Bundesrecht konsolidiert: Energieabgabenvergütungsgesetz Art. 1, Fassung vom 20.01.2022

Energieabgabenvergütungsgesetz Art. 1

Kurztitel

Energieabgabenvergütungsgesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 136/2017

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

Art. 1

Inkrafttretensdatum

16.09.2017

Außerkrafttretensdatum

Index

32/05 Verbrauchsteuern

Übergangsrecht/Verfassungsbestimmung

EG/EU

Text

Artikel 1

Umsetzung von Richtlinien der Europäischen Union

(Anm.: aus BGBl. I Nr. 136/2017, zu § 3, BGBl. Nr. 201/1996)

Durch dieses Bundesgesetz werden

1.

Art. 30 und 31 der Richtlinie (EU) 2015/849 zur Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung, zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 648/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates und zur Aufhebung der Richtlinie 2005/60/EG des Europäischen Parlaments und des Rates und der Richtlinie 2006/70/EG der Kommission, ABl. Nr. L 141 vom 05.06.2015 S. 73, und

2.

Art. 1 der Richtlinie (EU) 2016/2258 zur Änderung der Richtlinie 2011/16/EU bezüglich des Zugangs von Steuerbehörden zu Informationen zur Bekämpfung der Geldwäsche, ABl. Nr. L 342 vom 16.12.2016 S. 1 im Hinblick auf den Zugang der Abgabenbehörden zu den Mechanismen, Verfahren, Dokumenten und Informationen gemäß Art. 30 und 31 der Richtlinie (EU) 2015/849

umgesetzt.

Im RIS seit

18.09.2017

Zuletzt aktualisiert am

07.11.2019

Gesetzesnummer

10005029

Dokumentnummer

NOR40196818

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/i/2017/136/A1/NOR40196818