Bundesrecht konsolidiert: Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch § 647, Fassung vom 20.10.2021

Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch § 647

Kurztitel

Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch

Kundmachungsorgan

JGS Nr. 946/1811 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 87/2015

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 647

Inkrafttretensdatum

01.01.2017

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

ABGB

Index

20/01 Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch (ABGB)

Text

Elftes Hauptstück
Vermächtnisse

I. Grundsätze

Berufung zum Vermächtnisnehmer

§ 647.

(1) Ein Vermächtnis (§ 535) gründet sich auf einen Erb- oder Vermächtnisvertrag, auf den gültig erklärten Willen des Verstorbenen oder auf das Gesetz.

(2) Die Bestimmungen über die Vererblichkeit des Erbrechts (§ 537) und die Erbfähigkeit (§§ 538 bis 543) sowie über die Ausschlagung der Erbschaft (§§ 803 ff.) sind entsprechend anzuwenden.

Schlagworte

Erbvertrag

Im RIS seit

07.08.2015

Zuletzt aktualisiert am

07.08.2015

Gesetzesnummer

10001622

Dokumentnummer

NOR40172883

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/jgs/1811/946/P647/NOR40172883