-Durchführungsverordnung

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 164/1997 zuletzt geändert durch BGBl. II Nr. 294/2019

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 6a

Inkrafttretensdatum

14.12.2019

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

1. WaffV

Index

41/04 Sprengmittel, Waffen, Munition

Text

Schreckschusswaffen

§ 6a.

Schreckschusswaffen gemäß § 3b Abs. 1 WaffG haben den im Anhang der Durchführungsrichtlinie (EU) 2019/69 zur Festlegung technischer Spezifikationen für Schreckschuss- und Signalwaffen gemäß der Richtlinie 91/477/EWG über die Kontrolle des Erwerbs und des Besitzes von Waffen, ABl. Nr. L 15 vom 17.01.2019 S. 22, angeführten technischen Spezifikationen zu entsprechen.

Im RIS seit

18.10.2019

Zuletzt aktualisiert am

18.10.2019

Gesetzesnummer

10006017

Dokumentnummer

NOR40218362