Bundesrecht konsolidiert: Genossenschaftsgesetz § 41, Fassung vom 10.05.2007

Genossenschaftsgesetz § 41

Kurztitel

Genossenschaftsgesetz

Kundmachungsorgan

RGBl. Nr. 70/1873

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 41

Inkrafttretensdatum

01.07.1873

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

GenG

Index

21/04 Genossenschaftsrecht

Text

Vierter Abschnitt.
Von der Liquidation der Genossenschaft.

§. 41.

Nach Auflösung der Genossenschaft außer dem Falle des Concurses erfolgt die Liquidation durch den Vorstand, wenn nicht dieselbe durch den Genossenschaftsvertrag oder einen Beschluß der Genossenschaft an andere Personen übertragen wird. Die Bestellung der Liquidatoren ist jederzeit widerruflich.

Schlagworte

Abwicklung, Abwickler, Konkurs, Beschluss

Zuletzt aktualisiert am

19.01.2015

Gesetzesnummer

10001680

Dokumentnummer

NOR12019903

Alte Dokumentnummer

N2187322948S

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/rgbl/1873/70/P41/NOR12019903