Bundesrecht konsolidiert: Nationalpark Hohe Tauern (Bund - Kärnten, Salzburg, Tirol) Art. 2, Fassung vom 18.01.2019

Nationalpark Hohe Tauern (Bund - Kärnten, Salzburg, Tirol) Art. 2

Kurztitel

Nationalpark Hohe Tauern (Bund - Kärnten, Salzburg, Tirol)

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 570/1994

Typ

Vereinbarung gem. Art. 15a B-VG

§/Artikel/Anlage

Art. 2

Inkrafttretensdatum

10.08.1994

Außerkrafttretensdatum

Index

17 Vereinbarungen gemäß Art. 15a B-VG

Text

Artikel II

Nationalparkrat

(1) Zur Sicherung des Schutzes und einer koordinierten Entwicklung des Nationalparks Hohe Tauern und seiner einheitlichen Darstellung nach außen, richten die Vertragsparteien den Nationalparkrat für den Nationalpark Hohe Tauern - im folgenden kurz „Nationalparkrat“ genannt - ein.

(2) Der Nationalparkrat besteht aus dem Bundesminister für Umwelt, Jugend und Familie als Vertreter des Bundes und den in den Ländern Kärnten, Salzburg und Tirol jeweils mit den Angelegenheiten des Nationalparks Hohe Tauern betrauten Mitgliedern der Landesregierung als Vertreter der Länder.

(3) Der Nationalparkrat hat den Nationalpark Hohe Tauern in seiner Gesamtheit nach außen national und international zu repräsentieren. Er hat die Kooperation der Vertragsparteien und die Koordination von Planungen und Maßnahmen sicherzustellen, die im Nationalpark Hohe Tauern landesgrenzenüberschreitende Auswirkungen haben. Es obliegt ihm insbesondere das Hinwirken auf eine harmonisierte Entwicklung der Schutzinhalte, der Förderungsprogramme und der Öffentlichkeitsarbeit, sowie die Abstimmung wissenschaftlicher Projekte.

(4) Der Nationalparkrat bedient sich zu seiner Beratung des Nationalparkdirektoriums.

(5) Der Nationalparkrat regelt seine Tätigkeit in einer Geschäftsordnung.

Zuletzt aktualisiert am

08.05.2014

Gesetzesnummer

10001350

Dokumentnummer

NOR12014996

Alte Dokumentnummer

N1199439187J

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1994/570/A2/NOR12014996