Bundesrecht konsolidiert: Gerichtsgebührengesetz Art. 5, tagesaktuelle Fassung

Gerichtsgebührengesetz Art. 5

Kurztitel

Gerichtsgebührengesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 521/1995

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

Art. 5

Inkrafttretensdatum

01.10.1995

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

GGG

Index

27/03 Gerichts- und Justizverwaltungsgebühren

Übergangsrecht/Verfassungsbestimmung

ÜR

Text

Artikel V
Inkrafttreten, Übergangsbestimmungen, Verweisungen, Vollziehungsklausel

Anmerkung, aus Bundesgesetzblatt Nr. 521 aus 1995,, zu Paragraph 31 a,, Bundesgesetzblatt Nr. 501 aus 1984,)

Anmerkung, Absatz eins, Inkrafttretensbestimmung)

  1. Absatz 2Die Regelung des Paragraph 31 a, Absatz 2, GGG gilt auch für die mit Wirkung vom 1. Dezember 1994 festgesetzten Gebührenbeträge der Gebührenstufe über 5 Millionen Schilling, jedoch nicht für Eingaben und Amtshandlungen, bezüglich deren der Anspruch auf die Gebühr vor dem Inkrafttreten der ersten in Durchführung des Paragraph 31 a, Absatz 2, GGG ergehenden Verordnung begründet worden ist. Diese Durchführungsverordnung kann bereits vor dem Inkrafttreten dieses Bundesgesetzes erlassen werden; sie darf jedoch frühestens mit 1. Oktober 1995 in Kraft treten.
  2. Absatz 3Paragraph 31 a, GGG ist für den in Artikel römisch IV Ziffer 2, Litera c, dieses Bundesgesetzes zahlenmäßig angeführten Betrag mit der Maßgabe anzuwenden, daß Ausgangsgrundlage für die Neufestsetzung der in dieser Gesetzesstelle angeführten Gebühr die für August 1994 verlautbarte Indexzahl des vom Österreichischen Statistischen Zentralamt veröffentlichten Verbraucherpreisindex 1986 ist.
  3. Absatz 4Soweit in diesem Bundesgesetz auf Bestimmungen anderer Bundesgesetze verwiesen wird, sind diese in ihrer jeweils geltenden Fassung anzuwenden.

    Anmerkung, Absatz 5, Vollziehungsklausel)

Zuletzt aktualisiert am

07.04.2021

Gesetzesnummer

10002667

Dokumentnummer

NOR12160315

Alte Dokumentnummer

N2199550249J

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1995/521/A5/NOR12160315

Gerichtsgebührengesetz Art. 5

Kurztitel

Gerichtsgebührengesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 137/2009

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

Art. 5

Inkrafttretensdatum

31.12.2009

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

GGG

Index

27/03 Gerichts- und Justizverwaltungsgebühren

Übergangsrecht/Verfassungsbestimmung

ÜR

Text

Artikel 5
Schlussbestimmungen, Inkrafttreten und Vollziehung

Anmerkung, aus Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 137 aus 2009,, zu Bundesgesetzblatt Nr. 501 aus 1984,)

  1. Ziffer eins
    Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form für beide Geschlechter.
Anmerkung, Ziffer 2, betrifft andere Rechtsvorschrift)
Anmerkung, Ziffer 3, Vollziehungsklausel)

Im RIS seit

19.02.2010

Zuletzt aktualisiert am

07.04.2021

Gesetzesnummer

10002667

Dokumentnummer

NOR40114603

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/i/2009/137/A5/NOR40114603