Bundesrecht konsolidiert: Unternehmensgesetzbuch § 10, Fassung vom 31.12.2001

Unternehmensgesetzbuch § 10

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Unternehmensgesetzbuch

Kundmachungsorgan

dRGBl. S 219/1897 zuletzt geändert durch BGBl. Nr. 10/1991

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 10

Inkrafttretensdatum

01.01.1991

Außerkrafttretensdatum

31.12.2001

Abkürzung

UGB

Index

21/01 Handelsrecht

Text

§ 10.

(1) Die nach dem Dritten Buch dieses Gesetzes vorzunehmenden Veröffentlichungen sind im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung“ bekanntzumachen.

(2) Die sonstigen Veröffentlichungen, insbesondere die Eintragungen in das Firmenbuch, sind auch im „Zentralblatt für die Eintragungen in das Firmenbuch in der Republik Österreich“ bekanntzumachen. Soweit nicht das Gesetz etwas anderes vorschreibt, werden die Eintragungen ihrem ganzen Inhalt nach veröffentlicht.

(3) Mit dem Ablauf des Tages, an welchem das letzte der die Bekanntmachung enthaltenden Blätter erschienen ist, gilt die Bekanntmachung als vorgenommen.

(4) Die Veröffentlichungen sind tunlichst innerhalb eines Zeitraumes von zwei Monaten nach Erteilung der Druckgenehmigung in leicht lesbarer Schrift vorzunehmen; sie können in einer Beilage zum Blatt zusammengefaßt werden.

Anmerkung

ÜR: Das Dritte Buch, Rechnungslegung, ist hier in Abs. 1 idF des RLG,
BGBl. Nr. 475/1990, gemeint; dieses Bundesgesetz ist nach seinem
Art. XI Abs. 1 erst auf Geschäftsjahre anzuwenden, die nach dem
1.1.1992 beginnen; die nicht unmittelbar den Rechnungsabschluß
betreffenden Bestimmungen sind aber wohl ab dem allgemeinen
Inkrafttreten des RLG am 1.8.1990 (entsprechend seiner Kundmachung)
anzuwenden.

Zuletzt aktualisiert am

18.08.2009

Gesetzesnummer

10001702

Dokumentnummer

NOR12021542

Alte Dokumentnummer

N2189728949S

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/drgbl/1897/219/P10/NOR12021542