Bundesrecht konsolidiert: Kommunalsteuergesetz 1993 § 8, Fassung vom 27.05.2024

Kommunalsteuergesetz 1993 § 8

Kurztitel

Kommunalsteuergesetz 1993

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 819/1993 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 180/2004

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 8

Inkrafttretensdatum

31.12.2004

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

KommStG 1993

Index

32/02 Steuern vom Einkommen und Ertrag

Beachte

Bezugszeitraum: Z 1
ab 1.10.2004
§ 16 Abs. 8 idF BGBl. I Nr. 180/2004

Text

Steuerbefreiungen

Paragraph 8,

Von der Kommunalsteuer sind befreit:

  1. Ziffer eins
    Das Unternehmen ÖBB-Gesellschaften (Paragraph 3, Absatz 4,) und die Österreichischen Bundesbahnen mit 66% der Bemessungsgrundlage;
  2. Ziffer 2
    Körperschaften, Personenvereinigungen oder Vermögensmassen, soweit sie mildtätigen Zwecken und/oder gemeinnützigen Zwecken auf dem Gebiet der Gesundheitspflege, Kinder-, Jugend-, Familien-, Kranken-, Behinderten-, Blinden- und Altenfürsorge dienen (Paragraphen 34 bis 37, Paragraphen 39 bis 47 der Bundesabgabenordnung). Paragraph 5, Absatz 3, letzter Satz ist sinngemäß anzuwenden.

Schlagworte

Kinderfürsorge, Jugendfürsorge, Familienfürsorge, Krankenfürsorge,
Behindertenfürsorge, Blindenfürsorge

Zuletzt aktualisiert am

14.01.2016

Gesetzesnummer

10004841

Dokumentnummer

NOR40062128

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1993/819/P8/NOR40062128