Bundesrecht konsolidiert: Datenschutzgesetz § 0, tagesaktuelle Fassung

Datenschutzgesetz § 0

Kurztitel

Datenschutzgesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 165/1999 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 14/2019

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

16.01.2019

Außerkrafttretensdatum

31.12.2019

Abkürzung

DSG

Index

10/10 Grundrechte, Datenschutz, Auskunftspflicht

Titel

Bundesgesetz zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (Datenschutzgesetz – DSG)
StF: BGBl. I Nr. 165/1999 (NR: GP XX RV 1613 AB 2028 S. 179. BR: 5992 AB 6034 S. 657.)
[CELEX-Nr.: 395L0046]

Präambel/Promulgationsklausel

 

Inhaltsverzeichnis

Artikel 1
(Verfassungsbestimmung)

§ 1

Grundrecht auf Datenschutz

§ 2

Zuständigkeit

§ 3

Räumlicher Anwendungsbereich

Artikel 2

1. Hauptstück
Durchführung der Datenschutz-Grundverordnung und ergänzende Regelungen

1. Abschnitt
Allgemeine Bestimmungen

§ 4.

Anwendungsbereich und Durchführungsbestimmung

§ 5.

Datenschutzbeauftragter

§ 6.

Datengeheimnis

2. Abschnitt
Datenverarbeitungen zu spezifischen Zwecken

§ 7.

Verarbeitung für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder statistische Zwecke

§ 8.

Zurverfügungstellung von Adressen zur Benachrichtigung und Befragung von betroffenen Personen

§ 9.

Freiheit der Meinungsäußerung und Informationsfreiheit

§ 10.

Verarbeitung personenbezogener Daten im Katastrophenfall

§ 11.

Verwarnung durch die Datenschutzbehörde

3. Abschnitt
Bildverarbeitung

§ 12.

Zulässigkeit der Bildaufnahme

§ 13.

Besondere Datensicherheitsmaßnahmen und Kennzeichnung

2. Hauptstück
Organe

1. Abschnitt
Datenschutzrat

§ 14.

Einrichtung und Aufgaben

§ 15.

Zusammensetzung

§ 16.

Vorsitz und Geschäftsführung

§ 17.

Sitzungen und Beschlussfassung

2. Abschnitt
Datenschutzbehörde

§ 18.

Einrichtung

§ 19.

Unabhängigkeit

§ 20.

Leiter der Datenschutzbehörde

§ 21.

Aufgaben

§ 22.

Befugnisse

§ 23.

Tätigkeitsbericht und Veröffentlichung von Entscheidungen

3. Abschnitt
Rechtsbehelfe, Haftung und Sanktionen

§ 24.

Beschwerde an die Datenschutzbehörde

§ 25.

Begleitende Maßnahmen im Beschwerdeverfahren

§ 26.

Verantwortliche des öffentlichen und des privaten Bereichs

§ 27.

Beschwerde an das Bundesverwaltungsgericht

§ 28.

Vertretung von betroffenen Personen

§ 29.

Haftung und Recht auf Schadenersatz

§ 30.

Allgemeine Bedingungen für die Verhängung von Geldbußen

4. Abschnitt
Aufsichtsbehörde nach der Richtlinie (EU) 2016/680

§ 31.

Datenschutzbehörde

§ 32.

Aufgaben der Datenschutzbehörde

§ 33.

Befugnisse der Datenschutzbehörde

§ 34.

Allgemeine Bestimmungen

5. Abschnitt
Besondere Befugnisse der Datenschutzbehörde

§ 35.

 

3. Hauptstück
Verarbeitung personenbezogener Daten für Zwecke der Sicherheitspolizei einschließlich des polizeilichen Staatsschutzes, des militärischen Eigenschutzes, der Aufklärung und Verfolgung von Straftaten, der Strafvollstreckung und des Maßnahmenvollzugs

1. Abschnitt
Allgemeine Bestimmungen

§ 36.

Anwendungsbereich und Begriffsbestimmungen

§ 37.

Grundsätze für die Datenverarbeitung, Kategorisierung und Datenqualität

§ 38.

Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

§ 39.

Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten

§ 40.

Verarbeitung für andere Zwecke und Übermittlung

§ 41.

Automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall

2. Abschnitt
Rechte der betroffenen Person

§ 42.

Grundsätze

§ 43.

Information der betroffenen Person

§ 44.

Auskunftsrecht der betroffenen Person

§ 45.

Recht auf Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten und auf Einschränkung der Verarbeitung

3. Abschnitt
Verantwortlicher und Auftragsverarbeiter

§ 46.

Pflichten des Verantwortlichen

§ 47.

Gemeinsam Verantwortliche

§ 48.

Auftragsverarbeiter und Aufsicht über die Verarbeitung

§ 49.

Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten

§ 50.

Protokollierung

§ 51.

Zusammenarbeit mit der Datenschutzbehörde

§ 52.

Datenschutz-Folgenabschätzung

§ 53.

Vorherige Konsultation der Datenschutzbehörde

§ 54.

Datensicherheitsmaßnahmen

§ 55.

Meldung von Verletzungen an die Datenschutzbehörde

§ 56.

Benachrichtigung der betroffenen Person von Verletzungen

§ 57.

Benennung, Stellung und Aufgaben des Datenschutzbeauftragten

4. Abschnitt
Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer oder internationale Organisationen

§ 58.

Allgemeine Grundsätze für die Übermittlung personenbezogener Daten

§ 59.

Datenübermittlung an Drittländer oder internationale Organisationen

(Anm.: § 60. mit Ablauf des 15.1.2019 außer Kraft getreten (vgl. BGBl. I Nr. 14/2019)

§ 61. aufgehoben durch BGBl. I Nr. 14/2019)

4. Hauptstück
Besondere Strafbestimmungen

§ 62.

Verwaltungsstrafbestimmung

§ 63.

Datenverarbeitung in Gewinn- oder Schädigungsabsicht

5. Hauptstück
Schlussbestimmungen

§ 64.

Durchführung und Umsetzung von Rechtsakten der EU

§ 65.

Sprachliche Gleichbehandlung

§ 66.

Erlassung von Verordnungen

§ 67.

Verweisungen

§ 68.

Vollziehung

§ 69.

Übergangsbestimmungen

§ 70.

Inkrafttreten

 

Anmerkung

1. Der Titel, der Kurztitel und die Abkürzung wurden mit Wirksamkeit vom 25.5.2018 geändert (vgl. BGBl. I Nr. 120/2017). Aus dokumentalistischen Gründen wurden auch in den Dokumenten bereits außer Kraft getretener Bestimmungen der Kurztitel und die Abkürzung angepasst.
2. Zu dieser Rechtsvorschrift ist eine englische Übersetzung in der Applikation „Austrian Laws“ vorhanden: Protection of Personal Data

Schlagworte

e-rk3, Inh
Gewinnabsicht, 2. Euro-Umstellungsgesetz – Bund (BGBl. I Nr. 136/2001), DSG-Novelle 2010 (BGBl. I Nr. 133/2009), Budgetbegleitgesetz 2012 (BGBl. I Nr. 112/2011), Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 (BGBl. I Nr. 51/2012), DSG-Novelle 2014 (BGBl. I Nr. 83/2013), Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 (BGBl. I Nr. 120/2017), Datenschutz-Deregulierungs-Gesetz 2018 (BGBl. I Nr. 24/2018)

Im RIS seit

08.02.2019

Zuletzt aktualisiert am

10.09.2019

Gesetzesnummer

10001597

Dokumentnummer

NOR40212004

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/i/1999/165/P0/NOR40212004