Bundesrecht konsolidiert: Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch § 394, Fassung vom 13.10.2019

Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch § 394

Kurztitel

Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch

Kundmachungsorgan

JGS Nr. 946/1811 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 104/2002

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 394

Inkrafttretensdatum

01.02.2003

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

ABGB

Index

20/01 Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch (ABGB)

Text

§ 394. Ein Anspruch auf Finderlohn besteht nicht, wenn

1.

die Sache von einer Person im Rahmen ihrer privat- oder öffentlich-rechtlichen, die Rettung der Sache umfassenden Pflicht gefunden worden ist oder

2.

der Finder die in den §§ 390 und 391 enthaltenen Anordnungen schuldhaft verletzt hat oder

3.

die vergessene Sache auch sonst ohne deren Gefährdung wiedererlangt worden wäre.

Anmerkung

ÜR: Art. V, BGBl. I Nr. 104/2002

Zuletzt aktualisiert am

08.04.2015

Gesetzesnummer

10001622

Dokumentnummer

NOR40032800

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/jgs/1811/946/P394/NOR40032800