Bundesrecht konsolidiert: Europäische Menschenrechtskonvention (Protokoll Nr. 4) Art. 3, Fassung vom 17.10.2021

Europäische Menschenrechtskonvention (Protokoll Nr. 4) Art. 3

Kurztitel

Europäische Menschenrechtskonvention (Protokoll Nr. 4)

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 434/1969 zuletzt geändert durch BGBl. III Nr. 30/1998

Typ

Vertrag - Multilateral

§/Artikel/Anlage

Art. 3

Inkrafttretensdatum

01.11.1998

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

EMRK

Index

19/05 Menschenrechte

Beachte

Verfassungsbestimmung

Text

Artikel 3 - Verbot der Ausweisung eigener Staatsangehöriger

(1) Niemand darf aus dem Hoheitsgebiet des Staates, dessen Staatsangehöriger er ist, durch eine Einzel- oder eine Kollektivmaßnahme ausgewiesen werden.

(2) Niemandem darf das Recht entzogen werden, in das Hoheitsgebiet des Staates einzureisen, dessen Staatsangehöriger er ist.

Anmerkung

Siehe dazu auch:
Österr. Vorbehalt zu Art. 3 zu Protokoll Nr. 4.

Schlagworte

Ausweisung, Einreiseverbot, Einreisefreiheit

Zuletzt aktualisiert am

27.08.2012

Gesetzesnummer

10000465

Dokumentnummer

NOR12016886

Alte Dokumentnummer

N1199816131A

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1969/434/A3/NOR12016886