Bundesrecht konsolidiert: Aktiengesetz § 17, Fassung vom 30.09.2022

Aktiengesetz § 17

Kurztitel

Aktiengesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 98/1965 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 71/2009

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 17

Inkrafttretensdatum

01.08.2009

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

AktG

Index

21/02 Aktienrecht

Text

Inhalt der Satzung

§ 17.

Die Satzung muß bestimmen:

  1. 1.
    die Firma und den Sitz der Gesellschaft;
  2. 2.
    den Gegenstand des Unternehmens;
  3. 3.
    die Höhe des Grundkapitals, weiters ob Inhaber- oder Namensaktien ausgegeben werden;
  4. 4.
    ob das Grundkapital in Nennbetragsaktien oder Stückaktien zerlegt ist, bei Nennbetragsaktien die Nennbeträge der einzelnen Aktien, bei Stückaktien deren Zahl und, wenn mehrere Gattungen bestehen, die Gattung der einzelnen Aktien;
  5. 5.
    die Art der Zusammensetzung des Vorstands (Zahl der Vorstandsmitglieder);
  6. 6.
    die Form der Veröffentlichungen der Gesellschaft.

Anmerkung

ÜR: Art. X § 8, BGBl. I Nr. 125/1998
EG: Art. 11 § 2, BGBl. I Nr. 71/2009

Schlagworte





Inhaberaktie

Im RIS seit

18.09.2009

Zuletzt aktualisiert am

22.09.2015

Gesetzesnummer

10002070

Dokumentnummer

NOR40109149

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1965/98/P17/NOR40109149