Bundesrecht konsolidiert: Volksbegehrengesetz 1973 § 11, Fassung vom 28.02.2010

Volksbegehrengesetz 1973 § 11

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Volksbegehrengesetz 1973

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 344/1973 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 160/1998

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 11

Inkrafttretensdatum

01.01.1999

Außerkrafttretensdatum

28.02.2010

Index

10/06 Direkte Demokratie

Text

§ 11.

(1) Die Eintragung gemäß § 10 Abs. 1 hat bei sonstiger Ungültigkeit zu enthalten:

1.

den Vor- und Familiennamen des Eintragungswilligen,

2.

dessen Geburtsdatum sowie

3.

dessen eigenhändige Unterschrift.

(2) Die Eintragungsbehörde hat die vollzogenen Eintragungen auf der Eintragungsliste mit fortlaufenden Zahlen zu versehen und jede Eintragung unter Anführung der fortlaufenden Zahl und Nummer der Eintragungsliste in der Wählerevidenz oder in der Stimmliste anzumerken.

Schlagworte





Vorname

Zuletzt aktualisiert am

14.04.2010

Gesetzesnummer

10000532

Dokumentnummer

NOR12017090

Alte Dokumentnummer

N1199855203L

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1973/344/P11/NOR12017090