Bundesrecht konsolidiert: Grundbuchsanlegung - Vorarlberg - Vollzugsvorschrift § 103, Fassung vom 18.09.2021

Grundbuchsanlegung - Vorarlberg - Vollzugsvorschrift § 103

Kurztitel

Grundbuchsanlegung - Vorarlberg - Vollzugsvorschrift

Kundmachungsorgan

GVBlTirVbg.Nr. 15/1901

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 103

Inkrafttretensdatum

27.04.1901

Außerkrafttretensdatum

Index

20/11 Grundbuch

Text

§ 103.

Der Legalisator hat vor seiner Beeidigung die Genehmigung seines Amtssiegels (Metallsiegels) durch den Präsidenten des Gerichtshofes erster Instanz zu erwirken. Zu diesem Behufe hat derselbe die erforderliche Anzahl von Exemplaren des Siegelabdruckes mit beigefügter Unterschrift, welch letztere seinen Vor- und Zunamen und seine Eigenschaft als Legalisator in Grundbuchssachen enthalten muss, dem Präsidenten des Gerichtshofes erster Instanz vorzulegen. Ein Exemplar des Siegelabdruckes bleibt bei dem Gerichtshofpräsidenten zurück, je eines wird den sämmtlichen Grundbuchsgerichten des Gerichtshofsprengels mitgetheilt und eines dem Oberlandesgerichte vorgelegt.

Zuletzt aktualisiert am

08.10.2012

Gesetzesnummer

10001712

Dokumentnummer

NOR12022919

Alte Dokumentnummer

N2190128262S